Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Mosaik

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Mit Michael Struck-Schloen Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Pfarrerin Veronika Grüber, Bielefeld Choral Ein Gedicht: "Fröhlichkeit" von Georg Heym

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Hein van Eekert WDR 3 Klassik Forum - Klassische Musik zum Nachhören David Popper: Elfentanz, op. 39; Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Alexandre Tharaud, Klavier Agostino Steffani: Ouverture / Air Grave / Prélude pour les Démons / Chaconne, aus "Henrico Leone"; I Barocchisti, Leitung: Diego Fasolis Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate D-Dur, KV 576; András Schiff, Klavier Reynaldo Hahn: Arie des Mozart und des Barons "Un jour de plus", aus der Comédie Musicale "Mozart"; Marianne Crebassa, Mezzosopran; Mozarteumorchester Salzburg, Sprechstimme und Leitung: Marc Minkowski Eric Coates: Wood Nymphs; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Leitung: Charles Groves Frédéric Chopin: Ballade Nr. 2 F-Dur, op. 38; Krystian Zimerman, Klavier Frédéric Chopin: Das sind Zauber, ganz sicher Zauber / Mir aus den Augen; Mariusz Kwiecien, Bariton; Nelson Goerner, Klavier Juliusz Zarebski: Quintett g-Moll, op. 34; Plawner Quintet Stanislaw Moniuszko: Wintermärchen; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Tomasz Bugaj Stanislaw Moniuszko: Bei der Spinnerin / Träne; Jakub Józef Orlinski, Countertenor; Michal Biel, Klavier Bazyli Bohdanowicz: Sinfonie D-Dur; Posener Kammerorchester, Leitung: Robert Satanowski Georg Philipp Telemann: Quartett B-Dur; Holland Baroque, Leitung: Judith Steenbrink Carl Philipp Emanuel Bach: Alla Polacca a-Moll / Alla Polacca g-Moll / Alla Polacca D-Dur; Ana-Marija Markovina, Klavier Giacomo Meyerbeer: Arie des Adriano "Suona funerea", aus "Il crociato in Egitto"; Michael Spyres, Tenor; Jeune Chœur de Paris; Les Talens Lyriques, Leitung: Christophe Rousset Otto Nicolai: Ouvertüre zu "Il Templario"; Chor der Oper Chemnitz; Robert-Schumann-Philharmonie, Leitung: Frank Beermann

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

Der Tag im Radio WDR aktuell liefert in kompakten zehn Minuten die Nachrichten aus Nordrhein-Westfalen, Deutschland und der Welt - in den Sendungen der "Tag um zwölf" und "Der Tag um sechs". Aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Weltgeschehen werden zusammengefasst, mit klaren vertiefenden Schwerpunkten und journalistischer Einordnung.

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Dominik Jozic Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

Mit Dominik Jozic

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

"Bornholmer Novellen" (Teil 2) von Martin Andersen Nexo Bornholm an der Schwelle zum 20. Jahrhundert: Der harte Kampf ums Überleben prägt die Bewohner der dänischen Insel weit draußen an der Ostsee. Das Leben mit und gegen die ungestüme Natur schweißt die Menschen zusammen und lässt manche für ihr Glück alles riskieren.

15.00 Uhr
ARD Radiofestival. Nachrichten

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk

15.05 Uhr
ARD Radiofestival. Oper

Auftakt in Bayreuth Festspielmagazin Übernahme von: Südwestrundfunk Übertragung aus dem Festspielhaus

15.57 Uhr
ARD Radiofestival. Oper

Bayreuther Festspiele: "Tristan und Isolde" Übernahme von: Südwestrundfunk Handlung in 3 Aufzügen von Richard Wagner Tristan: Andreas Schager Marke: Günther Groissböck Isolde: Camilla Nylund Kurwenal: Ólafur Sigurdarson Melot: Birger Radde Brangäne: Ekaterina Gubanova Ein Hirt: Daniel Jenz Ein Steuermann: Lawson Anderson Junger Seemann: Matthew Newlin Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele, Leitung: Semyon Bychkov Übertragung aus dem Festspielhaus Anschließend: Kritisches Trio Mit Christine Lemke-Matwey (DIE ZEIT), Christian Wildhagen (Neue Zürcher Zeitung) und Bernhard Neuhoff (BR-KLASSIK) Moderation: Sylvia Schreiber

23.00 Uhr
ARD Radiofestival. Nachrichten

Übernahme von: Südwestrundfunk

23.03 Uhr
ARD Radiofestival. Jazz

Mit Karsten Mützelfeldt Klingende Biografie - Die japanische Pianistin Makiko Hirabayashi Übernahme von: Südwestrundfunk

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk Georges Bizet: Sinfonie Nr. 2 "Roma"; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Lamberto Gardelli Georg Philipp Telemann: Concert François g-Moll; L'Accademia Giocosa John Tavener: Funeral Ikos; Chor des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Gustaf Sjökvist Carl Stamitz: Violoncellokonzert G-Dur; Monika Leskovar; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ulf Schirmer Max Reger: Suite a-Moll, op. 103a; Walter Forchert, Violine; Bamberger Symphoniker, Leitung: Horst Stein Michael Tippett: Ausschnitt aus "A Child of Our Time"; Chor des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Peter Dijkstra ab 02:03: Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert F-Dur, KV 459; Clara Haskil; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Carl Schuricht Georg Friedrich Händel: Il duello amoroso; Emma Kirkby, Sopran; Michael Chance, Countertenor; London Baroque Arthur Honegger: Violoncellokonzert; Christian Poltéra; Malmö Sinfonieorchester, Leitung: Tuomas Ollila-Hannikainen Luigi Boccherini: Streichtrio G-Dur, op. 34,2; La Ritirata Ottorino Respighi: Rossiniana; BBC Philharmonic, Leitung: Gianandrea Noseda ab 04:03: Marin Marais: Airs pour les Matelots et les Tritons; Le Concert des Nations, Leitung: Jordi Savall Lili Boulanger: 2 Klaviertrios; Wanzhen Li, Violine; Tanja Tetzlaff, Violoncello; Gunilla Süssmann, Klavier Granville Bantock: A Celtic Symphony; Royal Philharmonic Orchestra, Leitung: Vernon Handley ab 05:03: Albert Lortzing: Holzschuhtanz, aus "Zar und Zimmermann"; WDR Funkhausorchester, Leitung: Helmuth Froschauer Paul Taffanel: Freischütz-Fantasie; Emmanuel Pahud, Flöte; Philharmonisches Orchester Rotterdam, Leitung: Yannik Nézet-Séguin Frédéric Chopin: 4 Mazurken; Stanislav Bunin, Klavier Johann Georg Pisendel: Konzert g-Moll; Xenia Löffler und Michael Bosch, Oboe; Batzdorfer Hofkapelle Louis Spohr: Finale aus der Sinfonie Nr. 3 c-Moll; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Howard Griffiths Michail Glinka: Variationen über ein Thema von Cherubini; Vladimir Stoupel, Klavier Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell