Bayreuther Festspiele 2017

ARD Radiofestival 2017

ARD Radiofestival 2017 Live-Übertragung "Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner aus dem Bayreuther Festspielhaus. Dirigent: Philippe Jordan.
Dienstag, 15:57 Uhr auf BR-Klassik
(Bild: BR/Stadt Bayreuth)
Zum Programm

Tagestipp

Jazz Collection

Shop at radio-today.de Myra Melford, mit Chris Wiesendanger Es war in einem Konzert des Free-Jazz-Geigers Leroy Jenkins, als der jungen College-Studentin Myra Melford plötzlich ein Licht aufging: DAS wollte sie machen. Jazz spielen, mit dieser Freiheit, und mit der gestalterischen Verantwortung für das Ganze. Seit ihrer Begegnung mit Leroy Jenkins ging Myra Melford ihren Weg konsequent und neugierig weiter. Zunächst als Begleiterin von Jenkins selber, bald auch mit ihrem eigenen Trio, das zur Kernzelle für die grösseren Projekt wurde. Von ihren frühen Einflüssen wie Boogie-Woogie über den Impressionismus bis zum Free-Jazz vermengt keine die Musik so zu einem neuen Ganzen wie sie. Wie ihr das gelingt, diskutiert der Pianist Christoph Wiesendanger in der Jazz Collection mit Jodok Hess.
Heute 21:00 Uhr auf SRF 2 Kultur

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - immer ab 20 Uhr Für Live-Musikfans: Jeden Abend von Montag bis Freitag sendet NDR Blue Mitschnitte von Konzerten, Festivals und Auftritten in bekannten Musikclubs.
Heute 20:05 Uhr auf NDR Blue

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Hörspiel

Shop at radio-today.de Unser kurzer Sommer Von Stig Dagerman Aus dem Schwedischen von Verena Reichel Komposition: Enno Dugend Regie: Gerd Beermann Mit Margot Philipp, Christoph Quest, Ludwig Thiesen, Hans Timerding, Hans Mahnke, Siegfried Nürnberger, Gert Keller, Michael Border, Kurt Lieck Produktion: SDR/NDR 1970 Länge: 45"18 Ungewohnt heiter, aber auch wehmütig, parodistisch und satirisch zeigt sich der Autor in dieser komödiantischen Sommer-Etüde. Eva und Adamson kennen nicht die Begriffe Sommer und Winter, sie genießen in ungebrochener Lebensfreude eine permanent liebliche Jahreszeit. Wie in einem Bilderbuch wird das Sommerleben des paradiesischen Paares aufgeblättert. Das Ende dieses Sommers verkündet eine staatlich sanktionierte Kommission, die dem Liebesidyll mit bürokratischen Mitteln zu Leibe rückt und ihm desillusionierend ein Ende bereiten will. Unser kurzer Sommer
Heute 20:10 Uhr auf Deutschlandfunk

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Zeitfragen. Feature

Shop at radio-today.de Die Natur bekommt ein Preisschild Marktinstrumente erobern den Umweltschutz Von Manuel Waltz Wer die Umwelt zerstört, soll dafür zahlen. Marktinstrumente statt Einschränkungen und Verbote sollen die Umwelt retten. Niemand zahlt dafür, Wälder zu roden, Tier-und Pflanzenarten auszurotten, Schadstoffe in die Atmosphäre zu blasen. Die Natur ist zu billig zu haben, deshalb der schonungslose Umgang mit ihr - so die Erkenntnis einiger Ökonomen und Umweltschützer. Ihre Schlussfolgerung: Die Natur braucht einen Preis! Wer Umwelt zerstört, soll dafür zahlen, soll einen Ausgleich schaffen. Das ist auch das Prinzip von handelbaren Zertifikaten, neben den europäischen CO2-Zertifikaten gibt es solche bereits für das Abholzen des brasilianischen Regenwaldes, für amerikanische Feuchtgebiete oder für Biodiversität. Damit fördere man Innovation und lenke Geld in den Klima- und Umweltschutz, sagen die Befürworter der Preispolitik. Andere meinen, erst der grenzenlose Kapitalismus hätte den Raubbau an der Natur ermöglicht, nun soll ausgerechnet der Markt die Umwelt retten? Was Mensch und Umwelt gefährdet, müsse verboten werden. So wie etwa das Blei im Benzin. Die Autoindustrie wurde gezwungen, Alternativen zu entwickeln und nicht Geld an Krankenhäuser zu spenden. Nur durch klare Grenzen ließen sich Umwelt und Mensch schützen.
Heute 19:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Bayern 1: Bayern 1 am Vormittag Antenne Bayern: ANTENNE BAYERN bei der Arbeit bigFM: JOB CONNECTION WDR4: WDR 4 Mein Dienstag Radio Swiss Classic: Robert Schumann Ouvertüre zur Oper "Genoveva" BB RADIO: BB RADIO Marlitt bei der Arbeit Rock Antenne: Rock im Job Ostseewelle: "Mehr Spaß bei der Arbeit" Eins Live: 1LIVE die Schorn-Show / 1LIVE Ingmar Stadelmann Deutschlandfunk: Nachrichten Bayern 2: Notizbuch BR-Klassik: Philharmonie 89,0 RTL: 89.0 RTL Vormittag 104.6 RTL Berlin: Juliane bei der Arbeit Radio Regenbogen: Bei der Arbeit

Neuester Hörspiel-Download

Gold. Revue

Bild: Deutschlandfunk Eine Revue zum Rausch, in der die Lebenden und auch die längst vergessenen Toten, verscharrt in der Erde, ein letztes Mal reden dürfen, so wie auch das Gold, das bleibt, während die, die es suchten, vergingen.
(Bild: Deutschlandfunk)
SWR 2

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir In The Mix (5)

Dienstag 19:00 Uhr auf thejazzofwiesbaden
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir nicht Der letzte Mensch auf dem Mars

SWR 2
Hören