Jetzt läuft auf HR2:

Der Tag

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Igor Strawinsky: "Scherzo à la russe" (City of Birmingham Symphony Orchestra: Simon Rattle); Henry Purcell: Sonata D-Dur (London Baroque); Nikolai Kapustin: Variationen, op. 41 (Marc-André Hamelin, Klavier); William Walton: Musik aus dem Film "The three Sisters" (Academy of St. Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Astor Piazzolla: Fünf Stücke (Luis Orlandini, Gitarre); Domenico Scarlatti: Sinfonie G-Dur (Concerto Köln); Friedrich Smetana: "Die verkaufte Braut", Polka (Wiener Philharmoniker: James Levine)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


06.05 Uhr

 

 

Kulturfrühstück


06.15 Uhr

 

 

Gedicht

...


06.30 Uhr

 

 

Zuspruch

Pfarrer Karl Waldeck, Hofgeismar ...


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

Frühkritik


07.55 Uhr

 

 

Kulturplaner - Heute in Hessen


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.15 Uhr

 

 

Kulturpresseschau


08.30 Uhr

 

 

Buchbesprechung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.15 Uhr

 

 

Gedicht (Wh. von 6.15 Uhr)

...


09.30 Uhr

 

 

Lesezeit

Hanne Kulessa: Die scheue Nachbarin (2) Gelesen von der Autorin, Birgitta Assheuer u.a. (Wh. ca. 15.00 Uhr)


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


10.05 Uhr

 

 

Klassikzeit

Unter anderem mit: Rossini: Ouvertüre zur Oper "Der Barbier von Sevilla" (Orpheus Chamber Orchestra) - Händel: Concerto grosso h-Moll op. 6 Nr. 12 (English Concert / Trevor Pinnock) - Beethoven: Klaviersonate C-Dur op. 53 "Waldsteinsonate" (Maurizio Pollini) - Hummel: Trompetenkonzert E-Dur (Gábor Boldoczki / Zürcher Kammerorchester / Howard Griffith)


11.55 Uhr

 

 

95 Anschläge - Thesen für die Zukunft

Svenja Flaßpöhler: Nicht in der Logik der Schuldbegleichung, im Verzicht auf Vergeltung liegt die Zukunft


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


12.05 Uhr

 

 

Doppelkopf

Am Tisch mit Bruno Preisendörfer, "Zeitreisender" Gastgeber: Andreas Bomba (Wh. um 23.04 Uhr) Die Lutherzeit, schreibt Bruno Preisendörfer, ist ein historischer Projektionsraum, ein "Mythenreservoir der Deutschen Geschichte". Damit meint der in Berlin lebende Germanist die Umwälzungen der Jahrzehnte um 1500, die die Welt radikal veränderten: die Entdeckung neuer Kontinente, die Errungenschaften von Wissenschaft und Technik gingen einher mit neuen Bedürfnissen der Menschen, sich auszudrücken, bis hin zu Kirche und Glaube. Dies alles schlägt sich in der Sprache nieder. Luther schuf mit seiner Bibelübersetzung, die alle deutsch sprechenden Menschen erreichen wollte, die Grundlage. "Als unser Deutsch erfunden wurde" heißt deshalb der Bestseller, mit dem Preisendörfer eine Reise in die gleichwohl weit entfernte Lutherzeit unternimmt. Aus Texten des Reformators und anderen, bekannten Autoren wie Hans Sachs, Sebastian Brant und Albrecht Dürer, aus Liedersammlungen, Gesetzestexten, "Faust" und "Eulenspiegel" formt er ein Panorama der Zeit, des Alltags und der Lebensverhältnisse. Hier und da kann er sich Projektionen auf die Gegenwart nicht verkneifen. Was wäre, wenn Luther heute einen evangelischen Kirchentag besuchte?


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


13.05 Uhr

 

 

Klassikzeit

Unter anderem mit: Humperdinck/Sandré: Potpourri aus "Hänsel und Gretel" (Nils Mönkemeyer, Viola / Maximilian Hornung, Violoncello / Nicholas Rimmer, Klavier) - Bizet: 1. Arlésienne-Suite (Orchestre du Capitole de Toulouse / Michel Plasson) - Beethoven: Coriolan-Ouvertüre op. 62 (Gewandhausorchester / Riccardo Chailly) - Mozart: Hornkonzert D-Dur KV 412 (Alessio Allegrini / Orchestra Mozart / Claudio Abbado) - Tschaikowsky: Nussknacker-Suite op. 71a (New Yorker Philharmoniker / Leonard Bernstein) - Clementi: Nonett Es-Dur (Persius Ensemble) ... ca. 15.00 Lesezeit Hanne Kulessa: Die scheue Nachbarin (2) Gelesen von der Autorin, Birgitta Assheuer u.a. (Wh. von 9.30 Uhr) ... Kreisler/Rachmaninow: Liebesleid (Alessio Bax, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


16.05 Uhr

 

 

Kulturcafé

Magazin am Nachmittag, u.a. mit dem Kulturgespräch des Tages


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


18.05 Uhr

 

 

Der Tag

Ein Thema - viele Perspektiven


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


19.04 Uhr

 

 

Hörbar

Musik grenzenlos


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


20.04 Uhr

 

 

Auftakt - François Leleux und das hr-Sinfonieorchester

Mozart: Sinfonie g-Moll KV 183 - Lebrun: 1. Oboenkonzert d-Moll - Fauré: Pelléas et Mélisande op. 80 - Prokofjew: 1. Sinfonie D-Dur op. 25 "Symphonie classique" (Aufnahmen vom 11. und 12. Mai 2017 aus dem hr-Sendesaal) Am 11. und 12. Mai gastierte François Leleux in der Auftakt-Reihe des hr-Sinfonieorchesters. Der aktuelle "Artist in Residence" des hr-Sinfonieorchesters hat vor einigen Jahren nämlich eine zweite Karriere als Dirigent gestartet - und in dieser Eigenschaft gab er in diesen Konzerten seine künstlerische Visitenkarte ab. Zugleich war er Solist im Oboenkonzert des Mozart-Zeitgenossen und -Freundes Ludwig August Lebrun. Auch die übrigen Kompositionen können sich im wahrsten Sinne des Wortes "hören lassen": Mozarts g-Moll-Sinfonie, eine Suite aus Faurés 1898 entstandener Bühnenmusik zu Maeterlincks "Pelléas et Mélisande" sowie Prokofjews 1. Sinfonie, ein liebevoll-heiterer Rückblick auf die Musiksprache der Wiener Klassik.


22.00 Uhr

 

 

Spätlese

hr2-Literaturpreis (1/4) "Kämpf um jedes Wort" Mit einem Wort steht oder fällt alles. Das macht Schreiben aus. Auch dieses Jahr findet wieder der Wettbewerb des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen für talentierte Autoren zwischen 16 und 25 Jahren statt. hr2-kultur stellt die besten Texte des Wettbewerbs vor und fragt die Hörer: Welcher Prosatext oder welches Gedicht gefällt Ihnen am besten? Der Gewinner erhält den hr2-Literaturpreis. Abstimmen können Sie unter www.hr2-kultur.de


22.30 Uhr

 

 

Jazzgroove

An den Rändern des Jazz Am Mikrofon: Guenter Hottmann


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


23.04 Uhr

 

 

Doppelkopf

Am Tisch mit Bruno Preisendörfer, "Zeitreisender" Gastgeber: Andreas Bomba (Wh. von 12.05 Uhr)


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Carl Maria von Weber: Symphonie Nr. 1 C-Dur (Cappella Coloniensis: Bruno Weil); Franz Schubert: 36 Originaltänze, D 365 (Michael Endres, Klavier); Edouard Lalo: Violinkonzert F-Dur, op. 20 (Thomas Christian, Violine; WDR Rundfunkorchester Köln: Stefan Blunier); Sergej Rachmaninow: "Sinfonische Tänze", op. 45 (WDR Sinfonieorchester Köln: Semyon Bychkov)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Antonio Vivaldi: Violinkonzert e-Moll, R 279 (Rachel Podger, Violine; Arte dei Suonatori); Camille Saint-Saëns: "Karneval der Tiere" (The Nash Ensemble of London: Amelia Freedman); Leopold Mozart: Cassatio ex-G (Münchener Kammerorchester: Hans Stadlmair); Frédéric Chopin: Zwei Polonaisen, op. 40 (Cyprien Katsaris, Klavier); Hector Berlioz: Te Deum, op. 22 (Francisco Araiza, Tenor; Martin Haselböck, Orgel; London Symphony Chorus; European Community Youth Orchestra: Claudio Abbado)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten und Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, op. 66 (Trio Bell'Arte); Bohuslav Martinu: Symphonie Nr. 2 (Royal Scottish National Orchestra: Bryden Thomson)