Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

BR-KLASSIK - Wunsch:Musik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Antonín Dvorák: Aus "Slawische Tänze", op. 46 (Duo Tal & Groethuysen); Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur - "Rheinische" (Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Paavo Järvi); Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 5 G-Dur (Das Neu-Eröffnete Orchestre); Camille Saint-Saëns: Havanaise, op. 83 (Kyung-Wha Chung, Violine; Royal Philharmonic Orchestra: Charles Dutoit); Sophia Corri-Dussek: Sonate c-Moll, op. 2, Nr. 3 (Irmgard Gorzawski, Harfe); Heinrich von Herzogenberg: Sinfonie Nr. 2 B-Dur, Allegro moderato (NDR Radiophilharmonie: Frank Beerman)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
BR-KLASSIK - Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Antonia Goldhammer 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 17.7.1866: Charles Hess erhält das US-Patent 56.413 auf ein Klavierbett mit eingebautem Büro Wiederholung um ca.12.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Vormittag

Klassisch durch Ihren Tag Mit Clemens Nicol Pietro Mascagni: "Cavalleria rusticana", Intermezzo (Royal Philharmonic Orchestra: Andrea Licata); Clémence de Grandval: Andante und Intermezzo (Alexandre Pascal, Violine; Héloise Luzzati, Violoncello; Célia Oneto Bensaid, Klavier); Franz Schreker: Intermezzo, op. 8 (Orchestre National d'Auvergne: Roberto Forés Veses); Johannes Brahms: Intermezzo A-Dur, op. 118, Nr. 2 (Khatia Buniatishvili, Klavier); Reinhold Glière: Intermezzo und Tarantella, op. 9 (Hans-Joachim Tinnefeld, Kontrabass; Winfried Bönig, Orgel); Richard Strauss: "Intermezzo", Walzerszene (Bamberger Symphoniker: Karl Anton Rickenbacher) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Friedrich Händel: "Water Music", Suite Nr. 2 D-Dur, HWV 349; Suite Nr. 3 G-Dur, HWV 350 (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Dmitrij Schostakowitsch: Klaviertrio c-Moll, op. 8 (Trio Gaspard); Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 5 C-Dur (Bart Schneemann, Oboe; Niederländisches Radio Kammerorchester: Jan Willem de Vriend); Aaron Copland: "Appalachian Spring", Suite (Toon Fret, Flöte; Nathalie Lefévre, Klarinette; Pieter Nuytten, Fagott; Shirly Laub, Frédéric d`Ursel, Pieter Jansen, Sarah Bayens, Violine; Elisabeth Smalt, Marc Sabbah, Viola; Justus Grimm, Pierre Fontenelle, Violoncello; Konrad Hofmann, Kontrabass; Caridad Galindo Rueda, Klavier); Carl Reinecke: Sinfonie Nr. 1 A-Dur (Münchner Rundfunkorchester: Henry Raudales)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
BR-KLASSIK - Der Nachmittag

Stück für Stück genießen Mit Marlen Reichert In den Nachmittag mit Musik zum Genießen - Lassen Sie sich inspirieren! ca. 12.30 Was heute geschah - der Musikkalender 17.7.1866: Charles Hess erhält das US-Patent 56.413 auf ein Klavierbett mit eingebautem Büro 13.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr ca. 13.30 Das neue Album oder: Ihr Musikwunsch Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 333 77 (gebührenfrei) 14.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 15.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
BR-KLASSIK - Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Sylvia Schreiber 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 17.7.1866: Charles Hess erhält das US-Patent 56.413 auf ein Klavierbett mit eingebautem Büro 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Leitheimer Schlosskonzerte

Lilit Grigorian, Klavier; Malion Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate C-Dur, KV 545; Maurice Ravel: Sonatine fis-Moll; Claude Debussy: Streichquartett g-Moll, op. 10; Antonin Dvorák: Klavierquintett A-Dur, op. 81 Aufnahme vom 22. Juni 2024 Anschließend: Carl Maria von Weber: Grand Duo concertant Es-Dur, op. 48 (Sebastian Manz, Klarinette; Martin Klett, Klavier)

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
ARD Radiofestival 2024. Konzert / Oper

Die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne Berliner Philharmoniker Leitung: Kirill Petrenko Solistin: Yuja Wang, Klavier Modest Mussorgsky/Nikolaj Rimsky-Korsakow: "Eine Nacht auf dem Kahlen Berge"; Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 1 Des-Dur; Maurice Ravel: "Pavane pour une infante défunte"; "Daphnis et Chloé", Suite Nr. 2; "Boléro" Aufnahme vom 22. Juni 2024 von der Berliner Waldbühne Anschließend: Berliner Philharmoniker Leitung: Robin Ticciati Solistin: Elsa Benoit, Sopran Antonín Dvorák: "Die Mittagshexe", op. 108; Ondrej Adámek: "Sinuos Voices"; Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 G-Dur Aufnahme vom 9. Dezember 2023 in der Philharmonie Berlin Die Starpianistin Yuja Wang und Kirill Petrenko waren das musikalische Traumpaar beim Konzert der Berliner Philharmoniker in der Waldbühne. Mit seinem ersten Klavierkonzert hat Prokofjew quasi im Sturm seine Karriere begonnen. Yuja Wang steht seiner Virtuosität in nichts nach. Nächtliche und impressionistische Orchesterklänge machen den sommerlichen Abend unter dem Berliner Himmel perfekt. Im Anschluss stattet der Chefdirigent des Deutschen Sinfonieorchesters Berlin mit einem böhmisch gefärbten Programm dem Nachbarorchester einen Besuch ab. Er endet mit "Himmlischen Freuden" à la Mahler.

23.00 Uhr
Nachrichten

23.03 Uhr
ARD Radiofestival 2024. Jazz

Als der Jazz ans Licht kam - Das 1. Newport Jazz Festival Mit dem ersten Newport Jazz Festival trat der Jazz 1954 aus dem Dunkel der Keller ins Licht der Open Air Bühnen Moderation: Henry Altmann (NDR) Mit 20.000 Dollar initiierte der Bostoner Jazzclubbetreiber George Wein am 17. und 18. Juli 1954 das erste Open Air Jazz Festival. 13.000 Besucher:innen hörten auf dem Rasen vor dem Newport Casino Acts wie Dizzy Gillespie, Gerry Mulligan, Eddie Condon oder Oscar Peterson. Das Newport Jazz Festival erlebte legendäre Performances, Randale und Rebellen, Radiomitschnitte und Filmdokus, es wurde ausgesiedelt und wieder zurückgeholt, stand am Rande des Ruins. Mit diesem Event hat sich der Jazz auch auf dem Weg gemacht aus dunklen Kellern ins Licht von Tag und Aufmerksamkeit.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Hermann Goetz: "Frühlingsouvertüre", op. 15 (NDR Radiophilharmonie: Werner Andreas Albert); Antonín Dvorák: Vier romantische Stücke, op. 75 (Daniel Müller-Schott, Violoncello; Robert Kulek, Klavier); Friedrich Ernst Fesca: Sinfonie Nr. 2 D-Dur (NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann); Joseph Haydn: Divertimento G-Dur, Hob. II/1 (NDR Radiophilharmonie); Alessandro Scarlatti: "Endimione e Cintia" (Annon Lee Silver; Heather Harper, Sopran; Walter Harkopf, Klaus Kraffert, Oboe; Adolf Scherbaum, Trompete; Karl-Otto Hartmann, Fagott; Erich Kunisch, Alfred Rey, Violine; Horst Beckedorf, Violoncello; Rudolf Schlegel, Kontrabass; Eugen Dombois, Laute; Rundfunkorchester Hannover des NDR, Cembalo und Leitung: Raymond Leppard)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Friedrich Fasch: Ouvertüre D-Dur (Zefiro: Alfredo Bernardini); Ferruccio Busoni: Vier Elegien (Claudius Tanski, Klavier); Georg Philipp Telemann: Ouvertüre C-Dur - "La Bouffone" (Berliner Barock Solisten); Amy Beach: Thema und Variationen, op. 80 (Ivanna Ternay, Flöte; Michael Friedrich, Andrea Karpinski, Violine; Christiane Hörr, Viola; Samuel Lutzker, Violoncello); Ernst von Dohnányi: Klavierkonzert Nr. 2 h-Moll (Howard Shelley, Klavier; BBC Philharmonic: Matthias Bamert)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johan Wagenaar: "Cyrano de Bergerac", Ouvertüre (NDR Sinfonieorchester: Yoav Talmi); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate A-Dur, KV 305 (Frank Peter Zimmermann, Violine; Alexander Lonquich, Klavier); Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 96 D-Dur (Cappella Coloniensis: Bruno Weil)