Jetzt läuft auf WDR5:

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


06.05 Uhr

 

 

Tischgespräch

Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller Joachim Meyerhoff im Gespräch mit Maria Ott


07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


07.05 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Mit Paulus Müller Thema: Schneemann bauen Darin: Umfrage Was ziehst du an, wenn es draußen kalt ist? Die Kuschelbären Johannes und Stachel Schneemänner und Schneefrauen Das klingende Bilderbuch Der kleine rote Pullover Hörspiel: Wie aus Pille doch noch ein berühmter Pirat wurde Hörspiel in 4 Teilen von Charlotte Richter-Peill Teil 2: Der größte Schatz aller Zeiten Bearbeitung: Ulla Illerhaus Komposition: Rainer Quade Regie: Thomas Werner Rate mal! Lottes Mops Eine Mütze, einen Schal, eine dicke Jacke, eine Schneehose und Handschuhe dürfen auch nicht fehlen... So dick eingepackt macht das Schneemannbauen Spaß. Die Kuschelbären Johannes und Stachel fragen sich, ob es auch Schneefrauen gibt. Und Lottes Mops wüsste gerne, wer da plötzlich mit Suppentopf auf dem Kopf und einer Möhre im Gesicht im Garten steht. Im Klingenden Bilderbuch wird ein kleiner roter Pullover umhergereicht: Der Hase möchte den Pullover als Ohrenwärmer einsetzen und der Rabe versucht, damit das Dach für sein Nest zu bauen. Aber nichts funktioniert richtig gut. Doch dann findet der rote Winterpulli endlich seine Bestimmung. Er wärmt die Mäusekinder in einer eiskalten Nacht. Auf einer Pirateninsel mitten im Meer lebt Pille, der kleine Pirat. Er wird von den anderen Piraten nicht ernst genommen: Er mag keinen Schnaps und benutzt sein Messer nur zum Zerschneiden von Schweinekrusten. Dabei würde er so gerne dazugehören, ist er doch der Urenkel des berühmten Rudi Rumnase! Obwohl er überhaupt keine Lust hat und grün vor Angst ist, nimmt Pille eines Tages an der Suche nach dem größten Schatz aller Zeiten teil. Ob es ihm gelingen wird, allen zu zeigen, dass er ein richtiger Pirat ist? Die Gelegenheit bietet sich schnell, denn der Schatz wird von einem Ungeheuer bewacht...


08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


08.05 Uhr

 

 

Tiefenblick

Wiederholung: 22.30 Uhr Sportstress (1/4) Zwischen Lust und Leistungszwang Kaderschmieden der Nation Von Ulrich Land Aufnahme des WDR 2016 Start - Leistung - Ziel. Sport eben. Ohne Start, klar, würde es gar nicht erst losgehen. Und ohne Ziel nirgends ankommen. Problematischer wird es dazwischen: Leistung und Ausdauer um jeden Preis. Das ist der Bereich, wo Sport - frei nach Churchill - Mord werden kann; zumindest aber - purer Stress. Antreten, abkämpfen, weitermachen, über sämtliche Durststrecken hinweg. Zähes Durchhalten. Eine ganze Sportlerkarriere lang. Oder auch beim Fitnesskult des Otto Normalbürgers. Eine Trainingseinheit nach der anderen. Stets über den Punkt hinaus, wo man eigentlich aufhören möchte. Aufhören sollte? Nur durchzustehen, das Ganze, weil man das ferne Ziel im Auge hat: den Sieg. Über dieKonkurrenz, über den inneren Schweinehund. Was oder wer aber bleibt dabei auf der Strecke? Leistungssportler und Top-Entscheider, Selbstoptimierer und Selbstbändiger berichten von Höhen und Niederungen einer Sucht.


08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

"Mein Lied dem Herrn" Dorothee Haentjes-Holländer, Bonn Wiederholung: 22.01. 02.45 Uhr


08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


09.05 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen Wiederholung: 22.01. 02.03 Uhr


09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

Stichtag heute 21. Januar 1868 Der Geburtstag des Chemikers Felix Hoffmann Von Martina Meißner Wiederholung: 17.45 Uhr Bereits die alten Ägypter hatten erkannt, dass Salicylsäure vielfältig verwendbar ist. Nicht nur gegen Schmerzen, sondern auch gegen Fieber und Entzündungen. Es gab nur ein Problem: Der Stoff erzeugte Brechreiz und griff die Magenschleimhaut an. Auch der Vater des jungen Chemikers Felix Hoffmann nahm das Mittel gegen sein Rheumaleiden, litt aber sehr unter den Nebenwirkungen. Der Sohn - so die Legende - suchte nach Abhilfe. Er gehörte zu einer Gruppe von Chemikern, die für die Firma Bayer an der Entwicklung neuer Medikamente forschen sollte. Hoffmann saß also an der Quelle. Am 10. August 1897 mischte er der Salicylsäure Essigsäure bei - und hatte so Acetylsalicylsäure gewonnen. Was für ein Erfolgsrezept er gefunden hatte, ahnte er da noch nicht. Bald kam es als Aspirin auf den Markt und wurde zur erfolgreichsten Pille der Welt. Aber war Felix Hoffmann wirklich der Erfinder? Sein ehemaliger Vorgesetzter, der jüdische Wissenschaftler Arthur Eichengrün, veröffentlichte nach seiner Befreiung aus dem Konzentrationslager Theresienstadt, dass er der eigentliche Entdecker des Aspirins sei.


10.00 Uhr

 

 

Evangelischer Gottesdienst

Übertragung aus der Stephanuskirche in Düsseldorf Predigt: Pfarrer Kay Faller


11.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


11.05 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Die offenen Fragen Dokumente der Nebenklage im NSU Prozess Von Ralf Hormann Aufnahme BR/WDR 2017 Wiederholung: 22.01. 20.04 Uhr Die Erwartungen an den NSU-Prozess waren groß. Die Bundeskanzlerin versprach, der Staat werde alles tun, um die Helfershelfer und Hintermänner des NSU aufzudecken. Doch das Gericht lehnte unzählige Beweisanträge der Anwälte der Opfer und ihrer Familien als unzulässig ab. Er ist einer der längsten und aufwändigsten Prozesse der deutschen Rechtsgeschichte. Der Komplex des "Nationalsozialistischen Untergrunds" erschien unüberschaubar. Fünf Jahre nach Beginn des Münchner Prozesses zeigt sich: Erweiterte Fragestellungen rund um die Mord- und Anschlagsserie des NSU sind für seinen Verlauf irrelevant und das Gericht lehnte entsprechende Beweisanträge der Opfer und ihrer Familien ab. Auch die Verteidigung der mutmaßlichen Terroristen argumentierte, es dürfe keine "überschießende Aufklärung" im Strafverfahren geben. Zu einem Zeitpunkt, da die Aufnahme der Beweise abgeschlossen, die Plädoyers weitgehend gehalten sind, das Urteil gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte aber noch nicht gesprochen ist, fügt das Feature Originaldokumente, Beweisanträge und Schriftsätze zu einer ganz eigenen Geschichte zusammen. Es macht die Leerstellen und Schattenrisse des nicht Aufgeklärten sichtbar und skizziert damit auch die wichtige Aufgabe der Nebenklage: Die Geschädigten sollen den Tätern nicht mehr als Opfer, sondern als Handelnde gegenübertreten.


12.00 Uhr

 

 

Internationaler Frühschoppen

Wiederholung: 22.01. 00.05 Uhr


12.45 Uhr

 

 

Internationaler Frühschoppen - nachgefragt

Hotline: freecall 0800/5678555 Wiederholung: 22.01. 00.45 Uhr


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Übernommen vom: Norddeutscher Rundfunk


13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Mann, Frau - Verhängnis Von unglückseliger Liebe Von Monika Buschey


14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


14.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Schallblitz´ Abenteuer - Friedrich und das Klavier (3) Hörspiel in 3 Teilen von Sabine Fringes Komposition: David Graham Regie: Thomas Werner Friedrich ist genervt. Seine Freunde sind schon draußen zum Spielen - und er muss drinnen sitzen und Klavier üben. Jeden Tag, eine halbe Stunde! Vorher darf er nicht raus. Lustlos hämmert er auf dem Instrument herum und versucht die Zeit so schnell wie nur möglich hinter sich zu bringen. Doch eines Tages "schlägt" das Klavier zurück. Schallblitz, wie das Berliner Fabrikat sich selbst nennt, hat die Nase, oder besser gesagt: den Kasten gestrichen voll von dem lieblosen Spiel des Jungen: "Da hört sich doch die Weltgeschichte uff!" Schallblitz macht mit ihm eine Vereinbarung: Friedrich ist fortan freundlicher und sanfter zu seinen Tasten und er erzählt ihm dafür Geschichten aus seinen vergangenen 150 Jahren...


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


15.05 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


16.05 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Aachener Raum


17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


17.05 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Der späte Bus Von Eugen Egner Bruno Hauff: Gustav Peter Wöhler Werner: Rudolf Kowalski Suse: Edda Fischer Fatale Stimme: Martin Bross Therapeutin: Janina Sachau Briefeschreiberin: Ilse Strambowski Wissenschaftler: Ralf Drexler Alf Tannenbaum: Thomas Balou Martin Fahrerfreund: Matthias Haase Gastgeber: Heribert Malchers Frau des Gastgebers: Susanne Flury Briefeschreiberin: Ilse Strambowski Passant Szene 1/Bauarbeiter 1/Polizist 1: Michael Stange Bauarbeiter 2: Dennis Laubenthal Polizist 2: Nikolaus Benda alte Dame 1: Anke Tegtmeyer alte Dame 2: Karin Buchali Busfahrer: Hans-Martin Stier Fahrgast 1/Passant 1/Werbestimme: Marcus Michael Mies Fahrgast 2/Passant 2: Rolf Mautz Fahrgast 3/Passantin 1: Ruth Schiefenbusch Fahrgast 4/Passantin 2: Sandra Kouba Regie: Claudia Johanna Leist Bruno Hauff findet sich in der modernen Umgebung nicht mehr zurecht. Sollte es tatsächlich eine geheime Buslinie geben? Ein rasantes Hörspiel des Titanic-Autors und Meisters des grotesken Humors Eugen Egner.


18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


18.05 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Wiederholung: 22.04 Uhr


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Übernommen vom: Norddeutscher Rundfunk


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell, Verkehrslage


19.05 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Das große Krabbeln Radiogeschichte von Christiane Kopka Iiiiieh - was krabbelt denn da? Sie sind winzig klein und können uns doch das Fürchten lehren. Läuse, Wanzen oder Flöhe sind lästige Plagegeister - und sie nehmen immer mehr zu. In Kindertagesstätten sind gerade Milben auf dem Vormarsch, die sich in die Haut bohren und die eklige Krätze auslösen. Läuse legen schon mal ganze Schulklassen lahm. Und dann gibt es auch noch die neuen Plagen, die man von Urlaubsreisen mitbringt, wie Bettwanzen, die sich in den Koffern verstecken und so im heimischen Schlafzimmer landen. In dieser Radiogeschichte geht es um die fünf schlimmsten Krabbeltiere. Wie gefährlich sind diese Tierchen? Was kann man gegen sie unternehmen? Haben die auch einen Nutzen? Und wie ging man früher mit Ungeziefer um? Die schöne Nofretete etwa soll eine Glatze gehabt haben, um sich vor Läusen zu schützen, und Napoleon war ein berühmtes Krätze-Opfer. Wir sprechen mit Kammerjägern und Kinderärzten, treffen Leute, die Ungeziefer erforschen, und besuchen einen Floh-Zirkus.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



20.04 Uhr

 

 

Leselounge

Vorspeise zum Jüngsten Gericht (1) Dietmar Wischmeyer live Aufnahme vom 7. Dezember 2017 aus der Stadthalle, Bielefeld Wiederholung: 22.01. 04.03 Uhr


21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


21.04 Uhr

 

 

Liederlounge

Liederlounge live mit Timm Beckmann (1) Zu Gast: Zärtlichkeiten mit Freunden und Mozart Heroes Moderation: Timm Beckmann Aufnahme vom 16. Januar aus der Zeche Carl, Essen Wiederholung: 22.01. 05.03 Uhr


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten


22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick


23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


23.04 Uhr

 

 

Funkhausgespräche

bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Presseclub


00.45 Uhr

 

 

Internationaler Frühschoppen - nachgefragt

Hotline: freecall 0800/5678555


01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


01.05 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


02.05 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort


03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen


03.05 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen


04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


04.03 Uhr

 

 

Leselounge


04.05 Uhr

 

 

Leselounge