Deutschlandradio Kultur

Feature

gartenglückGartenglück Die Gartenbranche wächst und gedeiht Von Heike Sicconi Regie: Uta Reitz Mit: Janina Sachau, Claudia Mischke, Gregor Höppner und Stefko Hanushevsky Ton: Dirk Hülsenbusch Produktion: WDR 2016 Länge: 53"09 High-Tech-Anhänger, Selbstversorger oder Easy Gardener - welcher Gartentyp bin ich? Die deutschen Hobbygärtner geben im Jahr rund 18 Milliarden Euro für Pflanzen, Gartenmöbel und Zubehör aus - ein wahrhaft wachsender Markt. High-Tech-Anhänger lieben verkabelte Gartenlandschaften und steuern per Tastendruck Wasserfälle. Selbstversorger bauen auf Mietäckern Mangold und Biomöhren an. Easy Gardener lieben das pflegeleichte Gartenparadies und Freunde der Sharing Economy nehmen herrenlose Obstbäume ins Visier. Die Branche reagiert mit Sprechstunden bei Pflanzendoktoren, fair produzierten Geranien und elektrobetriebenen Mährobotern. Heike Sicconi, Radio-Journalistin, lebt in Köln. Arbeitet als Redakteurin und Moderatorin bei Domradio.de und ist Mitgründerin der Webseite Gartenradio.fm. Gartenglück
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

Zeitfragen. Feature

ostpreußenFremde Heimat Mit der Großfamilie auf Ostpreußentour Von Katrin Albinus
Mittwoch 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Feature

baltikumPulverfass Baltikum das ARD radiofeature Feature über deutsche Soldaten an der Grenze zu Russland Von Justus Wilhelm (Produktion: Radio Bremen 2017) Seit Wladimir Putins Truppen 2014 auf der Halbinsel Krim einmarschiert sind, geht bei Russlands Nachbarn im Baltikum die Angst um. Denn wie auf der Krim gibt es auch in Estland, Lettland und Litauen starke russische Minderheiten. Könnten diese als Vorwand einer russischen Invasion dienen? Um solche Pläne Russlands schon im Keim zu ersticken, schickt die NATO nun Soldaten in alle Baltischen Bündnisstaaten. Darunter 500 deutsche Soldaten in Litauen. Seit Februar 2017 stehen somit erstmals nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder deutsche Soldaten im Baltikum. Diesmal als Alliierte, nicht als Besatzer. In direkter Nähe zur russischen Armee. übernehmen sie dann den Schutz des NATO-Landes vor einer möglichen feindlichen Invasion. Strategen sehen in dieser Truppenpräsenz nicht mehr als einen "Stolperdraht" für russische Expansionsbestrebungen - denn im Ernstfall könnte die Bundeswehr der östlichen Übermacht kaum etwas entgegen setzen.
Mittwoch 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

FEATURE

Amok in ErfurtVor 15 Jahren Amok in Erfurt Von Henry Bernhard Regie: der Autor Produktion: NDR/DLR Berlin/MDR/ SFB-ORB/WDR 2003
Mittwoch 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren