Podcasts jederzeit kostenlos hören

Radio-Podcasts

04.10.22 02:57 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Kalenderreform vor 440 Jahren - Papst Gregor und die fehlenden zehn Tage

Papst Gregor XIII. setzte 1582 die Gregorianische Kalenderreform durch. Deshalb folgte auf den 4. Oktober der 15. Oktober. Die zehn Tage dazwischen wurden einfach übersprungen, um den Kalender wieder in den Einklang mit dem Sonnenlauf zu bringen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

03.10.22 02:05 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Erstflug vor 80 Jahren - Die V-2, die Barbarei und die Raumfahrt

Vor 80 Jahren ist die erste zweistufige Rakete ins All gestartet. Die Bumper WAC war eine Kombination aus einer deutschen V-2 und einer US-amerikanischen WAC Corporal. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

02.10.22 02:05 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Kaum bekanntes Sternbild Südlicher Fisch - Fomalhaut und die Meerjungfrau tief im Süden

Fische sind als Sternbild des Tierkreises bekannt, am Himmel aber sind sie unscheinbar. Viel auffälliger ist der Südliche Fisch, den kaum jemand kennt. In unseren Breiten fällt vor allem der Stern Fomalhaut auf. Sein Name bedeutet „Maul des Fisches“. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

01.10.22 02:05 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Entdeckung vor 175 Jahren - Miss Mitchell, ihr Komet und ein König

Vor 175 Jahren richtete Maria Mitchell in Nantucket, einer Insel vor der Küste von Massachusetts, ihr Linsenfernrohr an den Himmel. Sie entdeckte einen Nebelfleck, den sie nie zuvor gesehen hatte: einen Kometen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

30.09.22 02:57 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Der Sternenhimmel im Oktober - Sonnenfinsternis und vier Planeten

Im kommenden Monat stellt der Himmel deutlich auf die dunkle Jahreszeit um. Die Länge des lichten Tages verringert sich in der Mitte Deutschlands von gut elfeinhalb Stunden morgen auf nur noch zehn Stunden am Monatsende. www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

29.09.22 02:57 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Start von Alouette-1 vor 60 Jahren - Kanadas erster Satellit und Weltraummüll

Vor 60 Jahren startete der kanadische Satellit Alouette-1 ins All – mit einer amerikanischen Thor-Agena-Rakete von Kalifornien aus. Kanada wurde so das dritte Land, das über einen selbst entwickelten und gebauten Satelliten im All verfügte. Von Dirk Lorenzen

Hören

28.09.22 02:57 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Der Stern Rho Aquilae - Umzug vom Adler in den Delfin

Alle Sterne am Himmel bewegen sich um das Zentrum der Milchstraße – aber alle laufen auf anderen Bahnen und mit unterschiedlicher Geschwindigkeit. Daher verschieben sich allmählich die Muster der Sternbilder – und manchmal wechseln Objekte ihre Adresse. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

27.09.22 02:57 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Wöchentlicher Raumfahrtmüll - Etwa 50 Abstürze pro Jahr

Um die Erde kreisen mehr als 6.000 Tonnen Weltraumschrott. Das sind ausgefallene Satelliten, alte Raketenstufen oder Trümmer explodierter Tanks. Etwa einmal wöchentlich fällt Raumfahrtmüll sogar zurück zur Erde. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

26.09.22 02:05 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Jupiter in Opposition - Riesenplanet und Raumsonden-Schubser

Heute Abend erreicht Jupiter im Sternbild Fische seine beste Stellung des Jahres. Der Riesenplanet steht die ganze Nacht über am Firmament und ist mit seinem cremefarbenen Licht nicht zu übersehen - nur Sonne, Mond und Venus erscheinen heller. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören

25.09.22 02:05 Uhr Deutschlandfunk Sternzeit

Erfolgreicher Erstflug der Vega-C - Europas kleine Rakete ganz groß

Im Juli ist erstmals eine Vega-C von Kourou ins All gestartet. Europas Kleinrakete kann gut zwei Tonnen in die Erdumlaufbahn tragen – etwa fünfzig Prozent mehr als das Vorgängermodell, und das zum gleichen Preis. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit

Hören