WDR3

WDR 3 Konzert der Woche

jonathan harveyPeace & Light Gesänge zum Gedenkjahr des Friedens 2014 Johannes Brahms Fest- und Gedenksprüche, op. 109 für achtstimmigen Chor a cappella Jonathan Harvey Plainsongs for Peace and Light für 16 Stimmen Rudolf George Escher Le vrai visage de la paix Francis Poulenc Un soir de neige, Kantate für sechsstimmigen gemischten Chor a cappella Jan Sandström In Flanders Fields für Frauenchor, Auftragswerk des WDR WDR Rundfunkchor Köln, Leitung: Stefan Parkman Aufnahme aus der Trinitatiskirche, Köln
Samstag 13:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben Am Mikrofon: Werner Laibusch
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Apropos Musik

mit Philipp Weismann Joseph Haydn: Quartett Es-Dur op. 64/6 Hob. III:64 * György Kurtág: 6 moments musicaux op. 44 * Peter Illjitsch Tschaikowsky: Quartett Nr. 3 es-moll op. 30 (Stadler Quartett) (aufgenommen am 17. Oktober 2014 im Schloss Goldegg) Das vor gut 20 Jahren gegründete Stadler Quartett ist vor allem für seine Interpretationen zeitgenössischer Musik bekannt. Dass der Konzertmeister des Mozarteums, Frank Stadler, und seine Kollegen auch in alter Musik zuhause sind, zeigten sie bereits mehrmals in Goldegg.
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

On stage

Junge Interpreten Ludwig van Beethoven: Egmont-Ouvertüre, op. 84 (Bayerisches Landesjugendorchester: Hannes Krämer); Johannes Brahms: Sonate d-Moll, op. 108 (Itamar Zorman, Violine; Kwan Yi, Klavier); Robert Schumann: Carnaval, op. 9 (Tamar Beraia, Klavier); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 9 e-Moll - Aus der Neuen Welt (Bayerisches Landesjugendorchester: Sebastian Tewinkel); Joaquín Turina: Klaviertrio h-Moll, op. 76 (José Gallardo, Klavier; Niklas Liepe, Violine; Benedict Klöckner, Violoncello)
Samstag 16:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Musica - Glocken und Chor

Songs of love 13 der NDR Chor singt Vertonungen des Hohelieds Salomonis Peter Cornelius: Liebe. Ein Zyklus von drei Chorliedern op. 18 Jean-Yves Daniel-Lesur: Le Cantique des Cantiques, Kantate Sven-David Sandström: Vier Songs of love NDR Chor / Ltg.: Philipp Ahmann Aufzeichnung vom 28. September 2014 in der Hamburger Hauptkirche St. Nikolai 19:00 - 19:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Samstag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Geistliche Musik

Schubert Tag Tübingen Il piglio barocco Akademischer Chor der Universität Tübingen Maria Barbara Stein (Sopran) Christine Müller (Alt) Wilfried Rombach (Tenor) Thomas Scharr (Bass) Leitung: Philipp Amelung Franz Schubert: Stabat mater g-Moll D 175 Auszüge aus der Messe F-Dur D 105 Benedictus es domine, Graduale C-Dur D 184 Tres sunt, Offertorium a-Moll D 181 Tantum ergo B-Dur D 730 Magnificat C-Dur D 486 (Konzert vom 6. Juli in St. Johannes Tübingen)
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

Oper

michaela kaune20 Jahre Deutschlandradio Philharmonie Berlin Aufzeichnung vom 26.09.1999 Carl Maria von Weber Die drei Pintos, Scherzhafte Oper in drei Aufzügen Libretto: Carl Maria von Weber und Theodor Hell nach Der Brautkampf von Carl Ludwig Seidel bearbeitet und vollendet von Gustav Mahler Don Pantaleone de Pacheco - Friedrich Mohlsberger, Bariton Don Gomez de Freires - Scot Weir, Tenor Clarissa - Michaela Kaune, Sopran Laura - Gabriele Sima, Sopran Don Gaston Viratos - Gunnar Gudbjörnsson, Tenor Ambrosio - Thomas Mohr, Bariton Don Pinto de Fenseca - Andreas Kohn, Bass Der Wirt - Sören Jäckel, Bass Inez - Janet Williams, Sopran Rundfunkchor Berlin Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Marek Janowski Derber Schwank
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

LIVE aus dem hr-Sendesaal:

terri lyne carrington45. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2014 Tribute To Tony William"s Lifetime: hr-Bigband feat. John Medeski & Terri Lyne Carrington // Deep Schrott // The Road to Jajouka feat. Billy Martin, Marc Ribot, Bachir Attar, Falu, DJ Logic, Shahzad Ismaily, John Medeski & The Master Musicians of Jajouka In den Umbaupausen Interviews und Features mit/zu den Künstlern des Festivals, weitere Informationen unter: www.jazzfestival.hr2-kultur.de Am Mikrofon: Claus Gnichwitz Tribute To Tony Williams Lifetime: Er galt als Wunderkind 13 schon mit 17 Jahren wurde der Drummer Tony Williams Mitglied des Miles Davis Quintetts. Durch seinen 1Ebinären 1C Schlagzeugstil eröffnete Williams den Mitmusikern neue, weite Improvisationsräume und war zugleich das brodelnde Zentrum, aus dem sich die Soundenergie der Musik speiste. Mit der Gründung seiner 1ELifetime 1C erforschte der Zukunfts-Drummer bald die untergründigen Verbindungen von Hardbop, Funk, Rock, Rhythm"n"Blues und Free Jazz. Den Komponisten und Arrangeur Tony Williams würdigt das hr-Bigband-Projekt, bei dem die Schlagzeugerin Terri Lyne Carrington für die nötige Schubkraft sorgen wird. Jim McNeely, der für die Arrangements der Williams-Stücke verantwortlich zeichnet, erinnert sich: 1ETerri Lyne ist großartig, ich habe schon einmal vor 30 Jahren ein Album mit ihr und Rufus Reid aufgenommen und freue mich sehr auf das Wiedersehen nach all den Jahren. 1C 13 Deep Schrott: Ohne Adolphe Sax, den Erfinder des Saxofons, wäre die Musikgeschichte anders verlaufen: Den Jazz hätte es wohl kaum gegeben. Unmittelbar vor seinem 200. Geburtstag liefert Deep Schrott eine Hommage an Adolphe Sax: Das 1Eeinzige Bass-Saxofon-Quartett des Universums 1C zelebriert Heavy Metal der etwas anderen Art. Sie lassen sich von Bands wie Black Sabbath oder Led Zeppelin ebenso inspirieren, wie von Alice Cooper, Nirwana oder King Crimson. Mal wirkt das Quartett wie 1Eeine klingende Raffinerie 1C 13 ein schnaubender, schreiender, stöhnender, knurrender und wimmernder Blechhaufen, dann wieder klingen die vier Bass-Saxofone subtil, fast zärtlich, am Rand der Stille operierend. 13 The Road to Jajouka: 1EUnsere Musik ist einzigartig, sie heilt Wahnsinnige, sie macht Kranke gesund, sie sorgt für Frieden 1C, behauptet Bachir Attar. Und ein Filmemacher ergänzt: 1EDiese magische Musik weht wie Wolken, strömt wie Wasser oder fließt wie Rauch durch das Kollektivbewusstsein ihrer Liebhaber 1C. Die Rede ist von der hypnotischen Ritualmusik der Master Musicians of Jajouka. Von Urlaubsfolklore ist die Musik meilenweit entfernt, dazu ist sie viel zu intensiv, Angst einflößend, ja bisweilen bedrohlich. Doch in ihrem Energieausstoß wirkt sie ansteckend, nistet sich wie ein Virus in den Gehörgängen ein.
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Kammermusik

Ensemble Aufgang Mozart meets Club-Sound Aufnahme vom Mozartfest Würzburg 2012
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR FIGARO

MDR FIGARO - Filmmusik - live

Liveübertragung aus dem Opernhaus Halle: Galakonzert der 7. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt Crossing the Bridge - Die Welt ist Klang Staatskapelle Halle Moderation und Leitung: Bernd Ruf
Samstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Ernest Reyer: Sigurd

anna caterina antonacciMit Andrea Carè (Sigurd), Anna Caterina Antonacci (Brunehilde), Anne Sophie Duprels (Hilda), Marie-Ange Todorovic (Uta), Khachik Matevosyan (Oberpriester des Odin), Tijl Faveyts (Hagen), Boris Pinkhasovich (Gunther) u.a. Chor des Grand Théatre, Orchestre de la Suisse Romande; Dirigent: Frédéric Chaslin (aufgenommen am 10. Oktober 2013 in der Victoria Hall Genf)
Samstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

KONZERT

Donald RunniclesAM SAMSTAGABEND Musikfest Berlin 2014 Donald Runnicles dirigiert das Orchester der Deutschen Oper Berlin Anton Webern: Im Sommerwind, Idyll für großes Orchester nach einem Gedicht von Bruno Wille Aribert Reimann: Drei Lieder für Sopran und Orchester nach Gedichten von Edgar Allan Poe Laura Aikin Johannes Brahms: Serenade Nr. 1 D-Dur, op. 11 Aufnahme vom 14.09.2014 in der Berliner Phlharmonie
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Pique Dame

mariss jansonsBIENVENUE - SR 2 LIVE Oper in drei Akten von Peter TschaikowskyMisha Didyk - HermannAlexey Shishlayev - Graf TomskijAlexey Markov - Fürst JeletzkijVadim Zapletchny - TschekalinskijTomasz Slawinski - SurinMikhail Makarov - TschaplitzkijAnatoli Sivkov - NarumowLarissa Diadkova - GräfinTatiana Serjan - LisaOksana Volkova - PaulineOlga Savova - GouvernantePelageya Kurennaya - PrilepaOksana Volkova - MilowsorAlexey Shislayev - SlatogorChor des Bayerischen RundfunksSymphonieorchester des Bayerischen RundfunksLeitung: Mariss JansonsAufnahme vom 11. Oktober 2014 in der Philharmonie München
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

wdr big bandEurophonia WDR Big Band Köln; WDR Funkhausorchester Köln, Arrangement: Steve Gray, Leitung: Richard DeRosa Übertragung aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR4

Samstagskonzert

angelika milsterDarin: 23.00 Nachrichten, Wetter Bezaubernde Diva Starke Frauen mit Hits zum Schwachwerden WDR 4-Revue mit Angelika Milster, Mary Roos, Isabel Varell, Ute Freudenberg, Ingrid Peters, Sophie Russel und den Unvergleichlichen Moderation: Dominik Freiberger Aufnahme vom 26. August aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses Anschließend: Am Rande der Nacht - Musik zum Träumen bis 24:00 Uhr
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzert mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks

giovanni antoniniIl Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Maria Espada, Sopran; Riccardo Doni, Orgel Claudio Monteverdi: Marienvesper, Magnificat; Giacomo Carissimi: Jephta, Oratorium; Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 5; Antonio Vivaldi: Magnificat g-Moll, R 610 Dazwischen: PausenZeichen * Susanna Felix im Gespräch mit Giovanni Antonini * BR-Chor trifft auf Il Giardino Armonico Mit seinen ungemein lebhaften, fast schon exzentrischen Interpretationen von Barockmusik hat sich Il Giardino Armonico einen festen Platz in der Welt der Klassik erworben. Unter der Leitung seines Mitgründers Giovanni Antonini präsentiert Il Giardino Armonico zusammen mit dem BR-Chor Werke des Hochbarock. Sie erzählen von der Strahlkraft des italienischen Stils, der auch nördlich der Alpen seinen Zauber entfaltete, wie die von Händel nach Corellis Vorbild in England komponierten Concerti grossi. Der Chor eröffnet das Konzert mit dem wohl berühmtesten Teil aus Monteverdis Marienvesper, dem Magnificat für sechs Stimmen. In Carissimis Oratorium gelobt der alttestamentliche Heerführer Jephta nach siegreicher Heimkehr, den ersten, der ihm an der Türschwelle seines Hauses begegnet, zu opfern: Entsetzt erblickt er dort seine Tochter 26
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 4 Info

Jazz Konzert

julia hülsmannJazzBaltica: Julia Hülsmann feat. Michael Schiefel Mit Claudia Schober
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren