Deutschlandfunk

Klassik live

plamena mangovaKlavier-Festival Ruhr 2017 Franz Schubert Klaviersonate Nr. 4 a-moll D 537 Antonín Dvorák Suite A-Dur für Klavier op. 98 b ,American Suite" Samuel Barber Hesitation Tango aus: Souvenirs, op. 28 Alberto Ginastera Tres Danzas Argentinas, op. 2 Plamena Mangova, Klavier Aufnahme vom 11.6.2017 aus dem Gustav-Lübcke-Museum in Hamm
Sonntag 02:07 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Sonntagskonzert

sabine meyerUnter Freunden Mit Philipp Cavert - Unter Freunden - W. A. Mozart / A. N. Tarkmann Figaros Hochzeit KV 492, Bearbeitung Toshio Hosokawa: "Variations" Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade für 13 Bläser B-Dur KV 361 Bläserensemble Sabine Meyer: Lucas Navarro und Diethelm Jonas, Oboe Sabine Meyer und Wolfgang Meyer, Klarinette Reiner Wehle und Jens Thoben, Bassetthorn Dag Jensen und Matthias Racz, Fagott Klaus Lohrer, Kontrafagott Bruno Schneider, Marc Noetzel, Olivier Alvarez und Nadja Helble, Horn Aufzeichnung vom 26. Juli 2018 in der Christkirche in Rendsburg 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert
Sonntag 11:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

SR-Konzert

herbert schuch3. Matinée Saarbrücken Schubertiade orchestral Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Mario Venzago, Dirigent Herbert Schuch, Klavier Franz Schubert - Ouvertüre zu "Die Freunde von Salamanka" D 326 - Wanderer-Fantasie für Klavier C-Dur op. 15 D 760 in der Bearbeitung für Klavier und Orchester von Franz Liszt - Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 ("Unvollendete") in der "vollendeten" Fassung von Mario Venzago Direktübertragung aus der Congresshalle, Saarbrücken
Sonntag 11:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Live aus der Staatsoper Hamburg

Robert Schumann: Szenen aus Goethes Faust für Soli, Chor und Orchester
Sonntag 17:55 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

fazil sayMünchner Rundfunkorchester Leitung: Aleksandar Markovic Solisten: Daniel Lozakovich, Violine; Fazil Say, Klavier "Festival der Nationen" (II) Camille Saint-Saëns: Introduktion und Rondo capriccioso a-Moll, op. 28; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert C-Dur, KV 467; Fazil Say: Klavierkonzert Nr. 2 - "Silk Road"; Georg Gershwin: "Rhapsody in Blue" Aufnahme vom 6. Oktober 2018 in Bad Wörishofen
Sonntag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

mdr sinfonieorchesterMDR Matineekonzert Anton Bruckner: "Ave Maria" WAB 6 Anton Bruckner: "Christus factus est" WAB 11 Anton Bruckner: "Locus iste" WAB 23 Olivier Messiaen: "L"ascension" Vier sinfonische Meditationen Anton Bruckner: Messe e-Moll WAB 27 MDR Sinfonieorchester MDR Rundfunkchor Leitung: Marek Janowski (Zeitversetzte Aufnahme vom 28.10.2018, Leipzig, Gewandhaus)
Sonntag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

christina landshamerMozartfest Würzburg Kaisersaal der Residenz Aufzeichnung vom 06.06.2018 Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper "La clemenza di Tito" KV 521 Arvo Pärt "Fratres" (Fassung für Streichquartett) Ludwig van Beethoven Große Fuge B-Dur op. 133 (für Streichquartett und Orchester im Wechsel) Schumann Quartett Bamberger Symphoniker Leitung: John Storgårds Kaisersaal der Residenz Aufzeichnung vom 08.06.2018 Wolfgang Amadeus Mozart Missa für Soli, Chor und Orchester c-Moll KV 427 "Große Messe" Christina Landshamer, Sopran Anke Vondung, Alt Steve Davislim, Tenor Tobias Berndt, Bass Chor des Bayerischen Rundfunks Adademie für Alte Musik Berlin Leitung: Howard Arman
Sonntag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

BERLINER PHILHARMONIKER

jakub hrusaJakub Hrusa dirigiert die Berliner Philharmoniker Antonín Dvorák: Das goldene Spinnrad, op. 109 Bohuslav Martinu: Violinkonzert Nr. 1 Frank Peter Zimmermann Leos Janácek: Taras Bulba Konzertaufnahme vom 11.10.2018 in der Berliner Philharmonie
Sonntag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

francesca lombardiRheinVokal 2018 L" arte del mondo Francesca Lombardi-Mazzulli (Sopran) Leitung: Werner Erhardt Opernarien und Instrumentalmusik von Georg Friedrich Händel, Alessandro Scarlatti, Antonio Vivaldi, u. a. (Konzert vom 22. Juli in der Sayner Hütte, Bendorf-Sayn) Theatre of Voices Leitung: Paul Hillier Paul Hillier / Adam de la Halle: "Robin und Marion - das archetypische französische Liebespaar", Collage von Paul Hillier aus mittelalterlichen Liedern nach dem Spiel mit Musik "Jeu de Robin et Marion" von Adam de la Halle (um 1235 - um 1288) und aus weltlichen Motetten unbekannter Komponisten des 13. Jahrhunderts, in der Bearbeitung von Paul Hillier David Lang: "love, fail" für 4 Frauenstimmen und Percussion (Konzert vom 5. August in der Christuskirche, Andernach) Händels Heldinnen sind tragisch verstrickt: Die kokette Kleopatra verliebt sich wider Willen in den Römer Julius Caesar, die Griechin Semele will Jupiter in seiner Göttlichkeit erblicken und geht daran zugrunde. Mit italienischem Temperatment schlüpfte Francesca Lombardi Mazzulli in die Gewänder der tragischen Heroinen und fügte ein Kaleidoskop aus dem italienischen Barock hinzu: Vivaldi, Scarlatti, Sartorio. Werner Ehrhardt hüllte den Sopran mit seinem Barockorchester "L"arte del mondo" in verführerische Streicherklänge. Die Spiegelung und Verknüpfung von Mittelalter und Gegenwart im Thema Liebe besangen vier Frauenstimmen des herausragenden dänischen Vokalensembles Theatre of Voices unter der Leitung von Paul Hillier. Er stellte dem 2012 entstandenen Zyklus "love, fail", in dem der englische Komponist David Lang auf Tristan und Isolde Bezug nimmt, eine Auswahl mittelalterlicher Lieder von Adam de la Halle gegenüber, die ein anderes berühmtes Paar in den Mittelpunkt stellten: Robin (Hood) und Marion.
Sonntag 20:15 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche

huelgas ensembleResonanzen Wien 2018 Eurovisionen Early Unions - Voices of Europe Giovanni Pierluigi da Palestrina, Krzysztof Klabon, Michelangelo Rossi u.a Europäische Mehrstimmigkeit aus 5 Jahrhunderten Huelgas Ensemble Leitung: Paul van Nevel Zwischen Kogge und Kontor. Die Blütezeit der Hanse Buxheimer Orgelbuch, John Dunstable u.a. Instrumental Musik aus dem 15. Jahrhundert Tasto solo Leitung: Guillermo Pérez, Organetto Die europäische Familie Jan Dismas Zelenka, Leonardo Leo und Francesco Bartolomeo Conti Fest- und Andachtsmusiken aus den europäischen Residenzen der Habsburger Veronica Cangemi, Sopran Collegium Vocale 1704 Collegium 1704 Leitung: Václav Luks Aufnahmen vom 21., 25. und 28.1.2018 aus dem Wiener Konzerthaus Am Mikrofon: Helga Heyder-Späth Es ist Tradition, dass im Wiener Konzerthaus im Januar die Alte Musik besonders groß geschrieben wird, denn immer um diese Zeit finden die Resonanzen statt. Die 26. Ausgabe des renommierten Festivals stand in diesem Jahr unter dem Motto ,Eurovisionen". Gut eine Woche ging es in Wien um den interkulturellen musikalischen Austausch vom Mittelalter bis in die Zeit des Barock. Drei der ausgefeilten Programme, die eine Riege hochkarätiger Alte-Musik-Ensembles zum Thema Europa beisteuerte, stellt die Sendung vor. Während sich Paul van Nevel und sein Huelgas Ensemble der europäischen Vokalpolyphonie aus Frankreich, England, Spanien und den Habsburger Ländern widmeten, tauchte das Ensemble Tasto solo in die Welt der Tastenmusik des 15. Jahrhunderts ein, die sich unter anderem entlang der Handelswege Richtung Brügge entfaltete. Im zweiten Teil der Sendung steht das Abschlusskonzert der Resonanzen im Mittelpunkt. Václav Luks, sein Collegium 1704 und die Sopranistin Veronica Cangemi luden darin unter anderem mit Werken von Jan Dismas Zelenka in die musikalischen Hochburgen der Habsburger ein.
Sonntag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Klassikwelt in Concert

Wiener Juwelen (I) Mitschnitt vom 15. März 2018, Glocke, Bremen Joseph Haydn Sinfonie Nr. 103 Es-Dur Hob I:103 "Mit dem Paukenschlag" Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 1 B-Dur KV 207 Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-moll D 417 Im März dieses Jahres spielte die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen den ersten Teil ihres Projekts "Wiener Juwelen" - fünf Konzerte ganz im Zeichen der Wiener Klassik mit Stücken von Schubert, Mozart und Haydn. Im Mittelpunkt stehen die fünf Violinkonzerte von Mozart mit dem deutschen Geiger Christian Tetzlaff, der zur Bremer Kammerphilharmonie eine sehr enge Beziehung hat. Schon Mitte der 1990er Jahre hatte Tetzlaff die Mozart-Konzerte aufgenommen und widmet sich jetzt erneut diesen Zentralwerken der Klassik. Flankiert werden die Violinkonzerte mit bekannten Sinfonien von Joseph Haydn und Franz Schubert, zwei weiteren stilbildenden Protagonisten der Wiener Musikszene. Die musikalische Leitung dieses ambitionierten Projekts hat der langjährige Chefdirigent der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi.
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Soirée

lars vogtKammermusikrezital Kammermusikrezital Ludwig van Beethoven: Violinsonate c-Moll op. 30 Nr. 2 Béla Bartók: Violinsonate Nr. 2 Ludwig van Beethoven: Violinsonate G-Dur op. 96 Christian Tetzlaff, Violine / Lars Vogt, Klavier Aufzeichnung vom 29. Juli 2018 im VERDO Konzertsaal in Hitzacker 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter Soirée
Sonntag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Musikabend

teodor currentzisTeodor Currentzis dirigiert Mahlers Dritte Eine Sinfonie bedeutet eine Welt erbauen. Kaum eine Sinfonie Gustav Mahlers kommt dieser Idee näher als seine Dritte. Monumental ist diese Welt und lang mit ihrer Dauer von rund 100 Minuten. Der musikalische Kosmos, den Gustav Mahler hier aufbaut, reicht von romantischen Hornrufen über Anklänge an die Welt der «Wunderhorn»-Lieder bis zum betörenden Marsch. Die unbelebte Natur und die göttliche Liebe sollen sich in dieser Musik verbinden. Eine Herausforderung für jedes Orchester und jeden Dirigenten ist es, diese heterogene Welt und diese grossgespannte Weltsicht an einem Abend unter einen Bogen zu packen. Teodor Currentzis gibt mit diesem Werk seinen Einstand als Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll SWR Symphonieorchester Teodor Currentzis, Leitung Gerhild Romberger, Alt Damen des MDR-Rundfunkchors Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart Konzert vom 20. September 2018, Liederhalle Stuttgart
Sonntag 22:06 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren