Deutschlandradio Kultur

Feature

kreuzbergKids - Berlin-Kreuzberg: 7 Mädchen, 365 Tage (7 8/8) Folge 7: Ich steh Kotti! Folge 8: Yalla-Bye in fünf Jahren Radio-Doku-Soap in acht Folgen von Katrin Moll Regie: die Autorin Ton: Andreas Stoffels, Katrin Moll Produktion: SWR/Deutschlandradio Kultur 2014 Länge: 53"50 (Wdh. v. 16.04.2014) Sieben Mädchen in Kreuzberg - kurz vor dem Abschluss der 10. Klasse. Die Kids stehen kurz vor einem neuen Lebensabschnitt. Was ist aus ihren Träumen geworden? Hanan wollte eine Bäckerei eröffnen, Sinem Y. Ärztin werden. Aber nicht alle Mädchen dürfen an den Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss teilnehmen. Jamila und Adyan bereiten sich auf ihre Präsentation vor: Die Rolle der Frau im Islam. Nach den Sommerferien werden einige aufs Gymnasium gehen, andere auf Berufsschulen. Die Kids sind ein bisschen wehmütig, wo werden sie in fünf Jahren stehen? Weitere Infos auf www.kidsberlinkreuzberg.de Kids - Berlin-Kreuzberg: 7 Mädchen, 365 Tage
Mittwoch 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandradio Kultur

Zeitfragen. Feature

"Bollwerk gegen den Hornvieh-Nationalismus" Eine Ideengeschichte zur Einheit Europas Von Klaus Englert
Mittwoch 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Thema Musik

Giovanna Marini"Erzählen, was um mich herum geschieht" Giovanna Marini und die Suche nach einer anderen musikalischen Welt Musikfeature von Cristiana Coletti und Wolfgang Hamm In diesem Jahr wurde die "große alte Dame" des italienischen Folkrevivals Giovanna Marini 80 Jahre alt. 1937 in einer Musikerfamilie in Rom aufgewachsen, studierte sie zunächst klassische Gitarre. Begegnungen mit Querdenkern wie dem Schriftsteller Pier Paolo Pasolini oder dem Musikethnologen Diego Carpitelli Anfang der 60er-Jahre sensibilisierten sie für das ,andere Italien" - jenseits der Konsumgesellschaft, das damals noch existierte. In der ländlichen Welt der Bauern und Hirten, der Trauben- und Olivenernten, der Dorffeste und Prozessionen, aber auch in den Subkulturen des städtischen Proletariats. Giovanna Marini fing an, Feldforschungen zu betreiben, die ihr Verständnis von Musik radikal veränderten. "Als ich die Reisarbeiterinnen sah, begriff ich, dass sie diese Stimmen haben, weil sie ganz gebückt singen, den Kopf zum Boden gerichtet." Die außergewöhnliche Vokalkomponistin entdeckte in der archaischen Mehrstimmigkeit der "musica contadina" die zeitgenössische Musik. In ihren großen Balladen und "profanen Kantaten" besang sie als moderne Troubadoura die menschlichen und sozialen Erschütterungen der italienischen Gesellschaft "nach dem Verschwinden der Glühwürmchen" (Pasolini).
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Feature

gladbeckNeun Stockwerke neues Deutschland das ARD radiofeature Feature über ein Haus in Gladbeck Von Reinhard Schneider (Produktion: WDR) Als der Autor das Haus in Gladbeck vor sieben Jahren zum ersten Mal porträtierte, traf er auf ein Dorf in der Vertikalen, mit Spannungen zwischen den Bewohnern, aber auch Freiräumen für ein "Leben und Leben lassen" mit Hartz 4. Nun sind mit neuen Kulturen neue Herausforderungen dazugekommen. Lebens-, Flucht- und Überlebens-Geschichten treffen aufeinander, Hoffnungen, Träume und Konflikte überkreuzen sich. Die Frage nach wechselseitiger Empathie oder auch nur Toleranz stellt sich schärfer denn je. Ein Problem bildet zunächst die Sprache, was ein wenig durch Rumänen gemildert wird, die Italienisch verstehen und Bulgaren, die Türkisch sprechen. Austausch in Übersetzungsketten mit Informationsverlusten. Dahinter die Frage nach Vereinbarkeiten des sozialen Gefüges: Clanstrukturen auf Balkan-Seite, freundliche, aber verunsicherte Syrer und Iraker, um ihre Selbstbehauptung kämpfende Alteingesessene. Als Modell gesehen bildet das Hochhaus Teile der sich wandelnden gesellschaftlichen Verhältnisse in der Bundesrepublik ab. Auf den L-förmigen Laubengängen entsteht oder scheitert ein fragiles Gleichgewicht, auf das nicht nur die Bewohner selbst angewiesen sind.
Mittwoch 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

FEATURE

siri hustvedtReading, Thinking, Looking Eine Begegnung mit der Schriftstellerin Siri Hustvedt Von Janko Hanushevsky Regie: Merzouga Produktion: DLF/BR/NDR 2016
Mittwoch 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren