Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bayern 2

Michail Bulgakow: Meister und Margarita (05/12) - 26.10.2014

Bild: picture-alliance/dpa Mit Michael Rotschopf, Manfred Zapatka, Wolfram Koch, Jeanette Spassova, Lars Rudolph, Dietmar Bär, Hans Kremer, Christiane Roßbach, Stefan Wilkening, Götz Schulte, Johannes Silberschneider, Caroline Ebner, Steffen Scheumann / Aus dem Russischen von Alexander Nitzberg / Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert / BR 2014 / Länge: 53'15 // Eine fantastische Abenteuergeschichte, eine Liebesgeschichte, eine philosophische Parabel über Gut und Böse sowie über die Macht und Ohnmacht der Kunst, eine Satire auf die russische Bürokratie - ein "russischer Faust". 1EMeister und Margarita ist eines der rätselhaftesten Werke der Weltliteratur 1C, schreibt der Übersetzer Alexander Nitzberg. Viele lasen den Roman nach seinem Erscheinen 1966/67 in der Sowjetunion und lernten ihn auswendig. Die Wohnung Nr. 50 in der Sadowaja 302b, in der Bulgakow selbst von 1921 bis 1924 lebte, wurde zur Pilgerstätte. Diese Wohnung ist auch ein zentraler Handlungsort des Romans, von dem aus der schwarze Magie
(Bild: picture-alliance/dpa)
(26.10.14 15:00 Uhr)
84 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

SR 2

Die Störung oder Wie Beckett die Maulwürfe vergiftete

Ob für Samuel Beckett oder für den jungen Mann, der über Beckett schreiben soll: Es ist zum Verzweifeln, zum Lachen, zum Heulen - aber nicht zum Schreiben, wenn ein Musiker in der Nachbarschaft einzieht!
(26.10.14 00:00 Uhr)
54 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

SWR 2

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen

Bild: picture-alliance/dpa Völlig überraschend wird Sultan entthront und soll mit seinem Diener Kotzbrocken den Palast räumen. In seiner Not beschließt Sultan, in die weit entfernte Hütte seines Dieners zu ziehen. Der Weg dorthin ist eine große Herausforderung, denn der ehemalige Herrscher muss lernen, sich in einer Welt ohne Kissen zurechtzufinden. Doch mit der Zeit entdeckt er seine Freude am Gärtnern, verliert ganz nebenbei ein paar Pfunde und findet in Kotzbrocken einen Freund fürs Leben.
(Bild: picture-alliance/dpa)
(25.10.14 18:40 Uhr)
108 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

WDR 3

Terre de Parcours

Bild: DPA Marrakesch 13 die am Fuße der gewaltigen Atlaskette, in einer Dattelpalmenoase am Rande der Sahara gelegene Königstadt spiegelt die Vielfalt des Orients wider und ist ein schillerndes Geflecht verschiedener Kulturen. Marrakesch bedeutet in der Tifinasch-Berbersprache "Durchzugsland" 13 Mar-our-kouch, terre de parcours. Ob die bäuerliche Berberbevölkerung der unmittelbaren Umgebung, oder Araber, Schwarzafrikaner, Juden, Andalusier, Nomaden, asketisch lebende Sufis oder die kryptischen Bruderschaften angehörigen Gnaoui-Musiker, sie alle bevölkern Marrakesch und haben es geprägt: Sie haben hörbare Spuren hinterlassen. So verwundert es nicht, dass die UNESCO
(Bild: DPA)
(25.10.14 00:00 Uhr)
29 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

Eins Live

300 % und die Scheiße mit dem Schulgarten

Bild: picture alliance / dpa / Oliver Berg Was machen drei Schüler, wenn die neue Biolehrerin da einen Schulgarten anlegen will, wo ihre versteckte Hanfplantage liegt? Dschingis, Kessy und Akte lassen nichts unversucht, um ihr Geheimnis zu retten. Nicht nur, dass die ausbleibenden Einnahmen ein ziemliches Loch in die Bandenkasse reißen würden. Sollten die drei Schüler der Max-Schmeling-Gesamtschule mit ihrem Drogengarten auffliegen, käme ihr Anführer Magnus Kahn, genannt Dschingis, mit Sicherheit zurück ins Heim für schwer erziehbare Jugendliche. Und so wären die Freunde die längste Zeit die legendären "300 %" gewesen. Höchste Eisenbahn also für die "Prozente", mal wieder in die Trickkiste voller illegaler Maßnahmen zu greifen. - Eine Hommage an die Hörspiele, an denen als Kind keiner vorbeikam, gestreckt mit ein paar Gramm reinstem Quatsch.
(Bild: picture alliance / dpa / Oliver Berg)
(24.10.14 23:00 Uhr)
153 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 3
Hören

Deutschlandradio

Carroussa Sonore

Auf einem Karren ist eine Stereoanlage befestigt. Aus den Lautsprechern schallen Koranverse und islamische Musik: So zieht die Carroussa durch die Straßen von Rabat und legt eine bisher unbekannte Kartografie der Stadt an. Diese Form von mobilem Radio inspirierte den Künstler und Kurator Younes Baba Ali zu einem ungewöhnlichen Projekt: Im Juni 2012 fuhr seine "Carroussa Sonore" durch Rabat, beladen mit experimenteller Musik, radiophonen Hörstücken, Soundscapes und Textkompositionen. Für einen kurzen Moment legt die "Carroussa Sonore" eine bisher unbekannte Kartografie der Stadt an.
(24.10.14 00:04 Uhr)
10 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

Eins Live

Southern Discomfort

Bild: Paul Brody Die Südstaaten der USA stehen bis heute für die konservativen amerikanischen Werte einer weißen Oberschicht. Doch in ihrer Country- und Bluesmusik steckt das multikulturelle Erbe der Sklaverei. Mark Rubin ist eine Country-Legende. Mit seiner Bluegrass-Band "The bad livers" tourte er jahrelang durch die USA, und wenn es um die Geschichte der Südstaaten geht, ist Rubin ein wandelndes Lexikon. Geboren im tiefsten Oklahoma als Kind jüdischer Eltern fühlt er sich jedoch weder als "Southener" noch als Jude akzeptiert. Die unausgesprochenen Tabus der Südstaaten finden sich überall: in der extremen Freundlichkeit, weil jeder hier eine Waffe tragen könnte, in dem Leugnen der afroamerikanischen Wurzeln, die schon Elvis Presley prägten, sowie wie in der Tatsache, dass der Song "Dixie" (die inoffizielle Hymne der Südstaaten) von einem Nordstaatler geschrieben wurde. In seiner Musik ringt auch Mark Rubin mit den Widersprüchen seiner Heimat.
(Bild: Paul Brody)
(21.10.14 23:00 Uhr)
15 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

Deutschlandradio

Elf Wochen und ein Tag

Bild: picture-alliance/dpa Holger Sauerland war in den 1990er Jahren bei der Luftwaffe Major im Aufklärungsgeschwader 51 und flog einen ECR-Tornado. Jetzt bietet der Pilot und Fluglehrer Rundflüge mit einer Cessna an. An einem Sonntag bucht Milla Pavlovic einen solchen Flug. Es sei ein Geburtstagsgeschenk von Freunden, behauptet sie und legt bei der Anmeldung ihren serbischen Pass vor. Nach der Landung entführt sie Sauerland. Mit der Geisel und ihren zwei Helfern fährt sie nach Varvarin, einer Kleinstadt südöstlich von Belgrad. Die Polizei, von Sauerlands Frau informiert, schaltet das Bundeskriminalamt ein.
(Bild: picture-alliance/dpa)
(20.10.14 21:31 Uhr)
133 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören

Nordwest Radio

Düsse Petersens - Folge 16

Bild: Radio Bremen Als die Petersens sich endlich ein Häuschen leisten und aus Altona in die Gegend um Ahrensburg bei Hamburg ziehen konnten, waren sie noch zu viert. Aber die Kartons waren noch nicht ausgepackt, da verlor Vater Kai seine Arbeit. Mutter Ulrike arbeitete zwar wieder "vollzeit" als Krankenschwester, aber das Geld reichte hinten und vorne nicht mehr. So mussten die Großeltern einspringen. Sie zogen mit ins Haus, beteiligten sich an den Kosten, und die Petersens waren zu sechst! Hermann gerät mit seinem Chat-Abenteuer in eine Krise, kaum dass es so recht begonnen hat, mit Hendriks Liebesleben steht es ähnlich, Mirjam Umzugspläne in eine sturmfreie Bude in Hamburg sind auch kaum zu verwirklichen. Kai ist in seinem Job unglücklich 13 worauf ist denn heute überhaupt noch Verlass? Ganz einfach darauf, dass die Petersens zusammenhalten und dass ihnen immer etwas einfällt!
(Bild: Radio Bremen)
(19.10.14 17:05 Uhr)
20 Hörer / Bewertung: Durchschnittswertung: 0
Hören