Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Die Nachrichten

05.00 Uhr
Die Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Die Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Die Nachrichten

06.30 Uhr
Die Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pastorin Claudia Aue, Kronshagen Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interviews

07.00 Uhr
Die Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interviews

07.30 Uhr
Die Nachrichten

07.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

07.54 Uhr
Sport

08.00 Uhr
Die Nachrichten

08.10 Uhr
Interviews

08.30 Uhr
Die Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaft

08.37 Uhr
Kultur und Wissenschaft

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Die Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Freiwillige Selbstkontrolle Filmwirtschaft FSK nimmt die Arbeit auf

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Die Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Die Nachrichten

10.08 Uhr
Marktplatz

Sauberkeit - was zuhause wirklich wichtig ist Am Mikrofon: Kerstin Ruskowski Hörertel.: 00800 4464 4464 marktplatz@deutschlandfunk.de Sauberkeit ist für viele Menschen eine Grundvoraussetzung, um sich wohlzufühlen. Badezimmer, Böden, Klamotten, Bettwäsche: Zuhause sind wir meistens selbst dafür verantwortlich - und können entscheiden, ob und wo wir mal ein Auge bei der Hygiene zudrücken. Denn grundsätzlich sind ein bisschen Schmutz und Bakterien auch gar nicht so schlecht, zum Beispiel für unser Immunsystem. Wie sauber muss es sein? Was bieten und enthalten Putzmittel und Waschpulver aus dem Drogerieregal? Wo helfen bewährte, einfache Hausmittel? Was ist von Produkten zu halten, die ausdrücklich mit ihrer Umweltfreundlichkeit werben? Und gibt es Situationen, die ein bisschen mehr Hygiene erfordern? Antworten geben Kerstin Ruskowski und die von ihr eingeladenen Expertinnen und Experten.

10.30 Uhr
Die Nachrichten

11.00 Uhr
Die Nachrichten

11.30 Uhr
Die Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

12.00 Uhr
Die Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Die Nachrichten

12.45 Uhr
Sport

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Die Nachrichten

13.30 Uhr
Die Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Die Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Die Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Die Nachrichten

15.05 Uhr
Corso

15.30 Uhr
Die Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Die Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Die Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Die Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Die Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Die Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Die Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

19.15 Uhr
Dlf-Magazin

20.00 Uhr
Die Nachrichten

20.10 Uhr
Systemfragen

20.30 Uhr
Mikrokosmos

Call me Günther (5/5) Wie Hydra Die Geschichte einer Telefonfreundschaft und der milliardenschweren Betrugsmasche dahinter Von Franziska Tschinderle und Ilir Tsouko Regie: Eva Solloch Mit: Anna Seibt und Jonas Baeck Ton und Technik: Hendrik Manook und Thomas Widdig Produktion: Deutschlandfunk/ORF 2023 Alle Folgen finden Sie online unter www.hoerspielundfeature.de und im Podcastfeed Dlf Doku Serien Herr Weber hat die Hoffnung, sein Geld wiederzubekommen, noch nicht aufgegeben. Als er von sogenannten Recovery-Scams kontaktiert wird, kommt er in Versuchung, erneut zu investieren. Wie funktioniert die Psychologie hinter dem Betrug? Auch wenn den Ermittlern ein Schlag gegen das Betrügernetzwerk gelungen ist: Stoppen können sie die dezentral agierenden Scammer nicht. Sie werben weiterhin tagtäglich neue Opfer an, die ihr Geld freiwillig überweisen - in dem Glauben, es gut anzulegen. Was den Kampf gegen den Betrug noch erschwert: Viele der Opfer sind sich weiterhin nicht bewusst, dass ihr Geld nicht für sie arbeitet, sondern längst von anderen Menschen ausgegeben wurde. Wie lässt sich diese Betrugsmaschinerie stoppen? Wie Hydra Hören 29:47Hören 29:47

21.00 Uhr
Die Nachrichten

21.05 Uhr
JazzFacts

Both Sides Now Joni Mitchell im Spiegel des Jazz Von Michael Frank Schon wenige Jahre nach Veröffentlichung ihrer Debüt-LP fand Joni Mitchells Musik Widerhall in der Welt des Jazz. Die Faszination, die von ihren Songs ausgeht, ist bis heute ungebrochen, ständig kommen neue Jazz-Bearbeitungen hinzu. Keith Jarrett war 1971 einer der ersten Jazzer, die Songs von ihr spielten - Jahre bevor die Singer-Songwriterin begann, selber mit Jazz-Musikern wie Jaco Pastorius oder Wayne Shorter zusammenzuarbeiten. Cassandra Wilson und Brad Mehldau gehören seit langem zu ihrer immer größer werdenden Fangemeinde. Herbie Hancock widmete ihrer Musik 2007 gleich ein ganzes Album. In dieser "JazzFacts"-Ausgabe werden ihre Songs ganz unterschiedlich interpretiert: solistisch am Klavier, in kleinen Ensembles oder mit Kontrabass, Streichquartett, Elektronik und Gesang.

22.00 Uhr
Die Nachrichten

22.05 Uhr
Historische Aufnahmen

Dichterliebentraum Liederabende bei den Salzburger Festspielen 1956 und 1965 Am Mikrofon: Christoph Vratz Robert Schumanns "Dichterliebe" zählt zu den populärsten Liederzyklen der Musikgeschichte. Entsprechend hoch ist die Zahl ihrer Einspielungen, entsprechend oft findet man sie auf Konzertprogrammen. Im August 1956 hat der Bariton Dietrich Fischer-Dieskau zusammen mit Pianist Gerald Moore diese "Dichterliebe" bei den Salzburger Festspielen ebenso aufs Programm gesetzt wie 1965 der Tenor Fritz Wunderlich, begleitet von Pianist Hubert Giesen. Der Vergleich dieser Mitschnitte zeigt, wie unterschiedlich, aber auch wie intensiv beide Darstellungen dieser 16 Lieder nach Texten von Heinrich Heine ausfallen.

22.50 Uhr
Sport Aktuell

23.00 Uhr
Die Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Die Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Die Nachrichten

01.05 Uhr
Kalenderblatt

01.10 Uhr
Hintergrund

(Wdh.)

01.30 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft (Wdh.)

02.00 Uhr
Die Nachrichten

02.05 Uhr
Kommentare und Themen der Woche

(Wdh.)

02.10 Uhr
Dlf-Magazin

(Wdh.)

02.57 Uhr
Sternzeit

03.00 Uhr
Die Nachrichten

03.05 Uhr
Weltzeit

(Wdh.)

03.30 Uhr
Forschung aktuell

(Wdh.)

03.52 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Die Nachrichten

04.05 Uhr
Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr