Webradio und Livestream

Tagestipp

Heute, 22:00 Uhr MDR KULTUR

Die Putzfrauen *

Hörspiel Von Volker Braun (Wiederholung) Im September 2013 wurden sie auf einen Schlag entlassen: Über 400 Putzfrauen des griechischen Finanzministeriums, Bauernopfer der von den europäischen Gläubigerstaaten mit Nachdruck geforderten staatlichen Einsparungen. Doch die Frauen wehrten sich. Öffentlichkeitswirksam demonstrierten sie mit Besen, Schrubber und roten Gummihandschuhen vor dem Finanzministerium, zumal wenn Vertreter der "Troika" aus EU, Internationalem Währungsfond und Europäischer Zentralbank zu Verhandlungen erschienen. Und errangen mit ihrer Wiedereinstellung einen triumphalen Erfolg, der sie zum Symbol des Widerstands "der Straße" gegen die verordnete Austeritätspolitik werden ließen. Ihr Held Varoufakis, der hemdsärmlig und ohne Krawatte auftrat, musste gegen ganz andere Mächte kämpfen. Für Volker Braun ist der Putzfrauen-Protest Ausgangspunkt für ein plebejisches Satyrspiel zum Drama der Schuldenkrise. Dem politischen Prozess und seinen medialen Reflexen setzt er den spielerischen Widerstand antiker Hexameter entgegen, um ihn in komödiantischer Übermalung "zur Kenntlichkeit zu entstellen". Volker Braun, geboren am 7. Mai 1939 in Dresden, arbeitete nach dem Abitur u.a. als Tagebaumaschinist. Er studierte Philosophie in Leipzig, 1965 holte ihn Helene Weigel an das Berliner Ensemble, wo sein erstes Stück "Die Kipper" inszeniert (und verboten) wurde. Später war er Mitarbeiter am Deutschen Theater und von 1979 bis 1990 am Berliner Ensemble. Er ist Mitglied der Berliner Akademie der Künste. Büchner-Preis 2000. Volker Braun lebt als freier Schriftsteller in Berlin und veröffentlicht Theaterstücke, Lyrik, Prosa, Essays und Tagebücher. Der MDR realisierte mehrre Hörspiele nach seinen Texten, darunter "Der berüchtigte Christian Sporn" (2005) und "Das Mittagsmahl" (2009). Zuletzt erschienen bei Suhrkamp seine Gedichtbände "Handstreiche" (2019) und "Große Fuge" (2021). Regie: Stefan Kanis Produktion: MDR 2016 Mitwirkende: Thomas Thieme Hedi Kriegeskotte Bernhard Schütz Marina Frenk Volker Braun (45 Min.)

Konzerttipp

Heute, 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Musik-Panorama

4. Raderbergkonzert 2022/23 Zart besaitet Lieder von Dowland, de Falla, Villa-Lobos, u.a. Valerie Eickhoff, Mezzosopran Juniors Cesar Sarracent, Gitarre Aufnahme vom 17.1.2023 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln Am Mikrofon: Johannes Jansen Heute bleibt der Deckel zu! Der schwarze Flügel als unverzichtbare Begleiterscheinung eines Liederabends wird im Programm der Mezzosopranistin Valerie Eickhoff nicht angetastet. Sie hat sich den Gitarristen Juniors Cesar Sarracent als Begleiter für einen Streifzug durch die Songbooks der britischen Inseln ausgesucht. Von der zarten Melancholie des "Golden Age" zur beschwingten Schwermut ibero-amerikanischer Musik im 20. Jahrhundert geht es im zweiten Teil des Programms. Als Brücke dient mit den "Siete canciones populares" ein klassisch gewordener Zyklus von Volksmelodien aus verschiedenen Regionen Spaniens in einer schon zu Lebzeiten des Komponisten Manuel de Falla geschaffenen Bearbeitung für das spanische Nationalinstrument schlechthin, die Gitarre.

Hörspieltipp

Heute, 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Kriminalhörspiel

Ins Gras beißen die andern Nach Jamie Mason Aus dem amerikanischen Englisch von Angela Koonen Bearbeitung und Regie: Irene Schuck Mit: Friedhelm Ptok, Heiko Raulin, Felix Goeser, Axel Wandtke, Steffi Kühnert, Winnie Böwe, Jonas Minthe, Felix von Manteuffel und Andreas Tobias Ton: Bernd Friebel Produktion: Deutschlandradio Kultur 2017 Länge: 50"55 Jason Getty hat einen Mann umgebracht und in seinem Garten vergraben. Als eine Gartenbaufirma das Grundstück kultivieren soll, gelingt es ihm, das betreffende Areal abzusperren. Dennoch wird eine Leiche gefunden. Ein Toter ruht unter einer Erdschicht im Garten von Jason Getty, und er selbst hat ihn umgebracht. Als die Firma Dearborn"s Landscaping den Auftrag erhält, das verwilderte Grundstück zu kultivieren, riegelt Jason das heikle Areal ab. Die Arbeiter melden trotzdem einen Leichenfund. Getty sieht sich bereits im Gefängnis. Doch der Tote ist nicht sein Opfer, die Überreste stammen von einem Unbekannten. Bevor die Polizei auch noch auf Jasons Leiche stößt, will er sie selbst ausgraben. Keine gute Idee, denn genau in dieser Nacht bekommt er Besuch. Ein Thriller mit schwarzem Humor und skurrilen Wendungen. Jamie Mason, geboren in Oklahoma City, ist Schriftstellerin und Chefredakteurin einer Online-Plattform. Bislang veröffentlichte sie drei Mystery-Thriller, "Three Graves Full" (2013, dt. "Ins Gras beißen die andern"), "Monday" s Lie" (2015) und "Hidden Things" (2019). Sie lebt mit ihrer Familie in North Carolina/USA. Makabrer Mystery-Thriller Ins Gras beißen die andern

Featuretipp

Heute, 20:33 Uhr NDR Info

NDR Info Hintergrund

Reportagen und Features mit Hintergrundinformationen zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Podcast

Deutschlandfunk Kultur

49 Euro-Ticket - Dem kostenlosen ÖPNV in Augsburg droht das Aus(Länderreport)

Lisa Weiß, Nana Brink www.deutschlandfunkkultur.de, Länderreport

Hören

Hörspiel-Download

NDR

Patricia Highsmith: Der Geschichtenerzähler (1/2)

Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Patricia Highsmith. Teil1. Seit zwei Jahren lebt Alicia mit ihrem amerikanischen Mann Sydney in einem einsam gelegenen Haus in Suffolk und versucht, dessen Missmut mit heiterer Geduld zu parieren. Doch was kann sie dafür, dass er als Kriminalschriftsteller so erfolglos ist? Die beiden beschließen eine kurze Trennung. Am frühen Morgen nach Alicias Abfahrt macht eine Nachbarin eine sonderbare Beobachtung: Sie sieht, wie Sydney mit einer Teppichrolle auf der Schulter zum Wagen geht und wegfährt. Bruno Ganz spielt den räsonierenden Schriftsteller mit hintergründigem Humor und großer Raffinesse. Übersetzung aus dem Amerikanischen: Anne Uhde. Mit: Bruno Ganz, Sabine Sinjen, Annemarie Marks-Rocke, Eva-Maria Bauer u.v.a.. Bearbeitung und Regie: Hans Dieter Schwarze. Produktion: NDR 1990. Redaktion: Michael Becker.

Hören