Jetzt läuft auf WDR5:

Morgenecho

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Liederlounge

Schon krass - Henning May über seine Lyrics Aufnahme im Rahmen der lit.COLOGNE vom 24. März aus der Stadthalle, Köln-Mülheim


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Morgenecho

Mit Rebecca Link zur vollen Stunde und bis 09:00 zur halben Stunde WDR aktuell 06:55 Kirche in WDR 5 Pfarrer Stefan Jürgens, Münster 08:55 Hörtipps


19 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

15. April 1719 - Der Todestag der Marquise de Maintenon, heimliche Ehefrau von König Ludwig XIV. Von Hans Conrad Zander Was er aus dem Jahr 1683 zu berichten habe, schreibt Saint-Simon in seinen "Mémoires" aus Versailles, das werde in späterer Zeit kein Mensch mehr glauben. In tiefster Nacht begann in des Sonnenkönigs eigenen Gemächern ein hastiges Möbelrücken. Heimlich wurde das Arbeitszimmer umgestaltet zur provisorischen Kapelle. Am improvisierten Altar der Erzbischof von Paris. Vor ihm kniend Europas mächtigster Monarch, neben ihm im Brautgewand Madame de Maintenon, die Gouvernante seiner unehelichen Kinder. Was war geschehen? Nach dem Tod von Königin Maria Theresia hatte sich der Sonnenkönig frei gefühlt, seine Geliebte zu heiraten. Nicht gerechnet hatte er mit der Empörung des Hofes. Diese "Krüppelswitwe", diese "Hexe", entrüstet sich Liselotte von der Pfalz. Die Lösung fand die Kirche: Ludwig würde Madame de Maintenon heiraten, jedoch nur vor Gott. Offiziell wird es diese Ehe niemals geben. Und wie es war in jener dunkeln Hochzeitsnacht, so wird es bleiben 32 Ehejahre lang. Bei allen höfischen Anlässen bleibt die Marquise de Maintenon irgendeine Hofdame auf den letzten Plätzen. Doch am späten Nachmittag, wenn der Sonnenkönig die Tür zu ihren Gemächern hinter sich schließt, wird sie Frankreichs mächtigste Frau. Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr


16 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

10.04 Uhr

 

 

Neugier genügt

Mit Thomas Koch zur vollen Stunde WDR aktuell Wiederholung: Di 04.03 Uhr


27 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 5 - Tagesgespräch

Mit Thomas Koch


18 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Mittagsecho

Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk


13 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

Scala - Aktuelles aus der Kultur

Mit Sebastian Wellendorf Wiederholung: 21.04 Uhr


22 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr

Mit Sebastian Sonntag zur vollen Stunde WDR aktuell Wiederholung: Di 00.05 Uhr


1 Wertung:      Bewerten

16.55 Uhr

 

 

Hörtipps


17 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

Westblick - Das Landesmagazin

Mit Edda Dammmüller Wiederholung: Di 02.03 Uhr


12 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

Politikum - Das Meinungsmagazin

Mit Stephanie Rohde Wiederholung: Di 02.45 Uhr


8 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Profit - Das Wirtschaftsmagazin

Wiederholung: 23.04 Uhr


16 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


10 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Entdecke, was du hören willst!


26 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Update 40.0 - Die "tageszeitung" im Zeitalter der Digital Natives Von Detlef Berentzen Aufnahme SWR/WDR 2019 Die linke Tageszeitung, kurz "taz", wird 40 Jahre alt. Und alles soll anders werden. Die analoge Zeitung scheint am Ende, die Abokurve der Papierausgabe sinkt bedrohlich. Nun soll der Aufbruch ins digitale Zeitalter den Neuanfang bringen. Die taz braucht dringend neue digitale und profitable Ideen für einen Zeitungsmarkt, der sich fast täglich radikal verändert. Also gibt es ausreichend Kontroversen, dazu berechtigte Zweifel und Ängste, aber auch einen verrückten Mut, der das Blatt Richtung Zukunft tragen soll. Begleitet von einer streitbaren Genossenschaft, die für die ökonomische Unabhängigkeit der Zeitung zuständig ist. Der Umzug der taz in ihren neu gebauten Berliner "Tower" soll nun die "digitale Transformation" einleiten - so der Plan. Detlef Berentzen, selbst ehemaliger "tazler" der frühen Jahre, hat den Umzug begleitet, den Debatten und Sounds des Aufbruchs nachgespürt und mit Beteiligten und ExpertInnen die digitale Zukunft eines kritischen Journalismus erörtert.


34 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

21.04 Uhr

 

 

Scala - Aktuelles aus der Kultur

Mit Sebastian Wellendorf


22 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

U 22 - Unterhaltung nach zehn: Satire Deluxe

Mit Axel Naumer und Henning Bornemann


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

Profit - Das Wirtschaftsmagazin


16 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

Berichte von heute


8 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr

Mit Sebastian Sonntag zur vollen Stunde WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

01.55 Uhr

 

 

Hörtipps


17 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Westblick - Das Landesmagazin

Mit Edda Dammmüller


12 Wertungen:      Bewerten

02.45 Uhr

 

 

Politikum - Das Meinungsmagazin

Mit Stephanie Rohde


8 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

03.03 Uhr

 

 

WDR 5 Stadtgespräch

Mit Thomas Koch und Elke Vieth 1000-facher sexueller Kindesmissbrauch in Lügde - Kann man so etwas verhindern? Tausendfach sollen Kinder auf einem Campingplatz sexuell missbraucht worden sein. Die Staatsanwaltschaft geht von mindestens 40 Opfern aus. Wie leben die Jungen und Mädchen nach ihrem Missbrauch? Wie kann so etwas frühzeitig erkannt und verhindert werden? Ein ganzes Dorf muss mit diesen abscheulichen Geschehnissen leben: Wie geht das? In Bezug auf den Hauptverdächtigen, Pflegevater eines Mädchens, gab es Hinweise auf Missbrauch, aber denen gingen Jugendamt und Polizei offenbar nicht konsequent genug nach. Akten im Jugendamt wurden manipuliert, 150 DvDs mit Beweismaterial sind bei der Polizei verschwunden. Wie können Behörden und Polizei zukünftig wirksamer kontrolliert werden? Welchen Einfluss hat das Internet auf Kindesmissbrauch? Filmaufnahmen wurden womöglich auf Bestellung gemacht, manches davon live in das Internet übertragen. Das hat Auswirkungen auch auf die Zukunft der Opfer! Wie können wir unsere Kinder und Jugendlichen schützen? Was muss getan, was gelassen werden?


2 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


3 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Neugier genügt

Mit Thomas Koch zur vollen Stunde WDR aktuell


27 Wertungen:      Bewerten