Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

Thema

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Joseph Umstatt: Violinkonzert Nr. 5 C-Dur (Andrés Gabetta, Violine; Cappella Gabetta) Dmitrij Schostakowitsch: Jazz-Suite Nr. 1 (City of Birmingham Symphony Orchestra: Mark Elder) Agostino Steffani: "La lotta d'Hercole", Suite (Capella Agostino Steffani: Lajos Rovatkay) Carl Stamitz: Klarinettenquartett, op. 19, Nr. 3 (Eduard Brunner, Klarinette; Gottfried Schneider, Violine; Adelheid Baader, Viola; Helmut Veihelmann, Violoncello) Francesco Manfredini: Konzert a-Moll, op. 3, Nr. 2 (Les Amis de Philippe: Ludger Rémy) Ástor Piazzolla: Drei Tangos (Lothar Hensel, Bandoneon; Ensemble Kontraste: Norbert Nagel)


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


1 Wertung:      Bewerten

06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Stephan Ringeis, Zwickau (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Freikirchen.


1 Wertung:      Bewerten

06.15 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

06.50 Uhr

 

 

Presseschau


2 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

07.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Zwei Herren am Strand (Folge 9 von 13)

Von Michael Köhlmeier Liebe auf den ersten Blick war es nicht, doch nach der ersten Begegnung in den Dreißigerjahren ließen sie einander nicht mehr los. Winston Churchill und Charlie Chaplin sahen in einander so etwas wie ein Spiegelbild. Beide waren vom Ruhm verwöhnt und doch zwei große Melancholiker, die immer wieder an tiefen Depressionen und Lebensüberdruss litten. Und seit jenem ersten langen Spaziergang am Strand verfolgten sie, wie der jeweils andere umging mit diesem "schwarzen Hund" Melancholie: Chaplin, indem er der größte Komiker der Filmgeschichte wurde, Churchill, indem er sein Land durch den Krieg führte. Dem Kampf gegen den Nationalsozialismus wollten beide ihr Leben widmen: der eine durch sein unsterbliches Meisterwerk "Der große Diktator", der andere durch einen Widerstandswillen, der ein ganzes Volk mitriss. Michael Köhlmeier, 1949 in Hard am Bodensee geboren, lebt in Hohenems/Vorarlberg und Wien. Bekannt wurden seine Nacherzählungen biblischer und vorchristlicher Geschichten sowie seine Romane "Abendland" (2007), "Madalyn (2010), "Die Abenteuer des Joel Spazierer" (2013), "Zwei Herren am Strand" (2014), "Das Mädchen mit dem Fingerhut" (2016) und "Bruder und Schwester Lenobel" (2018) sowie die Novelle "Der Mann, der Verlorenes wiederfindet" (2017). Michael Köhlmeier wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer- Stiftung und dem "Marie Luise Kaschnitz-Preis" für sein Gesamtwerk. Produktion: der hörverlag 2014 Sprecher: Michael Köhlmeier (26 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


1 Wertung:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

10.15 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


7 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

11.15 Uhr

 

 

Hörbuch


1 Wertung:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

13.10 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

13.40 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


18 Wertungen:      Bewerten

15.10 Uhr

 

 

Reineke Fuchs (Folge 9 von 22)

Von Johann Wolfgang von Goethe "Reineke Fuchs", das Epos in zwölf Gesängen, das die alte, aus Antike und Mittelalter überlieferte Tierfabel vom listigen Fuchs noch einmal nach- und neuerzählt, ist seit seinem Erscheinen 1794 eins von Goethes beliebtesten Werken. Es gehört, wie fast alle Werke Goethes in dem Jahrzehnt zwischen 1790 und 1800, in den Umkreis seiner Auseinandersetzung mit der Französichen Revolution. Seine Lehre könnte sein, daß es einer starken und gerechten Herrschaft bedarf, damit Leidenschaften, Eigeninteressen und Gewalt nicht überhand nehmen. Die Wahl der Tierfabel zeigt Goethes nicht eigentlich historisches, eher naturhaftes, naturwüchsiges Verständnis von Geschichte. Produktion: NDR 1998 Sprecher: Peter Mati


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

16.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

17.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

17.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial Musik


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zwei Herren am Strand (Folge 9 von 13)

(Wh. von 09:05 Uhr)


0 Wertungen:      Bewerten

19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Michel Petrucciani, Klavier


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR im Konzert

Led Zeppelin - vor 50 Jahren erschien ihr Debütalbum Eine Sendung von Jan Kubon MDR KULTUR - Hörspiel


5 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

O der du alles bedenkst, Tiresias

Zum 70. Geburtstag von Werner Buhss am 14. Januar Von Werner Buhss Ein Brief stiftet Unruhe! Ein Brief mit brisantem Inhalt: Professor Lipowski wird darin der Mitarbeit bei der Staatssicherheit bezichtigt. Berechtigterweise. Die Studenten fühlen sich hintergangen und meutern, die Institutsleitung muss handeln. Radeke soll urteilen, Lipowskis bester Freund und Kollege. Radeke will sich nicht ins Bockshorn jagen lassen von der selbstgerechten Hysterie der Öffentlichkeit. Doch selbst wenn sich der Golem als Papiertiger zeigt, bleibt das Lachen im Halse stecken. "Sie haben gelogen, getäuscht, erpresst, genötigt und betrogen in dieser Institution, aber der hinterlassene Mist ist Rechtsgrundlage." Die Aktenlage wird nicht angezweifelt. Der blinde Seher Tiresias offenbart Ödipus, König von Theben, die Verstrickungen seines Lebens. Regie: Götz Fritsch Komponist: Jürgen Ecke Produktion: MDR 2002 Sprecher: Martin Reinke - Radeke Hilmar Thate - Lipowski Ernst Jacobi - Markgraf André Szymanski - Shanghai Reiner Heise - Drewniok Hilmar Eichhorn - Krumpholz Cornelia Lippert - Hannelore Thomas Dehler - Viktor Bärbel Röhl - Irene Klaus-Dieter Bange Andreas Döhler Philipp Heitmann Julia Maria Köhler Jörg Malchow Nicola Ruf Sascha Tschorn (57 Min.) MDR KULTUR - Hörspiel


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Der Hörspielautor Werner Buhss

Ein Radio-Porträt von Matthias Thalheim Zum 70. Geburtstag von Werner Buhss am 14. Januar Von Matthias Thalheim (Ursendung) Werner Buhss, als Sohn eines Arztes und einer Neulehrerin am 14. Januar 1949 in Magdeburg auf die Welt gekommen, wuchs er in Frankfurt/Oder auf und besuchte hier bis zur 11. Klasse die Erweiterte Oberschule. Er begann eine Lehre und erlernte den Beruf eines Stahlbauschlossers. Zugleich machte er Abitur auf der Abendschule. 1968/69 folgte eine Regieassistenz bei der DEFA. Von 1968 bis 1973 studierte Werner Buhss an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam in Babelsberg. 1975/81 war er als Theaterregisseur tätig (Eisleben, Rudolstadt, Blagoewgrad, Veliko Tarnovo, Sofia, Brandenburg an der Havel). Danach arbeitete er bis 1983 für das DEFA-Studio für Dokumentarfilme. Ab 1981 war er freiberuflicher Autor, Regisseur und Nachdichter. Es entstanden zahlreiche Theaterstücke, Hörspiele sowie Bearbeitungen und Übersetzungen von klassischen und zeitgenössischen Stücken (Gogol, Tschechow, Boytchev, Brüder Presnjakow, Shakespeare). Seit 1975 veröffentlichte er Hörspiele. So entstanden über 30 Stücke für den Rundfunk der DDR, für Deutschlandradio und den Mitteldeutschen Rundfunk. Diese Sendung, die ursprünglich als ein ausführliches Gespräch zu seinem 70. Geburtstag geplant war, bekam durch den Tod von Werner Buhss am 7. Oktober 2018 einen neuen, traurigen Anlass. Matthias Thalheim, der viele Radioarbeiten des Autors als Dramaturg und Leiter des Künstlerischen Worts beim MDR seit 40 Jahren begleitet hat, versucht den Autor postum mit der Skizze eines Radioporträts zu würdigen. Produktion: MDR 2019 (20 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Nachtmusik


2 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73 (Esther Birringer, Klavier; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Lukasz Borowicz) Zoltán Kodály: Duo, Maestoso, op. 7 (Antje Weithaas, Violine; Alban Gerhard, Violoncello) Nikolaj Rimskij-Korsakow: Variationen (Lajos Lencsés, Oboe; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Hans E. Zimmer) Robert Schumann: Klavierquartett Es-Dur, op. 47 (Berlin Piano Quartet) Modest Mussorgskij: "Bilder einer Ausstellung" (Norihito Yamada, Kontrafagott; Quadriga Bassoon Ensemble)


4 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Paul Dukas: Symphonie C-Dur (Orchestre de la Suisse Romande: Armin Jordan) Pietro Locatelli: Concerto grosso Es-Dur, op. 7, Nr. 6 - "Il pianto d'Arianna" (Andrea Keller, Violine; Concerto Köln) Joachim Raff: Klavierkonzert c-Moll, op. 185 (Jean-François Antonioli, Klavier; Orchestre de Chambre de Lausanne: Lawrence Foster) Franz Anton Hoffmeister: Sinfonia concertante B-Dur (Dieter Klöcker, Klarinette; Karl-Otto Hartmann, Fagott; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Iona Brown)


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Sergej Rachmaninow: "Fürst Rostislaw", Sinfonische Dichtung (Staatliches Akademisches Sinfonieorchester der UdSSR: Jewgenij Swetlanow) Jean-Philippe Rameau: "Naïs", Suite (Orchestra of the Eighteenth Century: Frans Brüggen) Claude Debussy: Marche écossaise sur un thème populaire (Orchestre National de l'ORTF: Jean Martinon)


0 Wertungen:      Bewerten