Spezialtipp

Angespannt

Bild: SWR/Patricia Neligan

Sonntag, 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Angespannt

Von Joachimg Geil, Regie: Leonard Koppelmann. v.li.: Goethe (Stefan Hunstein), Hundt (Karl Markovics), Regisseur Leonard Koppelmann

Tagestipp

Heute, 20:05 Uhr Deutschlandfunk

Freistil

Lagerfeld Mode, Menschen, Macht Von Johannes Nichelmann und Florian Siebeck Regie: Johannes Nichelmann Produktion: NDR/rbb/BR 2018 Karl Lagerfeld. Der Name erzeugt sofort ein Bild. Ob mit Fächer und großer Sonnenbrille, ob dick oder radikal dünn, ob als Künstler oder als Kunstfigur. Der gebürtige Hamburger war ein streitbarer Charakter. Genie und Wahnsinn lagen nah beieinander. Ein Arbeitstier, ein nie müde werdender Geist, den angeblich das Gestern nicht interessiert - nur das Morgen. Ein Mann, der zeichnet, schreibt, entwirft, fotografiert. Eine Legende? Lagerfeld ist der Architekt seiner Marke. Sah sich selbst als Karikatur. Der in Hamburg geborene Modeschöpfer war eine der beherrschenden Figuren der Haute Couture der vergangenen Jahrzehnte. Seine Spleens und Zitate gingen um die Welt. Wie funktionierte das System Lagerfeld? Wer erhielt Zutritt und wer nicht? Es geht um Traumwelten, aber auch um Geld, Macht und Einfluss. Ein Rückblick auf sein Leben und seine Karriere. Vor einem Jahr ist Karl Lagerfeld im Alter von 85 Jahren in Paris gestorben. Lagerfeld

Konzerttipp

Heute, 11:00 Uhr NDR kultur

Das Sonntagskonzert

Ludwig van Beethoven: Missa solemnis D-Dur Mit Petra Rieß Narine Yeghiyan, Sopran / Isabel Stüber-Malagamba, Alt / Matthias Stier, Tenor / Jisang Ryu, Bass Chor des Staatstheaters Braunschweig KonzertChor Braunschweig Staatsorchester Braunschweig / Ltg.: Srba Dinic Live aus der Stadthalle Braunschweig Das Sonntagskonzert

Hörspieltipp

Heute, 21:05 Uhr NDR Info

Das Hörspiel

KL - Gespräch über die Unsterblichkeit Fiktive Begegnung mit Karl Lagerfeld Nach dem Roman von John von Düffel Bearbeitung und Regie: Christiane Ohaus Komposition: Michael Schiefel Mit Michael Kessler und Martin Engler RB 2019 Er war ein obsessiver Arbeiter, lebte in seiner Arbeit und war stets auch Teil seines Werkes: Karl Lagerfeld. Er machte Mode, war Mode und verkörpert sie auch weiterhin nach seinem Tod. Dabei galt er stets als unnahbar. Mehr als zwei Jahre war ihm John von Düffel auf der Spur. Begegnet ist er ihm nie. Entstanden ist aber ein fiktives Gespräch über die Unsterblichkeit - treffsicher und geistreich wie der Meister selbst. Zum 1. Todestag von Karl Lagerfeld am 19.02. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Das Hörspiel

Featuretipp

Heute, 20:15 Uhr Ö1

Ö1 Kunstsonntag: Tonspuren

Von den Rosen lernen. Der Autor Zoltan Danyi. Der Krieg am Balkan ist 20 Jahre vorbei. Jetzt hat der aus Serbien stammende, ungarisch-sprachige Autor Zoltán Danyi einen Debütroman vorgelegt, der die seelischen Folgen dieses Kriegs beschreibt. "Der Kadaverräumer" gewann gleich mehrere Preise. Sein Protagonist kann nicht schlafen, muss ständig furzen, leidet an Magenschmerzen und Koliken. Jahre nach dem Krieg, in dem er Täter wie Opfer war, holen ihn jene traumatischen Ereignisse ein, vor denen er gerne weggelaufen wäre. Für den Hass, die Wut und die Traurigkeit, die der Krieg bei den Menschen auf dem Balkan hinterlassen hat, findet Danyi eine beispiellose Sprache, einen eigenen Sound: rau, sexualisiert, einem aufpeitschenden Rhythmus folgend. Es ist ein zorniges und trotz der derben Sprache, zugleich zärtliches Psychogramm. Zoltán Danyi wurde 1972 in der serbischen Provinz Vojvodina geboren, damals Jugoslawien. Seine Familie gehört zur ungarischen Minderheit. Er arbeitete als Lektor und Hochschullehrer und veröffentlichte 2003 erste Gedichte. Heute lebt er als Rosenzüchter in seiner Heimatstadt Senta. 30 km von der ungarischen und 40 km von der rumänischen Grenze entfernt. Ein Besuch bei ihm in der Vojvodina ist eine Reise an den Rand von Europa. Die Lebensbedingungen sind schwierig. Viele junge Leute gehen ins Ausland. Doch noch immer leben hier mehr als 25 Völker nebeneinander. Neben Serben sind es derzeit vor allem Ungarn, Slowaken, Kroaten und Rumänen. Ihr Verhältnis zueinander hat sich durch den Krieg verändert. Der zurückhaltende Autor spricht darüber nur ungern. Er führt stattdessen seinen ganz eigenen Kampf: gegen die Hitze und die Dornen bei der Arbeit mit den Rosen. Feature von Shenja von Mannstein.

Podcast

Bayern 1

Lachen hilft (Verkündigungssendung)

Lachen ist gesund - nicht nur an Fasching!

Hören

Hörspiel-Download

WDR

The Cruise (8/8): Die Nacht der Gottesanbeterin

Teil 8 -Thriller- Die tödliche "Nacht der Gottesanbeterin" steht bevor. Verzweifelt sucht die Truppe einen Ausweg. Angeblich soll ihnen "das Geheimnis der Insel" helfen, das Spiel zu gewinnen. Aber wie sollen sie das Geheimnis finden? Und wie können sie es zu ihren Gunsten nutzen? // Von Edgar Linscheid und Stuart Kummer / Regie: Stuart Kummer / WDR 2014 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören