Erlebte Geschichten

Der Mann mit dem roten Sofa

Der Mann mit dem roten Sofa Der Fotokünstler Horst Wackerbarth. Horst Wackerbarth ist gebürtiger Nordhesse, studierte in Kassel Kunst und Fotografie und lebt seit Jahren in Düsseldorf. Nahezu ständig begleitet ihn sein rotes Sofa.
Sonntag, 18:04 Uhr auf WDR5
(Bild: WDR/dpa/Rolf Vennenbernd)
Zum Programm

Tagestipp

Freistil

Shop at radio-today.de Edificio Copan Leben im größten Wohnhaus der Welt Von Tom Noga Regie: Fabian von Freier Produktion: DLF 2016 Das Copan ist ein Monument, ersonnen von Oscar Niemeyer, dem Nestor der brasilianischen Architektur. In 1160 Wohnungen, verteilt auf sechs Blöcke, sollten Menschen aller sozioökonomischen Schichten leben und sich begegnen: im größten Wohnhaus der Welt, das privater und öffentlicher Raum zugleich ist. Lange galt dieser Traum als gescheitert. Mit dem Niedergang der brasilianischen Wirtschaft verkam das Zentrum São Paulos und mit ihm das Copan. In den Gängen wurden Drogen verkauft und Überfälle verübt, Wohnungen zu Bordellen umfunktioniert und Treppenhäuser zu Müllhalden. Doch heute hat sich vieles von dem erfüllt, was Niemeyer vorgesehen hatte. Das hat mit Verwalter Affonso Celso Prazeres de Oliveira zu tun, der das Copan mit eiserner Hand regiert. Leben im größten Wohnhaus der Welt
Heute 20:05 Uhr auf Deutschlandfunk

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Konzert

Shop at radio-today.de Philharmonie Berlin Aufzeichnung vom 11.12.2016 Edward Elgar Konzert für Violoncello und Orchester d-Moll op. 85 Ralph Vaughan Williams "A London Symphony", Sinfonie Nr. 2 G-Dur Andreas Brantelid, Violoncello Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Karl-Heinz Steffens Sie ist im Jahre 1914 entstanden und wirkt wie eine Vorahnung. Ralph Vaughan-Williams hat seine zweite Sinfonie als Städteporträt mit politischem Unterbau konzipiert, es ist die "Sinfonie eines Londoners", wie er selbst anmerkte. Wir werden zunächst in das Treiben einer turbulenten Großstadt gezogen - Großstadtszenen in Musik, Bewegung, Verkehr, ein recht angenehmes Durcheinander. Zum Schluss dann eine grausige Vision: "Der letzte große Satz in der London-Sinfonie, in dem der wahre Kern der alten Ordnung völlig verblasst und verschluckt wird ... ein Licht nach dem anderen erlischt. England und das Königtum, Britannien und das Empire, der alte Stolz und die alte Hingebung, achteraus, sind auf den Horizont - vorbei - vorbei. Der Fluss fließt vorbei, London fließt vorbei, England fließt vorbei!" So beschreibt es Vaughan-Williams selbst. Auch das Cellokonzert von Edward Elgar ist politisch konnotiert. Der einst aufrechte Royalist Elgar, der im Grunde der Hauskomponist des Edwardianischen Zeitalters war, resümiert hier den Niedergang der Zivilisation in Europa nach dem Ersten Weltkrieg. Weil er sich vor häuslichen Pflichten drücken konnte, fand er Zeit, sein Cellospiel zu perfektionieren. Andreas Brantelid ist seiner Zwillingsschwester Ida überaus dankbar, dass sie Geschirr spülte, während er mit dem Vater Cello übte. Der dänisch-schwedische Cellist, knapp 30, ist wohl einer der erfolgreichsten Künstler Skandinaviens und er ist mit breitem Repertoire weltweit unterwegs. Das Elgar-Konzert ist sein Leib- und Magenstück, mit ihm debütierte er als 14-Jähriger beim Königlichen Orchester in Kopenhagen und mit ihm gibt er nun auch sein Debüt beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Karl-Heinz Steffens war mehrfach als Klarinettensolist beim RSB zu hören, diesmal steht er dem Klangkörper am Pult vor.
Heute 20:03 Uhr auf Deutschlandradio Kultur

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Shop at radio-today.de Atmen Von Christian Hussel Fachschullehrerin: Corinna Kirchhoff Pilot: Martin Brambach Regierungssprecher: Matthias Bundschuh Lobbyist: Gerd Wameling Ladeninhaberin: Traute Hoess Maklerin: Eva Löbau Aktivist: Christof Wackernagel Anwohner: Andreas Schmidt Bauer: Raschid D. Sidgi Anwältin: Cornelia Heyse EU-Abgeordnete: Susanne Bard Gastgeberin (Luftverkostung): Winnie Böwe Nachrichtensprecher Radio: Axel Thielmann Marketingchef: Winfried Hochholdinger Yogalehrerin: Conny Wolter Moderator (für Hörerfragen): Thomas Bille Regie: Thomas Wolfertz Aufnahme des MDR Für alle reicht es nicht? Nachdem die jahrzehntelange Trinkwasserknappheit von fünf global agierenden Konzernen geregelt wurde, kümmert sich die Politik nun endlich um die weitaus bedrohtere Ressource: Die Luft.
Heute 17:05 Uhr auf WDR5

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

03:08

Shop at radio-today.de Das Feature Zwei Mütter Ein Porträt der ehemaligen SOS-Kinderdorfmutter Angela Sasshofer und ihrer Familie Von Isabelle Engels ORF 2015 Armut und häusliche Gewalt prägen das Leben einer türkischen Einwandererfamilie. Als die junge Mutter auf tragische Weise stirbt, scheint der weitere Weg für die fünf Kinder vorgezeichnet. Sozial desintegriert und psychisch traumatisiert haben sie schlechte Zukunftsaussichten. Doch dann tritt Angela Sasshofer in ihr Leben. Mit knapp 40 Jahren beschließt sie, sich als SOS-Kinderdorfmutter dieser Kinder anzunehmen. Das Zusammenwachsen als neue Familie ist nicht einfach, aber es gelingt. Doch kaum sind die Kinder erwachsen, steht ihnen eine neue Prüfung bevor. Das Feature "Zwei Mütter" wurde für den Prix Europa 2015 nominiert, beim Prix Italia mit dem Sonderpreis des italienischen Staatspräsidenten ausgezeichnet und erhielt beim "featurepreis 15" der Stiftung Radio Basel den 3. Platz. Das Feature
Heute 11:05 Uhr auf NDR 4 Info

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Antenne Bayern: Die Kirche am Sonntag SWR4 Baden-Württemberg: Morgenmelodie Radio Swiss Classic: Gaetano Donizetti Concertino für Klarinette und Eins Live: 1LIVE der Schröder WDR4: WDR 4 Mein Sonntag Deutschlandfunk: Nachrichten Bayern 1: Bayern 1 am Sonntagmorgen 104.6 RTL Berlin: 104.6 RTL Super Sonntag SR1 Europawelle Saar: Domino Radio Erft: Hallo Wach Antenne Niedersachsen: Musik Nonstop MDR AKTUELL: MDR Aktuell Antenne MV: Schönes Wochenende Radio Regenbogen: MUSIK NONSTOP! DasDing: DASDING Chillout

Neuester Hörspiel-Download

I, Will - Folge 13

Bild: Getty Images Christopher will wissen, was Will mit dem Wagen angestellt hat. Er lädt ihn nach Santa Barbara ein. Detective Dylan möchte das Kätzchen abholen, dass Will ihm als Schweigepfand versprochen hatte. Von Stuart Kummer; Regie: der Autor; Musik: Lars Gelhausen und Stuart Kummer; Redaktion: Natalie Szallies.
(Bild: Getty Images)
Eins Live

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Rhythmus der Nacht

Sonntag 00:00 Uhr auf WDR4
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Frauenmörder Heinrich Pommerenke - Eine Spurensuche

SWR 2
Hören