Ö1

Konzert am Vormittag

Janoska Ensemble. Weiße Nächte in Wien - Russian Passion. Ausgewählte Werke von Sergej Rachmaninow, Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Nikolai Rimksij-Korsakow, Bela Koreny, Frantisek Janoska u.a. (aufgenommen am 20. März im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins). Präsentation: Eva Teimel Man nehme ein paar Klassiker der Musikliteratur, einen versierten Arrangeur und vier unglaublich talentierte Musiker, und schon könnte man beispielsweise ein Rachmaninow-Klavierkonzert in einem Jazzclub aufführen. Möglich macht das ein Ensemble bestehend aus drei Brüdern und einem eingeheirateten Schwager: Das Janoska Ensemble. Die Verschmelzung von klassischen Werken mit stilistischen Elementen der Roma-Musik und des Jazz, ist die musikalische Handschrift des Ensembles. Gegründet wurde das Janoska Ensemble von den Brüdern Ondrej, Frantisek, Roman und Arpad gemeinsam mit ihrem Schwager Julius Darvas. Die Ensemblemitglieder stammen aus Bratislava, heute leben sie in Wien. Alle fünf Musiker wurden durch ihre hochmusikalische Familie schon im Kindheitsalter an klassische Musik herangeführt. In der Folge erhielten sie ihre erstklassige musikalische Ausbildung an renommierten Musikinstituten bei berühmten Lehrmeistern wie Boris Kuschnir, Pavel Vernikov, Roland Keller und Alois Posch. Jeweils an mehreren Instrumenten ausgebildet, haben sie ihre Perfektion schließlich auf ihre Hauptinstrumente konzentriert: Ondrej und Roman spielen Violine, Frantisek Klavier und Julius Kontrabass. Heute sind sie bereits durch zahllose Auftritte als Solisten, mit ihrem eigenen Ensemble, aber auch als Mitglieder weiterer hochangesehener Formationen international bekannt und begehrt
Montag 10:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR1

hr1 - LOUNGE in Concert

Hier wird das Radio zum Konzertsaal: Vom intimen Newcomer-Auftritt der etablierten hr1-LIVE-LOUNGE Reihe bis hin zum Stadion-Event aktueller Popstars oder legendäre Festival-Perlen der Rock- und Popgeschichte. hr1 sendet die fesselndsten Mitschnitte internationaler Konzerte. Ein Hörerlebnis für alle Musikfans.
Montag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

On stage

Harry Sokalmit Maria Reininger. Harry Sokal live in Vienna Der österreichische Ausnahmesaxofonist Harry Sokal gastierte am 29. Oktober 2014 im Gläsernen Saal im Gebäude des Wiener Musikvereins. Depart Refire nennt sich die Band in Anspielung an die legendäre Band Depart. So wie damals gehört zur Band Sokals der Bassist Heiri Känzig. Am Schlagzeug sitzt Martin Valihora. Maria Reininger stellt das Konzert vor.
Montag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

NDR Sinfonieorchester

patricia kopatchinskajaKonzerthöhepunkte für Ihren entspannten Abend mit dem NDR Solisten: Patricia Kopatchinskaja, Violine Christina Landshamer, Sopran Ltg.: Thomas Hengelbrock Sofia Gubaidulina: Offertorium, Konzert für Violine und Orchester Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G-Dur Aufzeichnung vom 19. Februar 2015 in der Laeiszhalle Hamburg 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Montag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

martha argerichBerliner Philharmoniker Martha Argerich (Klavier) Leitung: Riccardo Chailly Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ruy Blas", Ouvertüre op. 95 Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 3 a-Moll (Konzert vom 29. November 2014 in der Berliner Philharmonie)
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

In Concert

herbert grönemeyerPhoenixhof (Werkhalle), Hamburg Aufzeichnung vom 23.11.2014 Herbert Grönemeyer Konzert "Dauernd jetzt" Moderation: Holger Beythien Ein Sonderkonzert mit Songs des aktuellen Albums Was als "Geheimkonzert" im Netz kursierte, war in Wirklichkeit ein Exklusivkonzert. Aufgenommen vom ZDF für die Markus-Lanz-Talkshow am 25. November des vergangenen Jahres. Vor 300 geladenen Fans, die ihre Karten u.a. durch Verlosungen erhalten hatten, stellte Herbert Grönemeyer in der Werkhalle des Hamburger Phoenixhofes erstmals in der Öffentlichkeit einige Songs seines wenige Tage danach erschienenen Studioalbums ,Dauernd jetzt" vor. Ein Album, das - wie seine neun(!) Vorgänger, auf Anhieb den ersten Platz der deutschen Albumcharts stürmte. Mit Songs, die - typisch Grönemeyer - durch den Kopf unter die Haut gehen. Konzert "Dauernd jetzt"
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Konzert aus London

pierre boulezBBC Symphony OrchestraLeitung: Thierry FischerPierre Boulez- Notations für Orchester- Pli selon pli - Portrait de MallarméAufnahme vom 21. März 2015 in der Barbican Hall, London
Montag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Mit Kerstin Kilanowski Dreamers" Circus Kammer-Folk aus dem Norden Aufnahme eines Konzerts der Reihe "FiF - Folk im Feuerschlösschen" aus dem Kunstraum am Rathausplatz, Bad Honnef
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

ndr bigband"History Of Jazz" Die NDR Bigband ist jedes Jahr im Frühjahr auf Tournee durch norddeutsche Schulen unter dem Motto "School"s Out - It"s Big Band Time". In diesem Jahr geht es nach Mecklenburg-Vorpommern mit Stationen in Stralsund, Demmin, Wismar und Schwerin. Im Gepäck hat die NDR Bigband das Programm "History Of Big Band Jazz" mit Titeln von Count Basie bis Maria Schneider. Sich in der eigenen Schulaula mit den Profis die Bühne zu teilen, mit Licht und Ton wie die Großen - für die Schüler ein Highlight!
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

tok, tok, tok,Tokunbo - 15 Jahre lang war sie das Gesicht und die Stimme von Tok, Tok, Tok, einer der führenden Jazz-Soul-Fusion-Bands Europas: Tokunbo Akinro. Sie ist die Tochter eines nigerianischen Vaters und einer deutschen Mutter, wuchs zunächst in Nigeria und später in Deutschland auf und studierte in Hannover Musik. Dort traf sie den Saxophonisten Morten Klein und gründete mit ihm Tok, Tok, Tok. 13 Alben folgten, dazu Tourneen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Die Gruppe erhielt internationale und nationale Auszeichnungen wie den französischen Grand Prix SACEM und sogar fünfmal den German Jazz Award. Nach der Trennung 2012 zog Tokunbo nach Berlin und bereitete ihre Solokarriere vor, bei der sie "Soul, Folk, Jazz und ganz viel Poesie" verschmelzen wollte. Genau das ist ihr bei ihrem Solodebüt mit dem programmatischen Titel "Queendome come" erfolgreich gelungen. Das Album erschien im Februar 2014 und begeisterte Publikum wie Kritiker. Im November stellte Tokunbo mit ihrer Band die Songs ihres Albums live in der Hamburger Fabrik vor.
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

ensemble du verreÜberjazz 2014: Ensemble Du Verre
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Musik-Panorama

5. Raderbergkonzert 2014/15 Konzert-Tangosfür Violine, Violoncello, Klavier und Bandoneón u.a. von Osvaldo Pugliese, Astor Piazzolla, Osvaldo Fresedo und Juan D"Arienzo Cuarteto SolTango: Sophie Heinrich, Violine Karel Bredenhorst, Violoncello Martin Klett, Klavier Rocco Heins, Bandoneón Aufnahme vom 10.3.15 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Hauptsache Tango! Die vier Musiker vom Cuarteto SolTango spielen, was ihnen gefällt: angefangen bei Tanzmusik aus den 20er-Jahren bis hin zum sogenannten Tango Nuevo, den Astor Piazzolla maßgeblich geprägt hat. Außergewöhnlich ist die kammermusikalische Besetzung des Quartetts mit Geige, Cello, Klavier und Bandoneón. Der Pianist des Cuarteto SolTango, Martin Klett, bearbeitet die Originalkomposition exklusiv für sein Ensemble. Im Ohr hat er dabei den Klang der alten Tango-Orchester aus Buenos Aires. Entsprechend tanzbar ist die Musik des Cuarteto SolTango: Die vier treten regelmäßig bei Milongas auf, begeistern aber auch die Besucher klassischer Kammermusikreihen für die argentinischen Rhythmen. So geschehen beim Raderbergkonzert am 10. März 2015 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln.
Montag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

FM4

FM4 Heartbeat

Wild Beasts,Praktizierter Popkulturoptimismus in Form songzentrierter Schrullen. Independent im wörtlichen Sinn. Abwechselnd moderiert von Robert Rotifer und Eva Umbauer. Aktueller Indiepop von der Londoner Newcomerin Flo Morrissey, dem österreichischen Künstler Hadu Brand, dem englischen Duo Champs und der britischen Band Wild Beasts, von der ein Konzertmitschnitt zu hören ist.
Montag 22:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Funkhaus Europa

World Live

freddaFredda - Die in den Vogesen geborene Sängerin und Songwriterin Frédérique Dastrevigne alias Fredda ist eine der interessantesten Persönlichkeiten des Nouvelle-Chanson. Poetisch und eigenwillig verpasst sie dem Genre ein Update. Lange Jahre war sie die Background Sängerin ihres Mannes Pascal Parisot, ebenfalls ein berühmter Chansonier. 2007 trat sie erstmal aus seinem Schatten und schuf mit Elementen aus Folk, Jazz und zarten Blues-Anleihen ihren ganz eigenen Stil. Sie macht die französischen Sprache zu ihrem Instrument indem sie mit dem Klang von Worten spielt und bleibt musikalisch immer offen für neue Einflüsse: Auf ihrem aktuellen Album "Le Chant des Murmures", das letzten Sommer erschienen ist, flirtet sie mit Country, mexikanischen Rhythmen und Reggae-Beats - poetisch, leichtfüßig und betörend! Aufgenommen am 13. März 2015 im Stadtgarten Köln
Montag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren