Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Echo der Zeit

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Was auf uns wohnt» von Jens Nielsen


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

mit Ruth Enzler, Psychologin und Autorin Die Juristin und promovierte Psychologin arbeitet als selbständige Unternehmensberaterin und Coach. Sie hat verschiedene Bücher über Konflikt- und Stressmanagement publiziert - zuletzt das Buch «Krisen erfolgreich bewältigen». Darin befragt sie politische und wirtschaftliche Führungskräfte, wie diese im Fokus der Medien und Öffentlichkeit Krisen überwinden. Eine Erfahrung, die Ruth Enzler selbst machte, als sie mitten in der Arbeit an diesem Buchprojekt steckte. Wir sprechen mit ihr über mediale Macht und Verantwortung sowie persönliche Abgrenzung.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Prag August 1968 das jähe Ende der Reformbewegung Heute vor 50 Jahren wurde die Tschechoslowakei von Panzern der Warschauer Paktstaaten überrollt, was Zehntausende in die Flucht trieb. Mit dem Einmarsch der Truppen aus der Sowjetunion und den sozialistischen «Bruderländern» nahm der «Prager Frühling» ein Ende. Ein Rückblick mit drei Zeitzeugen. Mit der Niederschlagung des Prager Frühlings im August 1968 wurde die Hoffnung auf einen «Sozialismus mit menschlichem Antlitz» zerstört und damit auch das politische Reformlabor, das in der Tschechoslowakei entstanden war. «Kontext» blickt mit dem Aargauer Fotojournalisten Heinz Fröhlich und der Historikerin Helena Kanyar auf die damaligen politischen Ereignisse in Prag zurück. Zu Wort kommt auch Richard Seemann, der als Auslandredaktor im tschechoslowakischen Radio auszuharren versucht, dafür aber einen hohen Preis bezahlt hat.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


11.40 Uhr

 

 

Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Französische Barockmusik (wieder-)entdecken: Louis-Antoine Dornel Louis-Antoine Dornel Suite für 2 Flöten und Basso continuo Nr. 3 d-Moll Wilbert Hazelzet, Flöte Brian Berryman, Flöte Linden Jaap ter , Viola da gamba Jacques Ogg, Cembalo Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068 Bach Collegium Japan Ltg: Masaaki Suzuki Wolfgang Amadeus Mozart Oboenquartett F-Dur KV 370 Ensemble Pyramide Josef Myslivecek Concertino für 2 Hörner, 2 Flöten, 2 Klarinetten, Fagott und Streicher Es-Dur Concerto Köln Ltg: Werner Ehrhardt Musik 15 - 16 Uhr Robert Schumann 3 Romanzen op. 94 2. Einfach, innig Bearbeitung für Klarinette und Harfe Dionyses Grammenos, Klarinette Anneleen Lenaerts, Harfe Ralph Vaughan Williams The Wasps. Aristophanic Suite Ouvertüre London Symphony Orchestra Ltg: Richard Hickox Roger Quilter Weep you no more. Lied Bearbeitung für Klavier Stephen Hough, Klavier Edvard Grieg Violinsonate Nr. 2 G-Dur op. 13 1. Lento doloroso - Allegro vivace Bearbeitung als Konzert für Violine und Kammerorchester Henning Kraggerud, Violine Tromsø Chamber Orchestra Joseph Haydn Sinfonie Nr. 85 B-Dur «La reine» 1. Adagio - Vivace Zürcher Kammerorchester Ltg: Roger Norrington Carl Stamitz Quartett für Flöte, Violine, Viola und Basso continuo A-Dur op. 4/6 Camerata Köln Giuseppe Verdi Rigoletto. Oper La donna è mobile. (Duca di Mantova), III Rolando Villazón, Tenor Münchner Rundfunkorchester Ltg: Marcello Viotti Gioacchino Rossini La scala di seta. Oper Ouvertüre Münchener Kammerorchester Ltg: Alexander Liebreich


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Prag August 1968 das jähe Ende der Reformbewegung Heute vor 50 Jahren wurde die Tschechoslowakei von Panzern der Warschauer Paktstaaten überrollt, was Zehntausende in die Flucht trieb. Mit dem Einmarsch der Truppen aus der Sowjetunion und den sozialistischen «Bruderländern» nahm der «Prager Frühling» ein Ende. Ein Rückblick mit drei Zeitzeugen. Mit der Niederschlagung des Prager Frühlings im August 1968 wurde die Hoffnung auf einen «Sozialismus mit menschlichem Antlitz» zerstört und damit auch das politische Reformlabor, das in der Tschechoslowakei entstanden war. «Kontext» blickt mit dem Aargauer Fotojournalisten Heinz Fröhlich und der Historikerin Helena Kanyar auf die damaligen politischen Ereignisse in Prag zurück. Zu Wort kommt auch Richard Seemann, der als Auslandredaktor im tschechoslowakischen Radio auszuharren versucht, dafür aber einen hohen Preis bezahlt hat.


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Jazz und World aktuell

Mit Jodok Hess



21.00 Uhr

 

 

Jazz Collection

Leonard Bernstein - Ein Klassiker mit dem Jazz im Herzen Wohl hat er sich als Teenager seine Klavierstunden zusammenverdient, indem er in Jazz-Bands aufgetreten ist. Ein Jazzmusiker aber war Leonard Bernstein trotzdem nie. Viel Verwendung und vor allem ein grosses Herz für den Jazz, das hatte er hingegen schon. Nicht nur ist sein berühmtestes Werk, die «West Side Story», eingegangen in den Jazz-Kanon. Auch in vielen anderen Werken, zum Beispiel dem Klarinetten-Konzert «Prelude, Fugue, and Riffs», gibt es handfeste, ausgeschriebene Jazz-Teile. Und sogar dann, wenn die Musik überhaupt nicht im Jazzkleid daherkommt, lassen sich überraschend viele Jazz-Elemente festmachen. Der Komponist und Saxophonist Daniel Schnyder ist selber ein Wanderer zwischen den Welten Jazz und Klassik. Er ist Gast in der Jazz Collection von Jodok Hess.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


22.06 Uhr

 

 

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

Solsberg Festival: Sol Gabettas Herz schlägt für Kammermusik Ende des 18. Jahrhunderts kam in Wien eine neue Kammermusik-Gattung in Mode: Ein Quartett mit dem Klavier in der Hauptrolle. Wolfgang Amadeus Mozart war einer der ersten, die solche Klavierquartette komponierten. Robert Schumann und Gabriel Fauré folgten später und sie zeigen mit ihren Werken die Breite der klanglichen Möglichkeiten eines Klavierquartetts auf. So auch das hochkarätig besetzte Ensemble am diesjährigen Solsberg-Festival. Wolfgang Amadé Mozart: Klavierquartett Es-Dur KV 493 Robert Schumann: Klavierquartett Es-Dur op. 47 Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15 Daishin Kashimoto, Violine Gilad Karni, Viola Sol Gabetta, Violoncello Nelson Goerner, Klavier Konzert vom 23. Juni 2018, Klosterkirche Olsberg


00.30 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.