Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bayern 2

"Der ewige Spießer" (4/4) von Ödön von Horvát

Bild: iStockMünchen, 1929. Die Wirtschaftskrise macht sich im Alltag bemerkbar und radikale rechte wie linke Ideologien breiten sich aus. Kleinbürger lernen zu überleben, sich anzupassen, Privates und Politisches zusammen zu denken, auch wenn dabei so manche gedankliche Schieflage entsteht. In ihrer zwischen Dialekt und angelesenen Floskeln changierenden Sprache entlarven sie ihre Orientierungslosigkeit ebenso, wie sie ihr so leicht von außen beeinflussbares Bewusstsein demaskieren. In seiner ersten Prosaveröffentlichung aus dem Jahr 1930 ist Horváth scharfer Beobachter eines neuen Menschentyps. Und weil er dabei im werdenden Spießer zugleich den ewigen Spießer erkannte, hat so manche Charakterisierung im Roman bis heute nichts an Aktualität verloren. // Mit Peter Simonischek, Stephan Zinner, Johannes Silberschneider, Brigitte Hobmeier, Stefan Leonhardsberger, Constanze Wächter, Hannes Ringlstetter, Markus Böker, Peter Fröhlich, Norman Hacker,...
(Bild: iStock)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

Deutschlandfunk Kultur

Smalltalk 3

Bild: Imago/MangoldNina, Eva, Daniel und Micha sind über 60 und treffen sich regelmäßig. Feiern und quatschen können sie wie früher, aber mit fortschreitendem Lebensalter wandeln sich die Themen. Für die Hörspieltrilogie "Smalltalk" haben Luncke/Schäfers über Jahre hinweg Originaltöne von alltäglichen Gesprächen aufgenommen und zu protypischen Lebensentwürfen arrangiert - hier imaginieren sie die Altersstufen von 60 bis 100.
(Bild: Imago/Mangold)
(06.08.18 00:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Versetzung

Bild: NDR RadiokunstEr sollte zum Direktor befördert werden, aber Neider haben den begabten Pädagogen angefeindet, der Stress hat seine bipolare Erkrankung getriggert. Das Spiel ist aus.
(Bild: NDR Radiokunst)
(05.08.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Die Vegetarierin

Bild: imagoSie führen ein ruhiges Leben, die Südkoreanerin Yeong Hye und ihr Mann. Bis Yeong Hye irgendwann entscheidet, sich vegetarisch zu ernähren und fast alle tierischen Produkte im Haushalt entsorgt. Ein subversiver Akt in einem Land mit strengen sozialen Normen. Die Eltern schreiten ein, versuchen mit brachialer Gewalt ihren Widerstand zu brechen. Aus dem Koreanischen von Ki-Hyang Lee Mit: Paul Herwig, Meike Droste, Judith Engel, Wolfgang Pregler u. v. a. Hörspielbearbeitung und Regie: Irene Schuck (Produktion: NDR 2017)
(Bild: imago)
(05.08.18 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Höllenkinder

Bild: Benjamin KnabeIst die Wahrheit den eigenen Kindern zumutbar? Kann man eine Geschichte erzählen, die man jahrzehntelang verschwiegen hat? Gabriele Kögl hat einen großen inneren Monolog geschrieben, der einer alten Frau jene Stimme gibt, die ihr nie zugestanden wurde. Gudrun Ritter verkörpert die Heldin des Stücks.
(Bild: Benjamin Knabe)
(05.08.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Der ewige Spießer" (2/4) von Ödön von Horváth

Bild: iStockMünchen, 1929. Die Wirtschaftskrise macht sich im Alltag bemerkbar und radikale rechte wie linke Ideologien breiten sich aus. Kleinbürger lernen zu überleben, sich anzupassen, Privates und Politisches zusammen zu denken, auch wenn dabei so manche gedankliche Schieflage entsteht. In ihrer zwischen Dialekt und angelesenen Floskeln changierenden Sprache entlarven sie ihre Orientierungslosigkeit ebenso, wie sie ihr so leicht von außen beeinflussbares Bewusstsein demaskieren. In seiner ersten Prosaveröffentlichung aus dem Jahr 1930 ist Horváth scharfer Beobachter eines neuen Menschentyps. Und weil er dabei im werdenden Spießer zugleich den ewigen Spießer erkannte, hat so manche Charakterisierung im Roman bis heute nichts an Aktualität verloren. // Mit Peter Simonischek, Stephan Zinner, Johannes Silberschneider, Brigitte Hobmeier, Stefan Leonhardsberger, Constanze Wächter, Hannes Ringlstetter, Markus Böker, Peter Fröhlich, Norman Hacker,...
(Bild: iStock)
(03.08.18 00:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Der ewige Spießer" (3/4) von Ödön von Horváth

Bild: iStockMünchen, 1929. Die Wirtschaftskrise macht sich im Alltag bemerkbar und radikale rechte wie linke Ideologien breiten sich aus. Kleinbürger lernen zu überleben, sich anzupassen, Privates und Politisches zusammen zu denken, auch wenn dabei so manche gedankliche Schieflage entsteht. In ihrer zwischen Dialekt und angelesenen Floskeln changierenden Sprache entlarven sie ihre Orientierungslosigkeit ebenso, wie sie ihr so leicht von außen beeinflussbares Bewusstsein demaskieren. In seiner ersten Prosaveröffentlichung aus dem Jahr 1930 ist Horváth scharfer Beobachter eines neuen Menschentyps. Und weil er dabei im werdenden Spießer zugleich den ewigen Spießer erkannte, hat so manche Charakterisierung im Roman bis heute nichts an Aktualität verloren. // Mit Peter Simonischek, Stephan Zinner, Johannes Silberschneider, Brigitte Hobmeier, Stefan Leonhardsberger, Constanze Wächter, Hannes Ringlstetter, Markus Böker, Peter Fröhlich, Norman Hacker,...
(Bild: iStock)
(03.08.18 00:02 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Marlov und der Moskauer Bomben-Zirkus

Bild: akg-images / RIA NowostiJewgeni Marlov gerät im sowjetischen Moskau wieder einmal zwischen die Mahlsteine des Staatsapparats. Gerade erst selbst dem Tod entronnen, erhält er von der Ehefrau eines berühmten Dissidenten einen fast unmöglichen Auftrag. Er soll einen Rechtsanwalt auf geheimen Wegen aus der Stadt bringen, der sonst als Sündenbock für Bombenanschläge herhalten muss. // Von David Zane Mairowitz / Regie: Jörg Schlüter / Komposition: Bernd Keul / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: akg-images / RIA Nowosti)
(03.08.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Der ewige Spießer" (1/4) von Ödön von Horváth

Bild: iStockMünchen, 1929. Die Wirtschaftskrise macht sich im Alltag bemerkbar und radikale rechte wie linke Ideologien breiten sich aus. Kleinbürger lernen zu überleben, sich anzupassen, Privates und Politisches zusammen zu denken, auch wenn dabei so manche gedankliche Schieflage entsteht. // Mit Peter Simonischek, Stephan Zinner, Johannes Silberschneider, Brigitte Hobmeier, Stefan Leonhardsberger, Constanze Wächter, Hannes Ringlstetter, Markus Böker, Peter Fröhlich, Norman Hacker, Irina Wanka, Marie Theres Futterknecht, Johannes Meier, Dieter Fischer, Felix Hellmann, Andreas Wimberger, Andrea Wenzl, Oliver Scheffel, Wowo Habdank, Ulla Geiger, Jens Atzorn / Bearbeitung: Katarina Agathos/Bernadette Sonnenbichler / Komposition: Georg Glasl / Regie: Bernadette Sonnenbichler / BR 2015
(Bild: iStock)
(03.08.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören