BR-Klassik

Das Musik-Feature

KorrepetitorTeufelskerl im Opernbetrieb: Der Korrepetitor Von Sylvia Schreiber Sie können ein Orchester ersetzen und das mit nur 88 Tasten. Dank ihrer Unterstützung fühlen sich Opernsänger in eine neue Rolle ein, finden zu ihrer Ausdruckskraft und erarbeiten interpretatorische Feinheiten: Korrepetitoren sind die heimlichen Helden des Opernbetriebes - sie wirken quasi im Stillen, obwohl das, was sie tun, alles andere als still ist. Und doch stehen die studierten Dirigenten und oftmals auch ausgebildeten Pianisten nie selbst im Rampenlicht. Über welche musikalischen Fertigkeiten ein Korrepetitor verfügt, welche psychologischen Stärken er braucht, wie er die Partitur auf seine Tasten adaptiert, wie gewandt er sich durchs Opernrepertoire bewegt und wie einfühlsam er mit Primadonnen arbeitet zeigt das Musikfeature von Sylvia Schreiber
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Das Feature

Bella FrommBella Fromm Von der Gesellschaftsreporterin in Berlin zur politischen Exilantin in New York Von Nea Matzen und Jan Ehlert Regie: Anna Panknin Produktion: DLF 2016 Zwar lebte die jüdische Journalistin Bella Fromm bis 1938 in Berlin, viel bekannter wurde sie allerdings in den USA. Als Exilantin verfasste sie ein Tagebuch, in dem sie den Aufstieg der Nationalsozialisten schilderte. "Blood and Banquets. A Berlin Social Diary" avancierte 1943 zum "New York Times"-Bestseller und war ein wichtiger Bestandteil der Anti-Nazi-Propaganda der Roosevelt-Regierung, die die Bevölkerung vom Kriegseintritt gegen Deutschland überzeugen sollte. Die Entstehungsgeschichte dieses Buchs wirft zugleich ein völlig neues Licht auf die politische Arbeit der Exilanten in den 40er-Jahren. Schon in Deutschland war Fromm eine bestens vernetzte Gesellschaftsreporterin, hatte im Berlin der Zwischenkriegszeit enge Beziehungen in Diplomaten- und Nazi-Kreise. Das Feature erzählt eine Lebensgeschichte voller überraschender Wenden und liefert ungewöhnliche Einblicke in die jüngere Pressegeschichte. Unveröffentlichte Originaltexte aus dem Archiv in Boston, in dem ihr Nachlass aufbewahrt wird, und Radiointerviews mit US-Sendern aus den 40er-Jahren lassen das Bild einer deutsch-amerikanischen Karriere entstehen. Bella Fromm
Freitag 20:10 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren