Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

SWR 2

Gold. Revue

Bild: DeutschlandfunkEine Revue zum Rausch, in der die Lebenden und auch die längst vergessenen Toten, verscharrt in der Erde, ein letztes Mal reden dürfen, so wie auch das Gold, das bleibt, während die, die es suchten, vergingen.
(Bild: Deutschlandfunk)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

WDR 3

Niemand hat gesagt, es ist einfach

Bild: mauritius images / AlamyRosa und Kaspar sind ein Paar, während Zahra und Einhorn das schon hinter sich haben. Doch auch diese Zustandsbeschreibung ist brüchig, denn Beziehungen sind weit davon entfernt, statisch zu sein - und Eltern taugen nicht so richtig als Role-Model. - Von Juliane Kann; Technische Realisation: Ulrike Wiebelitz und Jeanette Wirtz-Fabian; Regie: die Autorin; Redaktion: Christina Hänsel; Produktion: WDR 2017 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images / Alamy)
(23.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Mein Herz ist leer

Bild: Photocase Fotograf: busdriverjensDie kürzeste Gedichtform ist das japanische Haiku. Werner Fritsch hat einige davon mit den Kompositionen von Miki Yui zu eindrucksvollen Stimmungsbildern komponiert.
(Bild: Photocase Fotograf: busdriverjens)
(22.10.17 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Diensterklärung

Bild: Sascha von DonatSie, Ende 40, hat sich der Flüchtlingshilfe verschrieben - aus Mitleid. Doch ihr immer zeitaufwändigerer Dienst fordert einen hohen Tribut... Ein scharfer, dennoch sehr menschlicher Blick auf unsere Wirklichkeit zeichnet das neue Hörspiel von Chris Ohnemus aus.
(Bild: Sascha von Donat)
(22.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Fingerübungen

Bild: Colourbox.comLillemor Johansen ist um die 50 und seit vielen Jahren die Seele des Krankenhauses, glaubt sie. Doch ihre Opfer sehen das anders, denn sie regiert mit eiserner Hand.
(Bild: Colourbox.com)
(20.10.17 22:33 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Albtraum

Bild: mauritius images/ CulturaJudy Winkler ist verzweifelt. Am Bahnhof wurde ihr Auto gestohlen. Mit dem Auto ist auch ihr sechs Monate alter Sohn verschwunden. Judy Winkler verständigt die Polizei. -Von Petra Hammesfahr; Technische Realisation: Rudolf Stückrath und Elke Tratnik; Regie: Christoph Pragua; Redaktion: Georg Bühren; Produktion: WDR 2008- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ Cultura)
(20.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Eins Live

Halloween (1/2) - Die Toten erwachen

Bild: wdrHalloween, die Nacht der lebenden Toten. Genau vor einem Jahr sind drei Teenager mit ihrem Auto tödlich verunglückt. Jetzt sind die Geister der Toten dazu verdammt, an den Ort des tragischen Unfalls zurückzukehren. - Von Stewart O´Nan; Regie: Annette Kurth; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR/SWR 2004 - www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: wdr)
(19.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Merkwürdiger Junge, gefunden im Neuwagen

Bild: Deutschlandfunk KulturBRD 1976, Carl und seine Tochter Bettina haben in Stuttgart das neue Auto abgeholt und sind unterwegs auf der Autobahn, als sie bemerken, dass hinten auf der Rückbank ein fremder Junge sitzt. Er erinnert sich nicht, wie er heißt und wo er herkommt. Bettina möchte den seltsamen Mitfahrer schnellstmöglich loswerden, aber der Junge will bleiben und schlägt vor, ihr Bruder zu sein. Draußen wimmelt es von Straßensperren und Personenkontrollen, Polizisten suchen nach Terroristen. Ab der nächsten Raststätte fährt auch eine Katze mit.
(Bild: Deutschlandfunk Kultur)
(18.10.17 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Nie mehr warten

Bild: wikimediaA, B und C - eine Stimme für den Umsturz, eine dagegen und eine, die sich nicht entscheiden will. Das Stück bildet den Moment ab, in dem Lenin aus dem Exil zurückkehrt.
(Bild: wikimedia)
(17.10.17 23:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

"Schlechte Lieder, die lausig klingen" Das Farin-Urlaub-Spezial

Bild: picture alliance / Fryderyk GabowiczFarin Urlaub hat in seiner Karriere mehr Hits geschrieben als fast jeder andere deutsche Interpret - die meisten mit seiner Rockband Die Ärzte, einige auch als Solokünstler. Doch das Image des perfekten Musikers mit Nummer-1-Gen wird nun torpediert - vom Künstler selbst. -Von Jochen Schliemann und Philipp Kressmann; Regie: Matthias Kapohl; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / Fryderyk Gabowicz)
(17.10.17 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören