HR2

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben Am Mikrofon: Christiane Hillebrand
Samstag 15:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

On stage

Istvan VárdaiJunge Interpreten Georg Friedrich Händel: Passacaglia (Greta Medini, Violine; Istvan Várdai, Violoncello); Zoltán Kodály: Sonate, Allegro molto vivace, op. 8 (Istvan Várdai, Violoncello); Igor Strawinsky: "Suite italienne" (István Várdai, Violoncello; Denis Kozhukhin, Klavier); Carl Maria von Weber: "Euryanthe", Ouvertüre (Bayerisches Landesjugendorchester: Werner Andreas Albert); Johann Nepomuk Hummel: Trompetenkonzert E-Dur (Gábor Tarkövi, Trompete; Bayerisches Landesjugendorchester: Werner Andreas Albert); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur - "Eroica" (Bayerisches Landesjugendorchester Augsburg: Werner Andreas Albert) Jährlich treffen sich im idyllischen Schloss Pommersfelden junge Musikstudenten aus aller Welt, um mit renommierten Dozenten anspruchsvolle Orchester- und Kammermusikprogramme einzustudieren. Seit über einem halben Jahrhundert schon fördern die Grafen von Schönborn mit dem Collegium Musicum Schloss Pommersfelden die musikalische Nachwuchsarbeit und die Völkerverständigung, denn in den Jahrzehnten des kalten Krieges waren die vier Sommerwochen eine der seltenen Gelegenheiten, mit Altersgenossen von jenseits des Eisernen Vorhangs zusammenzutreffen. Die Idee ist nach wie vor aktuell und hilft auch in Zeiten, in denen sich immer mehr Menschen undurchlässige Grenzen zurückwünschen, beim Abbau von Vorurteilen durch gemeinsames Musizieren. BR-Klassik blickt in "On stage" zurück auf die Internationale Sommerakademie 2010 mit Instrumentalisten aus Italien, Ungarn und Russland. Außerdem im Programm: Aufnahmen mit dem Bayerischen Landesjugendorchester unter seinem langjährigen Leiter Werner Andreas Albert - ebenfalls seit Jahrzehnten eine glänzende Konstante der musikalischen Jugendförderung in Bayern.
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live aus der MET

matthew polenzaniIdomeneo Oper in 3 Akten von Wolfgang Amadeus Mozart Idomeneo: Matthew Polenzani, Tenor Idamante: Alice Coote, Mezzosopran Ilia: Nadine Sierra, Sopran Elektra: Elza van den Heever, Sopran Arbace: Alan Opie, Bariton Chor und Orchester der Metropolitan Opera, Leitung: James Levine Übertragung aus der Metropolitan Opera, New York
Samstag 19:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Live Jazz

Olavi LouhivuoriOddarrang | Olavi Louhivuori | Ilmari Pohjola, tb | Osmo Ikonen, cello | Lasse Sakara, g | Lasse Lindgren, b | Jazzfest Berlin 2016, Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne, November 2016 Am Mikrofon: Jürgen Schwab
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

Oper

gaëlle arquezConcertgebouw Amsterdam Aufzeichnung vom 18.03.2017 Claudio Monteverdi "Il Ritorno d"Ulisse in Patria" Oper in einem Prolog und drei Akten Libretto: Giacomo Badoaro Stéphane Degout, Bariton - Ulisse Katarina Bradic, Mezzosopran - Penelope Anicio Zorzi Giustiniani, Tenor - Telemaco Pierre Derhet, Tenor - Eurimaco Thomas Walker, Tenor - Eumete Josè Maria Lo Monaco, Mezzosopran - Melanto, Amore, Giunone Mark Milhofer, Tenor - Pisandro Magnus Staveland, Tenor - Anfinomo Marcos Fink, Bass - Antino Gaëlle Arquez, Mezzosopran - Minerva, La Fortuna Luigi De Donato, Bass - Il Tempo, Nettuno B"Rock Baroque Orchestra Leitung: René Jacobs
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo"

matthew polenzaniMit Matthew Polenzani (Idomeneo), Nadine Sierra (Ilia), Alice Coote (Idamante), Elza van den Heever (Elettra), Alan Opie (Arbace), Noah Baetge (Oberpriester), Eric Owens (Stimme des Orakels) u.a. Chor und Orchester der Metropolitan Oper New York; Dirigent: James Levine (zeitversetzte Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York)
Samstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 aus dem Land: Musik

jugend jazztPreisträgerkonzert Jugend jazzt Gewinner des Landeswettbewerbs Baden-Württemberg 2016 MIt den Ensembles: Duo Manz, Duo Tatar, Ultimate Jazz, Circle of Five, Beyond Headlines und Trombasson (Konzert vom 9. März im BGV-Lichthof in Karlsruhe)
Samstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2 Rheinland-Pfalz

SWR2 aus dem Land: Musik

ewa kupiecMainzer Musiksommer Ewa Kupiec (Klavier) Evenos Quartett Frédéric Chopin: Impromptu für Klavier Nr. 1 As-Dur op. 29 Impromptu für Klavier Nr. 2 Fis-Dur op. 36 Impromptu für Klavier Nr. 3 Ges-Dur op. 51 Fantasie-Impromptu für Klavier cis-Moll op. 66 Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 (Konzert vom 28. Juli 2016 in Schloss Waldthausen, Budenheim)
Samstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Cosi fan tutte

daniel behleBIENVENUE - SR 2 LIVE Opera buffa in 2 Akten, KV 588 von Wolfgang Amadeus Mozart Corinne Winters - Fiordiligi Angela Brower - Dorabella Alessio Arduini - Guglielmo Daniel Behle - Ferrando Sabina Puértolas - Despina Johannes Martin Kränzle - Don Alfonso Mark Packwood - Hammerklavier Chor und Orchester des Royal Opera House Covent Garden leitung: Semyon Bychkov Aufnahme vom 7. Oktober 2016 im Royal Opera House, Covent Garden, London
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Aus München:

Joyce DiDonatoRossinis Oper "Semiramide" Semiramide - Joyce DiDonato Assur - Alex Esposito Arsace - Daniela Barcellona Idreno - Lawrence Brownlee Azema - Elsa Benoit Oroe - Simone Alberghini Mitrane - Galeano Salas Ninos Geist - Igo Tsarkov Chor und Orchester der Bayerischen Staatsoper Leitung: Michele Mariotti (Aufnahme vom 12. Februar 2017 aus dem Nationaltheater) ... Anschließend, etwa ab 23.35 Uhr: Haydn: Klaviertrio Nr. 27 C-Dur (Haydn-Trio Eisenstadt) "Semiramide", Rossinis letzte in Italien geschriebene Oper, nimmt in seinem Opernschaffen eine besondere Stellung ein. Zum einen war sie im 19. Jahrhundert die meistgespielte Oper Rossinis, zum anderen fasste Rossini darin seine ganze Opernerfahrung zusammen und führte die Opera seria zu einem neuen Höhepunkt. Die Handlung spielt im antiken Babylon. Die Herrscherin Semiramide wird von den Schatten ihrer Vergangenheit verfolgt: Gemeinsam mit ihrem Geliebten Assur hatte sie einst ihren Ehemann, König Nino, ermordet - eine Schuld, die seitdem schwer auf ihr lastet. Von einer Heirat mit Arsace erhofft sie sich Seelenfrieden, doch sie hat sich in den Falschen verliebt: Arsace liebt nicht nur eine andere, er ist auch, wie sich im Laufe der Handlung herausstellt, Semiramides und Ninos tot geglaubter Sohn. Dieser sieht sich vor die Entscheidung gestellt: Soll er den Tod des Vaters rächen und dadurch zum Muttermörder werden? Die Oper gewann nach der Uraufführung am 3. Februar 1823 am Teatro La Fenice in Venedig schnell an Beliebtheit. Noch im selben Jahr gab es Aufführungen in Neapel und Wien. 1824 wurde sie am Teatro alla Scala in Mailand sowie in Padua, München, London und Berlin gegeben. Heute Abend sendet hr2-kultur die Aufnahme der Premiere an der bayerischen Staatsoper in München in Starbesetzung, mit Joyce DiDonato als Semiramide, Alex Esposito als Assur und Daniela Barcellona in der Hosenrolle als Arsace.
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Nordwest Radio

Nordwestradio in concert

Emöke BarathBoston Early Music Festival Chamber Ensemble zu Gast im Sendesaal Bremen Kammerduette von Agostino Steffani Amanda Forsythe und Emöke Barath, Sopran Colin Balzer, Tenor Christian Immler, Bariton Mitschnitt vom 05.02.2017 aus dem Sendesaal Bremen Im exklusiven Sendesaal-Konzert wurden neu ausgegrabene Gesangsduette des barocken Opernkomponisten Agostino Steffani aufgeführt, und wieder brachten die Bostoner dafür einige ihrer auserlesenen Sänger mit, die von der großartigen "Niobe"-Aufführung im Sendesaal in 2013 in bester Erinnerung sind. Hinzu kam als Neuentdeckung die junge ungarische Sopranistin Emöke Barath, die regelmäßig in namhaften europäischen Barockensembles konzertiert. Am Mikrofon: Wolfgang Stapelfeldt
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Konzert

lisbeth quartettLisbeth Quartett feat. Antonin Tri-Hoang NDR-Aufnahmen aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom 23. und 24. Februar 2017 Mit Claudia Schober Charlotte Greve und ihre Mitstreiter Manuel Schmiedel, Marc Muellbauer und Moritz Baumgärtner sind als "Lisbeth Quartett" seit Jahren ein herausragendes, eingespieltes Team. Spannend, wenn sich eine solche Formation für einen Gast wie Antonin Tri Hoang öffnet. Zwei seelenverwandte Saxofonisten, die ihr Spiel perfekt ineinander verwoben haben. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

LATE NIGHT JAZZ

mette henriettemit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 2016 - Mette Henriette Die norwegische Saxofonistin und Komponistin Mette Henriette ist eine selbstbewusste Frau. Dennoch wirkt sie auf der Bühne zurückhaltend und beinahe schüchtern. Ihre fragil wirkenden Kompositionen für ein 12-köpfiges Ensemble mit drei Bläsern, Piano, Bandoneon, Bass, Schlagzeug und einem Streichquintett hat sie beim Jazzfest Berlin zum allerersten Mal live aufgeführt. Konzertmitschnitt vom 3. November 2016, Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne bis 00:00 Uhr
Samstag 23:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren