Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

18.07.24 15:30 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Tourismus in der Krise: Warum reisen wir – und ginge es auch besser?

Und wohin fährst du? Kaum eine Frage wird einem dieser Tage so oft gestellt. Der Urlaub gehört eben dazu zum Sommer. Er ist eine gesellschaftliche Norm - kaum möglich, sich ihr zu entziehen. Und das obwohl das viele Reisen längst ein Problem ist. Massentourismus und Umweltverschmutzung haben den Touristen verdächtig gemacht. In Spanien wird deswegen sogar demonstriert. Hatte Hans Magnus Enzensberger also recht, der schon vor über Sechzig Jahren schrieb: "Der Tourist zerstört, was er sucht, indem er es findet"? Wir suchen nach Antworten - und das zusammen mit der Psychologin Prof. Anja Göritz und Prof. Stefan Gössling, einem Experte für nachhaltigen Tourismus. Und noch ein Hinweis: Falls Sie an der Forschung von Prof. Göritz teilnehmen möchten, klicken Sie hier.

Hören

04.07.24 00:00 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - Wie verändert KI die bildende Kunst?

KI kann Text und Musik inzwischen ganz gut. Doch auch in der bildenden Kunst stellt sie Kategorien wie Werk und Autor massiv infrage. Was macht das mit der Kunst?

Hören

13.06.24 16:00 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - Fairplay? Fußball zwischen Integration und Ausgrenzung

Christoph Leibold diskutiert mit Autor Martin Krauss ("Dabei sein wäre alles"), Schiedsrichter Assad Nouhoum und Theatermacher Nuran David Calis über die Frage, wie integrativ Fußball wirklich ist. Rund ein Drittel der Spieler im aktuellen deutschen Aufgebot haben das, was man einen Migrationshintergrund nennt. Gleichzeitig war Fußball lange ein Exklusions-Spiel und manch Akteur spricht noch heute von gläsernen Decken. In der Rubrik "Sozusagen" geht's um Fußball-Interviews: Warum laufen die so oft aus dem Ruder? Tobias Stosiek im Gespräch mit Antje Wilton, Professorin für Soziolinguistik an der FU in Berlin und Expertin für Post-Match-Interviews.

Hören

07.06.24 10:00 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - Erinnerungskultur

Sollen der Kolonialismus, die Einwanderungskultur und die Demokratiegeschichte staatlich verantwortete Erinnerungsthemen sein? Wenn es nach Kulturstaatsministerin Claudia Roth geht, ja. Wenn es nach den Gedenkstätten an die NS-Verbrechen und an das SED-Unrecht geht, nicht. Zwei Historiker werfen ihre Perspektiven auf die Debatte: Jörg Skriebeleit, Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, und Jürgen Zimmerer, Afrikawissenschaftler und Professor für Globalgeschichte

Hören

24.05.24 08:58 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - Die Überlegenheit der Unterlegenen

Die Perspektive umdrehen - kann eine Gesellschaft gerade von denen etwas lernen, die sie benachteiligt? Ja, sagt der Philosoph Daniel Loick. Schriftstellerin Mithu Sanyal erklärt, was man vom Rand aus besser sieht als vom Zentrum

Hören

17.05.24 00:00 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel – Brauchen wir einen neuen Geschichtsunterricht?

Die AfD ist auf TikTok sehr präsent. In Games, Filmen und Songs kommen Kinder mit rechten Symbolen und Inhalten in Berührung. Bereiten die Schulen sie darauf ausreichend vor? Kann die "Verfassungsviertelstunde" helfen?

Hören

02.05.24 16:59 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - "Europa ist sterblich." Wie Lina Johnsen und Robert Menasse die EU verändern wollen

Die europäische Einigung hat so viele Vorteile gebracht. Trotzdem sehen viele nur ihre Nachteile. Vor den Wahlen am 9. Juni deshalb visionäre Ausblicke auf ein historisches Projekt, das eine große Zukunft verdient hat.

Hören

25.04.24 00:00 Uhr Bayern 2 Nachtstudio

Perspektivwechsel - Die Biennale in Venedig: Rundgang mit Monopol-Journalist Sebastian Frenzel

Der Perspektivwechsel stellt die Tops und Flops der Venedig-Biennale 2024 vor und fragt sich: Wie zeitgemäß sind Nationalpavillons eigentlich noch?

Hören