Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Geistliche Musik

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Kornelia Bittmann Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Jochen Reidegeld, Münster Choral Ein Gedicht: "Der Anarchisterich" von Erich Mühsam

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Nele Freudenberger WDR 3 Klassik Forum - Klassische Musik zum Nachhören Traditional: The Dromer; Danish String Quartet Özkan Manav: 2 Anatolian Tunes für Klavier zu 4 Händen; Gülru Ensari und Herbert Schuch Kurt Weill: Kleine Dreigroschenmusik für Blasorchester; Berlage Saxophone Quartet Arcangelo Corelli: Concerto grosso D-Dur, op. 6,4 für 2 Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo; Milos Valent, Violine; Judith-Maria Blomsterberg, Violoncello; Barokksolistene, Violine und Leitung: Bjarte Eike Anonymus: The Washer Woman Set, 5 Traditionals, in der Bearbeitung für Instrumentalensemble; Barokksolistene Frank Bridge: Fantasie c-Moll für Klavier, Violine und Violoncello; Trio Rivinius Gabriel Fauré: Pelléas et Mélisande, op. 80 für Orchester; Dresdner Philharmonie, Leitung: Michael Sanderling Igor Strawinsky: 4 norwegische Impressionen für Orchester; Symphony Orchestra of Norrlands Opera, Leitung: Kristjan Järvi Franz Schubert: Impromptu Nr. 1 c-Moll, aus "4 Impromptus", op. 90, D 899 für Klavier; Mitsuko Uchida Carl Maria von Weber: Konzert Nr. 2 Es-Dur, op. 74 für Klarinette und Orchester; Sebastian Manz; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Antonio Méndez Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 82 C-Dur, Hob I:82; Tafelmusik, Leitung: Bruno Weil Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie e-Moll für Streicher und Basso continuo; Berliner Barock Solisten, Leitung: Reinhard Goebel Anonymus: Sekstur from Vendsyssel; Danish String Quartet Béla Bartók: 6 rumänische Volkstänze für Klavier, in der Bearbeitung für Violine und Klavier; Patricia Kopatchinskaja, Violine; Fazil Say, Klavier

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

Der Tag im Radio WDR aktuell liefert in kompakten zehn Minuten die Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und der Welt - in den Sendungen der "Tag um zwölf" und "Der Tag um sechs". Aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Weltgeschehen werden zusammengefasst, mit klaren vertiefenden Schwerpunkten und journalistischer Einordnung.

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Nicolas Tribes Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

Mit Nicolas Tribes

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

"Besser allein als in schlechter Gesellschaft. Teil 1" von Adriana Altaras Humor und Tragik liegen nah beieinander in Adriana Altaras' Porträt ihrer nahezu hundertjährigen Tante Jele. Bei ihr am Gardasee hat die Bestsellerautorin Altaras die Kindheit verbracht. Knapp 60 Jahre später, zu Beginn der Coronapandemie, lebt sie in Berlin, die Tante noch immer in Italien. Es entspinnt sich ein fernmündlicher Schlagabtausch mit der hellwachen Tante.

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Mit Oliver Cech Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

27. September 1928 - Kurt Tucholsky liest in Köln und wird von Rechten bedroht Von Thomas Pfaff

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

Der Tag im Radio WDR aktuell liefert in kompakten zehn Minuten die Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und der Welt - in den Sendungen der "Tag um zwölf" und "Der Tag um sechs". Aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Weltgeschehen werden zusammengefasst, mit klaren vertiefenden Schwerpunkten und journalistischer Einordnung.

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Mit Dominik Jozic Aktuelles aus der Kultur Überblick über die wichtigen Themen des Tages Darin: 19:00 WDR aktuell

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Susanne Herzog Klangfarben - Choraquarelle Von blühenden Seerosen über stürmische Meereswogen bis zum aufgehenden Mond und leuchtenden Sternen: der WDR Rundfunkchor und sein Chefdirigent Nicolas Fink tauchen in die schimmernde Klangwelt musikalischer Naturgemälde ein. Die hochbegabte und leider mit nur 24 Jahren verstorbene französische Komponistin Lili Boulanger hat in ihren Chorwerken vielfach das Wasser beschworen: Sie lässt eine Quelle idyllisch plätschern, aber auch die Sirenen mit ihren verführerischen Stimmen locken und die Wogen des Meeres gefährlich hochschlagen. Boulangers großes Vorbild Claude Debussy hat in seinen "Reflets dans l'eau" das Glitzern des Wassers im Sonnenlicht eingefangen: ein Klaviersolo des Pianisten Christoph Schnackertz als kleine Insel während der Naturklangreise des WDR Rundfunkchores. Am Ende richtet der Chor seinen Blick dann gen Himmel zu Mond und Sternen und besingt die nächtliche Ruhe bei Camille Saint-Saëns und den aufgehenden Mond bei der Uraufführung von "Moonrise" des englischen Sängers und Komponisten Blake Morgan. Lili Boulanger: La Source für Chor und Klavier Judith Bingham: Water Lilies für Chor a cappella Lili Boulanger: Pendant la tempête für Männerchor / Les Sirènes für Soli, Chor und Klavier Gabriel Fauré: Les Djinns, op. 12 für Chor und Klavier Darius Milhaud: Vénus, aus "La Naissance de Vénus", op. 292 für Chor a cappella Claude Debussy: Reflets dans l'eau, aus "Images" für Klavier Camille Saint-Saëns: Calme des nuits für Chor a cappella Robert Schumann: 4 doppelchörige Gesänge, op. 141 für gemischten Chor a cappella Blake Morgan: Moonrise, Kompositionsauftrag des WDR, Uraufführung Aurélie Franck, Sopran; Christoph Schnackertz, Klavier; WDR Rundfunkchor, Leitung: Nicolas Fink Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz

Mit Odilo Clausnitzer Bebop-Pionier und Trompeten-Genie: Fats Navarro zum 100. Von den Meilensteinen in der Geschichte des Jazz zu den spannendsten Neuerscheinungen und aktuellen Trends. Unsere Autor:innen schaffen Orientierung im rasenden Lauf der Ereignisse, in den Clubs von NRW und den Jazz-Metropolen der Welt. Von den Meilensteinen in der Geschichte des Jazz zu den spannendsten Neuerscheinungen und aktuellen Trends. Unsere Autor:innen schaffen Orientierung im rasenden Lauf der Ereignisse, in den Clubs von NRW und den Jazz-Metropolen der Welt.

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.03 Uhr
WDR 3 open: World

Vom Desert Blues zum K-Pop, vom Chanson zurück zum Kwaito. Pioniere der World Music und spannende Musikkulturen. Die Autorinnen Anna-Bianca Krause, Babette Michel und Antje Hollunder präsentieren die Klänge der Welt. Vom Desert Blues zum K-Pop, vom Chanson zurück zum Kwaito. Pioniere der World Music und spannende Musikkulturen. Die Autorinnen Anna-Bianca Krause, Babette Michel und Antje Hollunder präsentieren die Klänge der Welt.

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk André-Ernest-Modeste Grétry: La rosière republicaine, Ballettsuite; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Bernhard Klee Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll; Anna Vinnitskaya; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Krzysztof Urbanski Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Günter Wand Joseph Joachim: Streichquartettsatz c-Moll; Joachim Quartett Johan Wagenaar: Cyrano de Bergerac, Ouvertüre; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Yoav Talmi ab 02:03: Joseph-Hector Fiocco: O beatissima virgo Maria; Scherzi Musicali Leos Janácek: Suite aus "Das schlaue Füchslein"; Wiener Philharmoniker, Leitung: Charles Mackerras Joseph Canteloube: Baïlèro, aus "Chants d'Auvergne"; Frederica von Stade, Sopran; Royal Philharmonic Orchestra, Leitung: Antonio de Almeida Ferruccio Busoni: Klavierkonzert C-Dur, op. 39; Marc-André Hamelin; City of Birmingham Symphony Chorus and Orchestra, Leitung: Mark Elder ab 04:03: Emilie Mayer: Faust-Ouvertüre, op. 46; Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Leitung: Mark Rohde Federico Mompou: Variationen über ein Thema von Chopin; Daniil Trifonov, Klavier Leopold Hofmann: Violoncellokonzert D-Dur; Sol Gabetta; Kammerorchester Basel, Leitung: Sergio Ciomei ab 05:03: Camille Saint-Saëns: Wedding Cake, op. 76; Philippe Entremont, Klavier; Orchestre National de Capitole de Toulouse, Leitung: Michel Plasson Johann Christian Schiefferdecker: Suite Nr. 1; Akademie für Alte Musik Berlin Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur; Sharon Kam; Gewandhausorchester, Leitung: Kurt Masur Robert Schumann: 3 Fantasiestücke, op. 111; Severin von Eckardstein, Klavier Michel-Richard Delalande: Cinquième Suite; Elbipolis Barockorchester Hamburg, Leitung: Jürgen Groß Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur, op. 24; Isabelle Faust, Violine; Alexander Melnikov, Klavier Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell