Danziger Tassen

Hörspiel von Mariola Brillowska

Hörspiel von Mariola Brillowska Patrycia Ziolkowska (li) spricht die Hauptrolle der Lola. Mariola Brillowska (re), Performerin, Kunstprofessorin, Hörspielautorin reist im Sommer 2015 nach Sopot, um sich um das Erbe ihrer verstorbenen Tante zu kümmern. Der Danziger Kurort ist ihre Geburtsstätte. 1981, vier Tage vor dem Ausrufen des Kriegsrechts, war sie Hals über Kopf aus ihrer Heimat nach Hamburg geflohen. Jetzt gräbt sie im Garten der Tante nach Hinterlassenschaften. Dabei spült die Macht der Erinnerungen sie zu den Ereignissen von damals zurück. Merkwürdige Wiederbegegnungen begleiten ihre irrwitzige Suche nach dem Erbe der Tante.
Mittwoch, 20:00 Uhr auf NDR kultur
(Bild: NDR/Jann Wilken)
Zum Programm

Tagestipp

SWR2 Tandem

Shop at radio-today.de Weil Deutschland doch ein Rechtsstaat ist Hörspiel von Maja Das Gupta Regie: Judith Lorentz (Produktion: SWR 2016) Der NSU-Prozess geht ins dritte Jahr. Eine Studentin beobachtet ihn von Beginn an. Spezialisiert auf "Rassismus in der Polizeiarbeit" bloggt sie über das Gerichtsverfahren und beginnt, Fragen zu stellen. Der junge Polizist, der im Gerichtssaal Dienst tut, kann sie ihr nicht beantworten. Was soll er auch dazu sagen, dass die Polizei in Jena das sogenannte Trio entkommen ließ, dass in der Frühlingsstraße Auszubildende den Tatort sicherten oder seine Kollegen in Baden-Württemberg teilweise im Ku-Klux-Klan organisiert sind? Aus seiner Sicht ist alles ohnehin ganz anders und der Verfassungsschutz behindert die Polizeiarbeit. Wo liegt die Wahrheit? Wer ist letztendlich mitschuldig an der Mordserie des sogenannten NSU? Für die Studentin stehen die neun Morde an Menschen mit Migrationsgeschichte im Vordergrund, für den Polizisten der Mord an seiner Kollegin. Doch in einem sind sie sich einig: Bei einer Aufklärung, die so zäh vorankommt, sollte man das Prozedere ein wenig beschleunigen. Auch wenn die Mittel dazu nicht unbedingt legal sind.
Heute 19:20 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Jazz Live

Shop at radio-today.de JazzBaltica All Star Band Aufnahme vom 24.6.16 bei Jazzbaltica in Niendorf/Ostsee Am Mikrofon: Sarah Seidel "Mal was Neues", dürfte sich der künstlerische Leiter Nils Landgren gedacht haben, als er erstmals in der Geschichte des Festivals eine All Star Band anstelle des JazzBaltica Ensembles an den Festival-Start 2016 stellte. Wo er mit dem Ensemble schon in den vergangenen Jahren dem Trend zu mehr Weiblichkeit im Jazz Nachdruck verliehen hatte, bewies er in diesem Jahr Konsequenz und initiierte ein reines Frauenensemble unter der Leitung der schwedischen Arrangeurin und Komponistin Ann-Sofi Söderqvist. Dabei waren viele europäische Instrumentalistinnen, die sich schon in den Vorjahren zum Teil mit eigenen Gruppen profilieren konnten: die Bassistin Eva Kruse, die Gitarristin Sandra Hempel und die Baritonsaxofonistin Tini Thomsen aus Norddeutschland, die Trompeterin Hildegunn Øiseth aus Norwegen, die Posaunistin Karin Hammar aus Schweden und die Perkussionistin Lisbeth Diers aus Dänemark. Dazu kamen hierzulande noch unbekanntere Musikerinnen wie die Saxofonistinnen Malin Wättring und Shannon Mowday und die Schlagzeugerin Anna Lund. Eine Überraschung war Lena Swanberg, die diesem Konzert mit ihrem Gesang eine weitere emotionale Ebene öffnete. Die Kompositionen von Ann-Sofi Söderqvist waren den Solistinnen wie auf den Leib geschneidert, sie konnten ihre Stärken in unterschiedlichen stilistischen Bereichen vollends ausspielen. JazzBaltica All Star Band
Heute 21:05 Uhr auf Deutschlandfunk

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Hörspiel

Shop at radio-today.de Und jetzt: Die Welt! Von Sibylle Berg Regie: Stefan Kanis Arrangements/Musik: Marina Frenk Mit: Marina Frenk Produktion: MDR 2015 Länge: 49"24 Gnadenlos und mit großer Zärtlichkeit porträtiert Sibylle Berg vier Frauen Anfang 20, die - schwankend zwischen Aggression und Apathie, Aufbruch und Abgeklärtheit - unsicher sind, wofür sie kämpfen sollen, und bei denen schon das Wort ,wir" für berechtigte Skepsis sorgt. Sie sind klug, gut ausgebildet und leben in prekären Verhältnissen, weil auch das x-te Praktikum kein Geld bringt. Sie verkaufen selbstgekochte Drogen im Internet, schreiben Mode-Blogs und steigern den Marktwert ihres Körpers im Fitnessstudio, obwohl sie den Markt verachten. Sie kommunizieren unablässig per Skype, SMS, Chat oder Telefon, und doch bleibt da ein Gefühl von überwältigender Einsamkeit. Eine junge Frau bilanziert ihr bisheriges Leben: früher Mitglied einer brutalen Mädchengang, heute friedlich Yoga, früher unbeholfenes Knutschen mit Jungs im Zeltlager, heute Gender-Fragen und die Projekte ,Sex" und ,Liebe" mit Männern oder Frauen, früher hochfliegende Ideale, heute Pragmatismus. Sehnsucht ist etwas, das man hauptsächlich aus Filmen kennt, Familie ein Verbund, den man sich selbst zusammenstellt, und immer lauert draußen die Welt, stellt Forderungen und diktiert Bilder, denen man unmöglich genügen kann. Und jetzt: Die Welt!
Heute 20:10 Uhr auf Deutschlandfunk

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Das Feature

Shop at radio-today.de Auferstanden: Die Granby Four Streets in Liverpool Eine Geschichte über sozial engagierte Kunst Von Martina Groß Regie: Susanne Krings Produktion: DLF 2016 Die vier Straßen in Liverpool befanden sich im Niedergang. Häuser verfielen. Wer es sich leisten konnte, zog weg. Dabei hatten die Granby Four Streets Anfang der 1980er-Jahre noch für Schlagzeilen gesorgt. Rassenunruhen hatten die älteste Schwarze Community Großbritanniens im Bezirk Toxteth in Atem gehalten. Hohe Arbeitslosigkeit war einer der Gründe für den Verfall. Alle politischen Zeichen standen auf Abriss und nachfolgende Gentrifizierung. Die verbliebenen Bewohner wehrten sich, pflanzten Blumen, veranstalteten einen Markt und gründeten 2011 einen Community Land Trust, um den Boden der Spekulation zu entziehen. Inzwischen engagiert sich auch das junge Londoner Architektenkollektiv Assemble mit direkten Aktionen und einem Do-It-Yourself-Ethos in dem Projekt. So erfolgreich, dass es dafür 2015 den wichtigsten Kunstpreis Großbritanniens erhielt. Vier Straßen werden zum Kunstprojekt
Heute 19:15 Uhr auf Deutschlandfunk

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Antenne Bayern: Guten Morgen Bayern Radio Swiss Classic: Wolfgang Amadeus Mozart Andante und Finale, 104.6 RTL Berlin: Arno & die MC SWR4 Baden-Württemberg: SWR4 BW am Morgen Deutschlandfunk: Morgenandacht WDR4: WDR 4 Mein Morgen Eins Live: 1LIVE mit Tobi Schäfer und dem Bursche Bayern 1: Bayern 1 am Morgen SR1 Europawelle Saar: Der Morgen im Saarland MDR AKTUELL: MDR Aktuell SWR1 Rheinland-Pfalz: Guten Morgen Rheinland-Pfalz Radio Erft: Hallo Wach Bayern 3: BAYERN 3 - Die Frühaufdreher Antenne MV: Jörg und Trina am Morgen BR-Klassik: Allegro

Neuester Hörspiel-Download

I, Will - Folge 13

Bild: Getty Images Christopher will wissen, was Will mit dem Wagen angestellt hat. Er lädt ihn nach Santa Barbara ein. Detective Dylan möchte das Kätzchen abholen, dass Will ihm als Schweigepfand versprochen hatte. Von Stuart Kummer; Regie: der Autor; Musik: Lars Gelhausen und Stuart Kummer; Redaktion: Natalie Szallies.
(Bild: Getty Images)
Eins Live

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir WDR 3 Persönlich

Samstag 13:04 Uhr auf WDR3
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Väter haben sieben Leben

WDR 3
Hören