SWR2 Hörspiel-Studio

@wonderworld oder Die Story von Alice und Bob

@wonderworld oder Die Story von Alice und Bob Hörspiel von wittmann/zeitblom, Komposition und Regie: wittmann/zeitblom, (Produktion: DLF/SWR 2018). Mit u.a.: Jule Böwe.
Donnerstag, 22:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Monika Maier)
Zum Programm

Tagestipp

Schnabelweid

Shop at radio-today.de 20 Jahre Poetry Slam in der Schweiz live! Die Mundartsendung ist am Bühnenliteratur-Festival Woerdz in Luzern. Ein Schwerpunkt 2018 ist dem Dichterwettstreit Poetry Slam und seinem Jubiläum gewidmet. Die Schnabelweid sucht live nach Spuren. Poetry Slam ist schrill. Suzanne Zahnd war 1999 eine der ersten Schweizerinnen, die das Format ausprobierte. Max Kaufmann ist der amtierende Schweizer U20-Meister im Poetry Slam. Das Gespräch mit den beiden bildet den Rahmen der kleinen Zeitreise. Text-Müsterli inklusive. Der zweite Teil der Live-Schnabelweid blickt aufs Programm des diesjährigen Spoken-Word-Festivals Woerdz. Co-Organisator André Schürmann hebt Schwerpunkte hervor und berichtet von Knacknüssen in der Vorbereitung. Luzern bestätigt sich jedenfalls als Spoken-Word-Hauptstadt der Schweiz. TIPP: Mund auf, Wort raus; 10 Jahre Poetry Slam in der Schweiz. Hörbuch, Der gesunde Menschenversand, 2008.
Heute 21:03 Uhr auf SRF 1

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

NDR Blue In Concert Bigband

Shop at radio-today.de Mit Aufnahmen der NDR Bigband NDR Blue sendet Mitschnitte der NDR Bigband von Konzerten und Festivals. Außerdem werden aktuelle CD-Produktionen der NDR Bigband und ihrer Gäste und Solisten vorgestellt.
Heute 23:05 Uhr auf NDR Blue

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

Social Network La-La Means I Love La-La Von Leo Hofmann Musik und Regie: Der Autor Anschließend: WDR 3 Foyer
Heute 19:04 Uhr auf WDR3

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

radioWissen

Shop at radio-today.de Arbeit und Gesellschaft Das Fräulein vom Amt Am Nerv der Zeit Der Radikalenerlass Ein fast vergessenes Kapitel der BRD-Geschichte Das Kalenderblatt 18.10.1954 Weltweit erstes Transistorradio angekündigt Von Johannes Roßteuscher Das Fräulein vom Amt - am Nerv der Zeit Autorin: Julia Fritzsche / Regie: Eva Demmelhuber Als geheimnisvolle Unbekannte am Ende der Leitung hat das Kino sie verklärt. Doch die Arbeit der Fräuleins vom Amt war hart, sie mussten militärisch knapp sprechen, hochkonzentriert sein und erhielten einen geringen Lohn. Als Frauen und einfache Angestellte waren die Telefonistinnen stärker als andere den politischen, technischen und wirtschaftlichen Verhältnissen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgesetzt: bei Inflation und Wirtschaftskrise schnell und massenweise entlassen, während der Weltriege schnell und massenweise eingestellt. Vor allem die aufkommende Rationalisierung erlebten die Frauen an den modernen Technikarbeitsplätzen in besonderem Maße: Sie wurden geprüft, kontrolliert, mussten ständig effizienter werden - viele litten an Nervenkrankheiten wie Schwindel, Hörschäden, Zuckungen. Doch die Arbeit blieb bis zu ihrem Ende in den 1960er Jahren auch begehrt, denn sie ermöglichte Frauen einen modernen Technikarbeitsplatz, eine Beamtenposition und eine beschauliche Laufbahn. Am Telefon als Nervenstrang der Gesellschaft trugen die Fräuleins vom Amt mit dazu bei, die räumlich-zeitliche Erfahrung zu verdichten. Damit prägen sie unsere Kommunikationswelt bis heute. Der Radikalenerlasss Autor: Christian Schaaf / Regie: Das Jahr 1972 war ein Jahr mit viel Licht und Schatten für Deutschland: Die Bundesrepublik wurde Fußball-Europameister, die Olympischen Spiele in München wurden jedoch von einer blutigen Geiselnahme überschattet, palästinensische Terroristen nahmen elf Israelis als Geiseln, alle wurden ermordet. Es war die Zeit der Studentenbewegung und Terrors der RAF. Der westdeutsche Staat setzte sich zur Wehr - mit allen Mitteln: Im Januar 1972 beschlossen die Ministerpräsidenten der Länder den sogenannten Radikalenerlass, der darauf abzielte, Menschen mit links- oder rechtsextremistischen Einstellungen vom Staatsdienst fernzuhalten. In Wahrheit war der Erlass vor allem gegen linke Aktivisten und die neue Studentengeneration gerichtet. Für sie kam der Radikalenerlass einem Berufsverbot gleich. Moderation: Redaktion: Nicole Ruchlak
Heute 09:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: GROOVENIGHT BB RADIO: Der BB RADIO Abend WDR5: Berichte von heute Ostseewelle: "Spätschicht" Antenne Bayern: Die bayerische Nacht Deutschlandfunk: Das war der Tag Radio Paloma: Nachtschicht BR-Klassik: Jazztime WDR4: WDR 4 Musik zum Träumen TechnoBase.FM: Hard Iron Antenne Düsseldorf: Am Abend Radio Swiss Classic: Johann Sebastian Bach Konzert für Violine, Oboe Bayern 1: Die Nacht auf BAYERN 1 Bayern 2: Nachtmix Eins Live: 1LIVE Krimi

Neuester Podcast

Cum-Ex-Geschäfte - Interview Gerhard Schick, Grünen-Finanzexperte im Bundestag

Autor: Reese, Jonas Sendung: Das war der Tag
Deutschlandfunk

Hören

Neuester Hörspiel-Download

Unterleuten (2/6)

Bild: Luchterhand Die Gemeinde ist pleite. Wenn Unterleuten überleben will, muss es auf Windkraft setzen, sagen die einen. Die anderen wettern gegen die Zerstörung wichtiger Naturreservate. Von Juli Zeh, RBB/NDR 2018. ndr.de/radiokunst
(Bild: Luchterhand)
NDR

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Single Time

Freitag 19:00 Uhr auf MDR Thüringen
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Die schrecklichsten Stimmen

SWR 2
Hören