Jetzt läuft auf SWR Aktuell:

SWR Aktuell am Nachmittag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Morgen


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Vormittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

SWR Aktuell am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


0 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR Aktuell Kontext

Davos - wo die Lawinen erforscht werden Seit 1936 wird in der höchstgelegener Stadt Europas, in Davos, erforscht, wie Lawinen entstehen und wie sich der Mensch vor ihnen schützen kann. Das SLF, das Institut für Schnee- und Lawinenforschung, gilt als eine der weltweit renommiertesten Einrichtungen auf diesem Gebiet. Für SWR Aktuell Kontext ist unser Korrespondent Dietrich-Karl Mäurer zu den Lawinenforschern gefahren, um dem Geheimnis des gleitenden Schnees auf die Spur zu kommen... Moderation: Ralf Hecht


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


5 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR Aktuell Fokus Arbeit

Das Wirtschaftsmagazin 1.) "Abschied von Hartz IV - Was ist von den Sozialplänen der SPD zu halten" Interview mit Professor Stefan Sell von der Hochschule Koblenz Raus aus Hartz IV: Die SPD will die ungeliebten Reformen der Ära Schröder hinter sich lassen und damit auch ein Trauma aufarbeiten. Denn Hartz IV ist längst zum Synonym geworden für Armut und staatliche Gängelung. Und ganz nebenbei aus Sicht der Partei auch ein wesentlicher Grund für die chronisch schwachen Wahlergebnisse der vergangenen Jahre. Der verhasste Begriff soll durch das Wort "Bürgergeld" ersetzt werden, so steht es im Konzept "Sozialstaat für eine neue Zeit". Kritiker werfen der SPD vor, das sozialpolitische Rad komplett zurückdrehen zu wollen - Ist dieser Vorwurf gerechtfertigt? Fragen an Professor Stefan Sell von der Hochschule Koblenz. 2.) Patrick Neumann: "?Aus heimischer Jagd - Beim Rastatter Pilotprojekt Fellwechsel werden Pelze und Felle von erlegten Tieren verarbeitet"? Viele Tierschützer dürften sich freuen: Die US-Metropole Los Angeles hat vor wenigen Tagen angekündigt, dass sie Pelzwaren vom Markt verbannen will. Auch in Deutschland waren Pelze lange verpönt, seit einiger Zeit aber sind sie wieder voll im Trend zum Beispiel als Fellkrägen an Parkas. Dieser Entwicklung tragen auch die Jagdverbände Rechnung, sie haben deshalb vor gut 2 Jahren in Rastatt die "Fellwechsel GmbH" gegründet. Ein Pilotprojekt, bei dem Jäger erlegte Tiere abgeben können. Deren Felle werden dann verarbeitet und weiterverkauft. Patrick Neumann hat die sogenannte Abbalgstation für SWR1 Arbeitsplatz besucht. 3.) Anno Wilhelm: "Brief der Woche" an den Airbus 380 Einst bejubelt, bei Kunden beliebt, nach nur zwölf Jahren beerdigt: Der A380 ist Geschichte. Das Riesenflugzeug war ein Milliardengrab für Airbus, Lieferanten, die Steuerzahler und die Fluglinien. 4.) Frag den Arbeitsrechtler Michael Felser: "Anwesenheitsprämien korrekt berechnen", ""Negative Folgen wegen Kirchaustritts aus moralischen Gründen" Jeden Samstagnachmittag in SWR1 Arbeitsplatz: Hörer stellen Fragen zu Job, Karriere, Arbeitsrecht - und erfahrene Experten antworten. Heute mit Michael Felser, unserem Mann für spannende Rechtsfragen im Job. 5.) Wolfgang Brauer: "Erfolgreiche Firmennachfolge - Beim Weingut Clüsserath hat die Übergabe an die jüngste Tochter geklappt" Nachfolger gesucht: Für viele Unternehmen eine der zentralen Zukunftsaufgaben. Denn mehr als 220.000 Mittelständler wollen ihre Betriebe bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben. Klingt einfach, ist in der Praxis aber viel schwieriger als gedacht. Oft will der Senior nicht loslassen, die Kinder haben andere Interessen und geeignete Geschäftsführer sind knapp. Gescheiterte oder fehlerhafte Nachfolgeregelungen aber kosten Milliarden, warnt die Beratungs-gesellschaft BWS. Beim renovierten Weingut Clüsserath hat die Übernahme geklappt, dort hat vor einigen Jahren die jüngere Tochter das Ruder übernommen, wie Wolfgang Brauer berichtet. Moderation: Katha Jansen / Redaktion: Uwe Bettendorf


0 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

SWR Aktuell Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Tagesschau


5 Wertungen:      Bewerten

20.15 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Erschöpft, gereizt und depressiv -Was Schlafmangel bei Jugendlichen anrichtet Es diskutieren: Dr. med. Barbara Schneider, Schlafmedizinerin am Kinderkrankenhaus St. Marien, Landshut Dr. Peter Spork, Neurobiologe und Wissenschaftsjournalist, Hamburg Dr. Hans-Günter Weeß, Psychologe und Leiter des Schlaflabors am Pfalzklinikum Klingenmünster Gesprächsleitung: Gregor Papsch In Deutschland schlafen Neunt- und Zehntklässler im Schnitt erst nach 23 Uhr ein und dann maximal nur sieben Stunden, denn am nächsten Morgen beginnt schon früh die Schule. Kein Wunder, dass sich die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler tagsüber erschöpft und müde fühlt. Zwei neue Studien belegen jetzt einen chronischen Schlafmangel bei Jugendlichen. Aber anders als die Themen "Bewegung" und "Ernährung" wird falsches Schlafverhalten von Kindern und Jugendlichen öffentlich kaum diskutiert. Dabei warnen Experten schon lange vor den Folgen: Unaufmerksamkeit, Konzentrationsprobleme, Übergewicht, eine schlechtere Immunabwehr bis hin zu ADHS-ähnlichen Symptomen. Warum finden Jugendliche immer weniger Schlaf? Wozu führt das in ihrem Alltag? Warum wird immer noch unterschätzt, wie wichtig Schlaf für Heranwachsende ist? Und lässt sich das lernen: genug und erholsam schlafen? Bücher zur Sendung: Hans-Günter Weeß, Die schlaflose Gesellschaft: Wege zu erholsamem Schlaf und mehr Leistungsvermögen, Schattauer 2016, EUR 19,99 Peter Spork, Wake up!: Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft, Taschenbuch dtv 2016, EUR 9,90


2 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht


12 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

ARD Infonacht


12 Wertungen:      Bewerten