Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Zeitfragen. Politik und Soziales

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen u.a. Kalenderblatt Vor 100 Jahren: Der Schriftsteller Heinrich Böll geboren


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Militärdekan Dirck Ackermann Evangelische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.45 Uhr

 

 

Rubrik: Weltmusik


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.05 Uhr

 

 

Länderreport


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Quasseltag

Moderation: Fabian Schmitz 08 00 22 54 22 54


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Chor der Woche


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


17.50 Uhr

 

 

Typisch deutsch?

Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit

Wunsch-Weltzeit zum Jemen - Reden über den vergessenen Krieg Moderation: Ellen Häring und André Zantow Seit 2015 führt Saudi-Arabien in einer Staatenallianz Krieg im Jemen. Die humanitäre Katastrophe, die sich dort abspielt, findet nur wenig Öffentlichkeit, weil Journalisten nicht einreisen dürfen und auch Hilfsorganisationen kaum ins Land kommen. Hungersnot, Cholera und Diphterie machen das Leben im Jemen zur Hölle. Das Volk ist zur Geisel geworden im Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten, zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Kaum ein Medium berichtet über die Situation - deshalb haben sich Hörer das Thema gewünscht.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Zeitfragen. Forschung und Gesellschaft

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Licht und Leben Wie Sonne und Lampen den Körper beeinflussen Von Elmar Krämer (Wdh. v. 27.10.2016) Licht kann krank, Licht kann aber auch gesund machen. Es kann die Laune heben oder Depressionen verstärken - nicht umsonst spricht man vom Winterblues. Bis zu 100 000 Lux bekommt der Körper im Sommer bei blauem Himmel an einem Tag - im Winter bei bedecktem Himmel einen Bruchteil dessen. Welche Wirkung haben die unterschiedlichen Anteile im Licht auf die Hormonsteuerung des Körpers, welche Bedeutung haben Tageslicht und Kunstlicht? Die Lichtindustrie hat ausgefeilte Konzepte entwickelt, jede Gegebenheit ins rechte Licht zu setzen. So können Menschen im Büro durch das entsprechende Licht wach gehalten, Schüler und Studenten aufnahmefähiger geschaltet werden und natürlich wird auch das Fleisch im Supermarkt an der Theke so beleuchtet, dass es richtig lecker aussieht. Das ,Zeitfragen. Feature' wirft Licht aufs Licht und beleuchtet die Methoden, die eingesetzt werden, damit die Gesundheit nicht im Schatten des Alltags stehen bleibt.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

Musikhochschule München Aufzeichnung vom 16.12.2017 Richard Strauss Variationen über "Das Dirndl is harb auf mi" für Streichtrio Harald Genzmer Trio für Flöte, Viola und Harfe GeWV 316 Rudi Stephan Musik für sieben Saiteninstrumente Harald Genzmer Sonatine für Horn und Klavier GeWV 233 Paul Hindemith Quartett für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier Janne Thomsen, Flöte Pascal Moragues, Klarinette José Vicente Castelló, Horn Christian Altenburger, Violine Béatrice Muthelet, Viola Floris Mijnders, Violoncello Alexandra Scott, Kontrabass Antonia Schreiber, Harfe Quatuor Sine Nomine Oliver Triendl, Klavier Zwischen Romantik und Moderne


22.00 Uhr

 

 

Chormusik

Christmas Presence Werke von Michael Praetorius, Francis Poulenc und Herbert Howells The King's Singers


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Klangkunst

Palimpsest - a sound biography Von Götz Naleppa Aufnahmen und Komposition: der Autor Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017 Länge: 48'58 (Ursendung) Klangerinnerungen aus 40 Jahren, aktiviert in einer flüchtigen und kaleidoskopischen Gegenwart. "What else than a natural and mighty palimpsest is the human brain?" (Thomas De Quincey) Klänge erwecken unwillkürlich Erinnerungen. Ähnlich einem Palimpsest, auf dem der bereits überschriebene Text urplötzlich wieder sichtbar wird. Verschüttete Erinnerungsschichten werden freigelegt. Diesen Vorgang simuliert der Klangkünstler Götz Naleppa, indem er einen Zufallsgenerator auf sein persönliches Soundarchiv zugreifen lässt: Klangerinnerungen aus 40 Jahren werden zu einer flüchtigen und kaleidoskopischen Gegenwart. Unter Verwendung von zahlreichen Klanggeschenken - dafür dankt Götz Naleppa seinen Freunden, Kollegen und Wegbegleitern. Götz Naleppa, geboren 1943, war bis 2008 Redakteur für Klangkunst beim Deutschlandradio Kultur. Als Regisseur und Klangkünstler lebt und arbeitet er in Berlin. Auszeichnungen: Prix Europa (1998 für "Geräusche des Monats", zusammen mit Hanna Hartmann). Zuletzt für Deutschlandradio Kultur "Cantus Apium" (2014), ausgezeichnet beim New York Festival in der Kategorie Sound Art mit dem GOLD Award. Palimpsest - a sound biography


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Weltmusik Moderation: Wolfgang Meyering


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten