Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR 3

Barfuß am Klavier - Die Story von AnnenMayKantereit

Bild: Fabien J. R. Raclet/Universal Music/dpaSie wirken verträumt, ein bisschen verpeilt, aber auch tiefenentspannnt mit ihren zerzausten Haaren, übergroßen Strickpullis und den ausgelatschten Sneakers. Und sie können eine dieser Bilderbuch-Bandgeschichten erzählen: AnnenMayKantereit. -Von Julia Bader; Technische Realisation: Jürgen Glosemeier und Jeanette Wirtz-Fabian; Regie: Susanne Krings; Assistenz: Freya Hattenberger; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: Fabien J. R. Raclet/Universal Music/dpa)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

NDR

Wir Tiere

Drei Brüder balgen sich durch ihre Kindheit in Brooklyn: Sie bewerfen sich gegenseitig mit Tomaten, bauen aus Müllsäcken Drachen, klauen, verstecken sich, wenn sich die Eltern anschreien, dreschen aufeinander ein. Die Eltern, nur wenig älter als ihre Kinder - er ist Puerto Ricaner, sie eine Weiße - befinden sich ausdauernd im Kampfmodus, ihre Konflikte schweißen die Familie zusammen und reißen sie auseinander. Laut ist es in diesem Haushalt und leidenschaftlich, die Jungs sind immer hungrig und wollen mehr: mehr Fleisch, mehr Krach, mehr Wärme, mehr Leben.
(26.11.17 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Armut, Reichtum, Mensch und Tier

Bild: dpa / picture alliance / HeroldDer einsame und wohlhabende Bauer Manao, der sein Pferd über die Maßen liebt, will die arme, junge Magd Sofia heiraten. Hinterhältig versucht die reiche Bäuerin Anna, die sich ihm versprochen fühlt, dies zu verhindern. Als Sofia stirbt, rächt sich Manao und geht mit Jytte, einem Elfenmädchen, der Reinkarnation seines geliebten Pferdes, vom Hof. Eine Geschichte wie in einem Western, nur dass sie in Norwegen spielt. Es geht um Liebe, Rivalität, um Landbesitz, böse Zungen und Mord.
(Bild: dpa / picture alliance / Herold)
(26.11.17 17:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Ein paar Dinge, die ich loswerden wollte

Bild: Colourbox.comBitterfeld im Jahr 2002 - Phillip zeichnet alles auf: die Schimpftiraden der ABM-Leidensgenossen Jutta und Tilo, den verschuldeten Kumpel Ralf und natürlich die hübsche Krankenpflegerin Nicole. Inzwischen wird auch Vater Hermann kreativ. Er schreibt einen Brief an Margot Honecker, von der er sich Hilfe für seinen perspektivlosen Sohn erhofft. Und ausgerechnet der soll den Brief zur Post bringen ...
(Bild: Colourbox.com)
(26.11.17 17:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Das Lied vom Sag-Sager

Irgendwo im dünnbesiedelten Québec leben die Brüder Rock, William und Fred-Gilles Durant und ihre gerade erst wieder heimgekehrte Schwester Noéma gemeinsam in einem windschiefen Holzhaus. Noéma verließ einst ihre Brüder, um ein Star am Akkordeon zu werden. Jetzt aber erkennen die jungen Männer sie kaum wieder... Daniel Danis´ Stück dreht sich um den Konflikt zwischen den Anforderungen der technischen Welt und dem archaischen Gefühlsleben der Menschen.
(25.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Sprich mit den Toten

Bild: Photocase Fotograf: busdriverjensBestattungsunternehmer Wenzel hat eine Vision: Er will der üblichen Trauerkultur die alten Zöpfe abschneiden und den Tod zurück ins Leben holen. Dazu stellt er den arbeitslosen Germanisten Ulrich als Trauerbegleiter ein. Aber der neue Angestellte der Firma Wenzel ist nicht nur ein einfühlsamer Begleiter der Trauernden, er geht den Dingen auch gern auf den Grund. Zu viele Verstorbene sind direkt nach einer Notbehandlung ins Bestattungsinstitut Wenzel gebracht worden. Um die Wahrheit ans Licht zu bringen, geht Ulrich ein hohes Risiko ein.
(Bild: Photocase Fotograf: busdriverjens)
(25.11.17 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"wir schlafen nicht" von Kathrin Röggla

Bild: Jürgen BauerKick-off-Meetings und Powerpoint-Präsentationen im tageszeitlosen Neonlicht. Ein Hörspiel über die schöne neue Arbeitswelt, das auf einer Messe spielt. Kommunikation, Leistung, Effizienz, und keiner, der ein Auge zumacht. Sie schlafen nicht. Sie erzählen von ihrer Arbeitswelt. Der Unternehmensberater, der IT-Supporter, die Online-Redakteurin oder die Key Account Managerin kommen zu Wort. Denn es geht um Organisation, um Content, um Durchsetzungskraft, vor allem aber um die eigene Identität. Auch hier, auf dieser Messe, wo sie gerade versammelt sind, mit dieser Frau, die ihnen Fragen stellt. Und so reden sie über ihr Leben mit der Droge Arbeit, über Hierarchien und Anpassungsdruck, Erfolg und Privates, Konkurrenz und Pleiten. Sie sind in ihren Rollen und in ihrem Funktions-Denken gefangen und doch bringt das Gespräch eine Stimmung mit sich, die der Stunde der Offenbarung gleicht, und die Business-Analysten analysieren plötzlich sich selbst...
(Bild: Jürgen Bauer)
(23.11.17 23:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Wer tötet, handelt

Bild: WDR / mauritius imagesJonas Vogel ist ehemaliger Polizist und seit einem Unfall erblindet. Bei einem Nachtspaziergang liest er einen Verletzten am Straßenrand auf - der Beginn eines ungewöhnlichen Krimis. -Von Friedrich Ani; Technische Realisation: Rike Wiebelitz und Antje Barthold; Regie: Thomas Leutzbach; Redaktion: Georg Bühren; Produktion: WDR 2011- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / mauritius images)
(23.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Der Ruf

Bild: imagoAnfang der 30er-Jahre: Die junge Demokratie ist von den Folgen der Weltwirtschaftskrise erschüttert, Millionen von Menschen sind arbeitslos. Die Hauptfigur Martin Keller wird aus seinem Betrieb entlassen. Die Arbeitslosigkeit versperrt ihm jede Zukunftsperspektive. Immer mehr verliert er sich in Hoffnungslosigkeit und Depression, verfällt der Trunk- und Spielsucht.
(Bild: imago)
(23.11.17 21:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Draußen unter freiem Himmel

Bild: WDR/Hannah GeorgiDie Welt gerät aus den Fugen, aber niemand will es wahrhaben. Ida und Ivan sind die einzigen, die verzweifelt versuchen, etwas zu retten - und sei es nur, die Erinnerung an das, was gewesen ist. Doch die Erinnerung, die Ida in sich trägt, ist selbst zerstörerisch. -Von Michaela Falkner; Technische Realisation: Matthias Fischenich und Barbara Göbel; Regie: Hannah Georgi; Redaktion: Isabel Platthaus; Produktion: WDR 2015- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/Hannah Georgi)
(22.11.17 23:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören