NDR Info

Nachtclub In Concert

Among CloudsLily Among Clouds Reeperbahn Festival Hamburg, Imperial Theater, 21. September 2016 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

Nachtclub In Concert

among cloudsLily Among Clouds Reeperbahn Festival Hamburg, Imperial Theater, 21. September 2016 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd Josquin Capella Die Cappella Sistina als Klangraum der Renaissance Motetten, Hymnen und Marienlob von Komponisten der Cappella Sistina: Guillaume Dufay, Josquin Desprez, Andreas de Silva, lzear Genet, Costanzo Festa, Jacques Arcadelt und Giovanni Pierluigi da Palestrina (Konzert vom 4. August in der Augustinuskirche)
Mittwoch 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

janine jansenSignum Saxophone Quartet; Lauma Skride und Magda Amara, Klavier; Harriet Krijgh, Violoncello; Janine Jansen, Baiba Skride und Boris Brovtsyn, Violine. Johanna Doderer: like the sun II", DWV99 (Uraufführung) * Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 1 G-Dur op. 25 * Erich Wolfgang Korngold: Suite op. 23 für Klavier linke Hand und Streichtrio (aufgenommen am 28. Juni im TivoliVredenburg, Utrecht, im Rahmen des "International Chamber Music Festival Utrecht 2017; Eröffnungskonzert). Präsentation: Peter Kislinger International Chamber Music Festival Utrecht: Harriet Krijgh Friends Cellistin löst Geigerin ab Wachablöse beim Kammermusikfestival Utrecht: Die niederländische Cellistin Harriet Krijgh hat die künstlerische Leitung des Festivals von der Geigerin Janine Jansen übernommen. Die unter anderem auch in Wien ausgebildete Cellistin hatte aber bereits in den Vorjahren als Musikerin und Programmgestalterin für das Festival gearbeitet; die niederländische Geigerin blieb dem Festival als Mitwirkende treu. Die 25-jährige Harriet Krijgh ist in Österreich nicht unbekannt: Sie ist Gast beim Haydn Festival Eisenstadt gewesen, hat "Prima la Musica" gewonnen und leitet seit 2012 ihr Festival "Harriet Friends" auf der niederösterreichischen Burg Feistritz. Doderer, Brahms und Korngold erobern Utrecht Der Eröffnungskonzert hatte deutliche Wien-Bezüge: eine Uraufführung der in Bregenz geborenen, in Wien lebenden, österreichischen Komponistin Johanna Doderer, das 1. Klavierquartett von Johannes Brahms, mit dem der junge Hamburger 1862 in Wien seinen ersten großen Erfolg feierte, der ihn bald dazu bewog, nach Wien zu übersiedeln, und Musik des in Brünn 1897 geborenen Erich Wolfgang Korngold. Gustav Mahler bezeichnete den jungen Korngold als Genie, noch bevor Fußballer oder Rennpferde mit dem Prädikat bedacht wurden; Richard Strauss fand das komponierende Wunderkind Korngold "wahrhaft erstaunlich"; und Puccini soll geseufzt haben: "Gäbe er uns nur die Hälfte seiner Begabung, dann bliebe immer noch genug für ihn selbst." Korngolds Suite op. 23 für zwei Violinen, Violoncello und Klavier linke Hand wurde vom kriegsversehrten, einarmigen Pianisten Paul Wittgenstein in Auftrag gegeben und am 21. Oktober 1930 vom ihm und dem Rosé-Quartett in Wien uraufgeführt. Das so anspruchsvolle wie publikumswirksame Werk hat Harriet Krijgh auch am 21. Juli bei ihrem Festival auf der niederösterreichischen Burg Feistritz mit anderen ihrer "friends" gespielt.
Mittwoch 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

BBC Proms

isabelle faustChamber Orchestra of Europe Leitung: Bernard Haitink Solistin: Isabelle Faust, Violine Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 504 - "Prager"; Violinkonzert G-Dur, KV 216; Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur Aufnahme vom 16. Juli 2017
Mittwoch 18:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

ARD Radiofestival 2017

Robeco SummerNights 2017 -Eröffnungskonzert- Arthur und Lucas Jussen, Klavier Radio Filharmonisch Orkest Ltg.: Stanislav Kochanovsky Maurice Ravel: Rapsodie espagnole Francis Poulenc: Konzert für 2 Klaviere und Orchester Sergej Prokofjew: Romeo und Julia op. 64 (Auszüge) Maurice Ravel: Bolero Aufzeichnung des Niederländischen Rundfunks vom 1. Juli im Concertgebouw in Amsterdam anschließend: Tage Alter Musik im Saarland 2017 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Ltg.: Paul Goodwin Werke von Bach und Haydn Aufzeichnung des SR vom 24. März im Funkhaus Halberg in Saarbrücken 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Mittwoch 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Bachwoche Ansbach

piotr anderszewskiPiotr Anderszewski, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Fantasie c-Moll, KV 475; Sonate c-Moll, KV 457; Leos Janácek: "Auf verwachsenem Pfade", Teil 2; Johann Sebastian Bach: Englische Suite d-Moll, BWV 811 Aufnahme vom 31. Juli 2017 "Ich monologisiere, aber ich tue es vor Zuschauern (...). Ich liebe die Einsamkeit, aber ich möchte mich auch mitteilen." So beschreibt der polnische Pianist Piotr Anderszewski den perfekten Konzert-Moment, und ergänzt: "Ein Paradox, das mich immer wieder fasziniert." Bei der Bachwoche Ansbach, die heuer ihr 70-jähriges Jubiläum feiert, hat Piotr Anderszewski Bachs Englische Suite d-moll, BWV 811 mit zwei c-moll Werken von Wolfgang Amadeus Mozart kombiniert: der Fantasie KV 475 und der Sonate KV 457. Und wie für Anderszewski typisch, eröffnet er mit dem zweiten Teil des Klavierzyklus "Auf verwachsenem Pfade" von Leos Janácek ungeahnte Perspektiven über die Jahrhunderte. Janácek hielt mit den Klavierstücken die Erinnerung an seine als Kind verstorbene Tochter Olga wach - zeichnete gemeinsame Erlebnisse nach und gab seiner tiefen Trauer Ausdruck.
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 3

Rock Special

toten hosenDie Toten Hosen Live am Openair St. Gallen: Die Highlights Zur Einstimmung auf den Auftritt der Deutschen Punkrock-Institution diesen Freitag am Openair Gampel servieren wir die Highlights aus der Hosen-Show am diesjährigen Openair St. Gallen. Die Düsseldorfer begeisteren das Publikum im Sittertobel im strömenden Regen mit einem kraftvollen Auftritt.
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

johann hermann scheinFriedenskirche, Swidnica (Polen) Aufzeichnung vom 30.07.2017 Madrigale von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein und Heinrich Albert Cantus Cölln Leitung: Konrad Junghänel Hölzerne Friedenskürbishütte
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

Robeco SummerNights Eröffnungskonzert Arthur und Lucas Jussen, Klavier; Radio Filharmonisch Orkest, Leitung: Stanislav Kochanovsky Maurice Ravel Rhapsodie espagnole Francis Poulenc Konzert für 2 Klaviere und Orchester Johannes Brahms Ungarischer Tanz Nr. 6 D-dur Sergej Prokofjew Auszüge aus dem Ballett "Romeo und Julia", op. 64 Maurice Ravel Bolero Aufnahme vom 1. Juli aus dem Concertgebouw, Amsterdam Anschließend: Tage Alter Musik im Saarland - TAMIS 2017 5. Studiokonzert Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Paul Goodwin Johann Sebastian Bach Ouvertüre aus der Suite Nr. 1 C-dur, BWV 1066 für Orchester Joseph Haydn Sinfonie Nr. 90 C-dur, Hob I:90 Aufnahme vom 24. März aus dem Funkhaus Halberg, Saarbrücken Unter den russischen Klaviervirtuosen hat Nikolai Tokarev die Nase vorn. Mit links spielt er Chinas opulentes Klavierkonzert "Der gelbe Fluss". Im zweiten Teil des heutigen Abends die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern mit Bach und Haydn. Die Internationalen Musikfestspiele Saar stehen dieses Jahr unter dem Motto "Deutsch-Chinesische Klangwelten". Höhepunkt des Konzerts am 15. Juli war eines der bekanntesten Werke der chinesischen Musik, das Klavierkonzert "Der gelbe Fluss". Es entstand während der chinesischen Kulturrevolution Ende der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts und verbindet Elemente der europäischen Kunstmusik mit traditioneller chinesischer Volksmusik. Solist ist der russische Pianist Nikolai Tokarev, er wird begleitet von der Russischen Nationalphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Spivakov. Ferner auf dem Programm: zwei Werke Sergej Rachmaninows, eine selten zu hörende Orchesterbearbeitung von fünf Klavierstücken und die Sinfonischen Tänze. Bei den Tagen Alter Musik im Saarland dirigierte dieses Jahr der langjährige Associate Conductor der Academy of Ancient Music Paul Goodwin.
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

( ARD RADIOFESTIVAL 2017 | KONZERT

nikolai tokarevInternationale Musikfestspiele Saar Sergej Rachmaninow: 5 Etudes tableaux (Bearbeitung für Orchester von Ottorino Respighi) "Das Meer und die Möwen" (op. 39/2) "Der Jahrmarkt" (op. 3/7) "Trauermarsch" (op. 39/7) Rotkäppchen und der Wolf" (op. 39/6) "Marsch" (op. 39/9) Yin Chengzong/Chu Wanghua/Liu Zhuang: Klavierkonzert "Huang He" ("Der gelbe Fluss") Sergej Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45 Nikolai Tokarev, Klavier Russische Nationalphilharmonie Leitung: Vladimir Spivakov Aufnahme vom 15. Juli 2017 aus der Congresshalle Saarbrücken anschließend: "Tage Alter Musik im Saarland - TAMIS 2017" 5. Studiokonzert Johann Sebastian Bach: Ouvertüre aus der Suite für Orchester Nr. 1 C-Dur BWV 1066 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur Hob. I:90 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Aufnahme vom 24. März 2017 aus dem Funkhaus Halberg, Saarbrücken
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

Lucas JussenRobeco SummerNights Radio Filharmonisch Orkest Arthur Jussen, Lucas Jussen (Klavier) Leitung: Stanislav Kochanovsky Maurice Ravel: "Rapsodie espagnole" Francis Poulenc: Konzert für zwei Klaviere und Orchester Sergej Prokofjew: Auszüge aus dem Ballett "Romeo und Julia" op. 64 Maurice Ravel: Bolero (Eröffnungskonzert vom 1. Juli im Concertgebouw, Amsterdam) anschließend: "Tage Alter Musik im Saarland - TAMIS 2017" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Johann Sebastian Bach: Ouvertüre aus der Suite für Orchester Nr. 1 C-Dur BWV 1066 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur Hob I:90 (Konzert vom 24. März im Funkhaus Halberg, Saarbrücken) Wer im Juli und August in Amsterdam unterwegs ist, sollte sich die Robeco SummerNights im Concertgebouw nicht entgehen lassen. Großartige Musiker unterschiedlicher Genres geben sich in Amsterdams grandiosem Konzertsaal die Klinke in die Hand, sowohl die Freunde von Flamenco und Filmmusik als auch von Klassik und Jazz kommen auf ihre Kosten. Das diesjährige Eröffnungskonzert stand ganz im Zeichen des Tanzes, von Ravels Rapsodie espagnole und seinem unsterblichen Bolero bis zu Prokofjews Ballett "Romeo und Julia". Dazwischen Francis Poulencs Konzert für zwei Klaviere mit den Brüdern Arthur und Lucas Jussen. Am Pult des Philharmonischen Rundfunkorchesters Hilversum steht der junge, in St. Petersburg geborene Dirigent Stanislav Kochanovsky. Bei den Tagen Alter Musik im Saarland dirigierte dieses Jahr der langjährige Associate Conductor der Academy of Ancient Music Paul Goodwin.
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

ARD Radiofestival 2017

lucas jussenRobeco SummerNights aus dem Concertgebouw Amsterdam Arthur Jussen und Lucas Jussen, Klavier Radio Filharmonisch Orkest Leitung: Stanislav Kochanovsky Ravel: Rapsodie Espagnole - Poulenc: Konzert für zwei Klaviere und Orchester - Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 6 D-Dur (Zugabe) - Prokofjew: Auszüge aus dem Ballett "Romeo und Julia" op. 64 - Ravel: Bolero (Aufnahme vom 01. Juli 2017 aus dem Concertgebouw Amsterdam) ... Anschließend: Tage Alter Musik im Saarland - TAMIS 2017 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Bach: 1. Orchestersuite C-Dur BWV 1066 - Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur (Aufnahme vom 24. März 2017 aus dem Funkhaus Halberg Saarbrücken) Das Eröffnungskonzert der diesjährigen Robeco SummerNights steht ganz im Zeichen des Tanzes. Im zweiten Teil des heutigen Abends hören wir die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern mit Bach und Haydn. Wer im Juli und August in Amsterdam unterwegs ist, sollte sich die Robeco SummerNights im Concertgebouw nicht entgehen lassen. Großartige Musiker unterschiedlicher Genres geben sich in Amsterdams grandiosem Konzertsaal die Klinke in die Hand, sowohl die Freunde von Flamenco und Filmmusik als auch von Klassik und Jazz kommen auf ihre Kosten. Das diesjährige Eröffnungskonzert stand ganz im Zeichen des Tanzes: von Ravels Rapsodie espagnole und seinem unsterblichen Bolero bis zu Prokofjews Ballett "Romeo und Julia". Dazwischen Francis Poulencs Konzert für zwei Klaviere mit den Brüdern Arthur und Lucas Jussen. Am Pult des Philharmonischen Rundfunkorchesters Hilversum steht der junge, in St. Petersburg geborene Dirigent Stanislav Kochanovsky. Bei den Tagen Alter Musik im Saarland dirigierte dieses Jahr der langjährige Associate Conductor der Academy of Ancient Music Paul Goodwin.
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2017. Konzert

lucas jussenRobeco SummerNights und Tage Alter Musik im Saarland Apotheose des Tanzes trifft auf herrlich unverschämten Spass Das Eröffnungskonzert der diesjährigen Robeco SummerNights steht ganz im Zeichen des Tanzes. Im zweiten Teil des heutigen Abends hören wir die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern mit Bach und Haydn. Robeco SummerNights Wer im Juli und August in Amsterdam unterwegs ist, sollte sich die Robeco SummerNights im Concertgebouw nicht entgehen lassen. Großartige Musiker unterschiedlicher Genres geben sich in Amsterdams grandiosem Konzertsaal die Klinke in die Hand, sowohl die Freunde von Flamenco und Filmmusik als auch von Klassik und Jazz kommen auf ihre Kosten. Das diesjährige Eröffnungskonzert stand ganz im Zeichen des Tanzes, von Ravels Rapsodie espagnole und seinem unsterblichen Bolero bis zu Prokofjews Ballett "Romeo und Julia". Dazwischen Francis Poulencs Konzert für zwei Klaviere mit den Brüdern Arthur und Lucas Jussen. Am Pult des Philharmonischen Rundfunkorchesters Hilversum steht der junge, in St. Petersburg geborene Dirigent Stanislav Kochanovsky. Maurice Ravel Rapsodie espagnole Francis Poulenc Konzert für zwei Klaviere und Orchester Sergej Prokofjew Auszüge aus dem Ballett "Romeo und Julia" op. 64: Die Montagues und die Capulets (Suite Nr. 2) Das Mädchen Julia (Suite Nr. 2) Romeo bei Julia vor der Trennung (Suite Nr. 2) Masken (Suite Nr. 1) Romeo und Julia (Suite Nr. 1) Tybalts Tod (Suite Nr. 1) Maurice Ravel Bolero Arthur Jussen, Klavier Lucas Jussen, Klavier Radio Filharmonisch Orkest Leitung: Stanislav Kochanovsky Aufnahme vom 1. Juli 2017 aus dem Concertgebouw, Amsterdam Tage Alter Musik im Saarland (TAMIS) Bei den Tagen Alter Musik im Saarland dirigierte dieses Jahr der langjährige Associate Conductor der Academy of Ancient Music Paul Goodwin die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Johann Sebastian Bach Ouvertüre aus der Suite für Orchester Nr. 1 C-Dur BWV 1066 Joseph Haydn Sinfonie Nr. 90 C-Dur Hob I:90 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Paul Goodwin Aufnahme vom 24. März 2017 aus dem Großen Sendesaal des Funkhauses Halberg, Saarbrücken
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Das Konzert

vladimir spivakovInt. Musikfestspiele Saar / TAMIS 2017 Internationale Musikfestspiele Saar: Sergej Rachmaninow: 5 Etudes tableaux (Bearbeitung für Orchester von Ottorino Respighi) "Das Meer und die Möwen" (op. 39/2) "Der Jahrmarkt" (op. 33/7) "Trauermarsch" (op. 39/7) "Rotkäppchen und der Wolf" (op. 39/6) "Marsch" (op. 39/9) Yin Chengzong/Chu Wanghua/Liu Zhuang: Klavierkonzert "Huang He" ("Der gelbe Fluss") Sergej Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45 Nikolai Tokarev, Klavier Russische Nationalphilharmonie Leitung: Vladimir Spivakov (Aufnahme vom 15. Juli 2017 aus der Congresshalle Saarbrücken) Anschließend: Tage Alter Musik im Saarland -TAMIS 2017: 5. Studiokonzert Johann Sebastian Bach: Ouvertüre aus der Suite für Orchester Nr. 1 C - Dur BWV 1066 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 90 C - Dur Hob I:90 Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Paul Goodwin
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

die heiterkeitDas tägliche Radiokonzert - GHeute mit Die Heiterkeit 2010 hat sich die Hamburger Band gegründet, seit 2012 haben die Indie-Pop-Musiker drei Alben veröffentlicht. Zuletzt erschien 2016 die Platte "Pop Tod I II", die von Fans und Kritikern wieder sehr gut aufgenommen wurde. Das Album haben sie im gleichen Jahr auch bei Deutschlands größtem Clubfestival präsentiert: Wir haben für Sie das Konzert von Die Heiterkeit beim Reeperbahn Festival 2016.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

arditti stringWittener Tag für neue Kammermusik: Englands neue Klassiker Im Eröffnungskonzert der Wittener Kammermusiktage 2017 präsentierten das Arditti String Quartet und das Ensemble Modern die beiden Altmeister der englischen Moderne Brian Ferneyhough und Harrison Birtwistle. «Umbrations» («Verschattungen») nennt Brian Ferneyhough seinen Zyklus, der über 15 Jahre hinweg kontinuierlich gewachsen ist. Fluchtpunkt des Werkes ist die Musik des Renaissance-Komponisten Christopher Tye, die Ferneyhough behutsam «verbessert» und in seiner Sprache fortschreibt. Dazu: «The Silk House Sequences», das 3. Streichquartett von Harrison Birtwistle; der Titel verweist auf die Adresse Birtwistles, eine alte Seidenfabrik und zugleich auf die innere Mechanik der Musik. Dahinter steckt ein rotierendes Räderwerk von Ostinati, die wie Zahnräder ineinandergreifen, die aber auch durch unvorhersehbare Akzente und Impulse gestört und belebt werden. Brian Ferneyhough: «Umbrations, The Tye Cycle» für Streichquartett und Ensemble (Uraufführung) Harrison Birtwistle: Streichquartett Nr. 3 «The Silk House Sequences» Arditti String Quartet Ensemble Modern Brad Lubman, Leitung Konzert vom 5. Mai 2017, Festsaal Witten
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

simon glödeDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Simon Glöde Band Der deutsch-dänische Musiker stammt aus Flensburg, hat eine Zeit lang als Straßenmusiker musiziert und sogar mal ein Praktikum in den legendären Electric Lady Studios in New York gemacht. Simon Glöde ist viel gereist, hat viel erlebt und verarbeitet das in seiner Musik. Heute macht er eine Mischung aus Soul, Rock und Pop - wir haben für Sie den Mitschnitt seines Auftrittes in der Hanseplatte. Am 30. September 2014 trat er mit seiner Band in dem beliebten Hamburger Plattenladen im Rahmen der Konzertreihe Hanseklub auf.
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren