Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Matinee

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Konzert A-Dur "Die Relinge" Stephan Schardt (Violine) Musica Antiqua Köln Leitung: Reinhard Goebel Alexander Glasunow: Hochzeitsmarsch Es-Dur op. 21 Symphonieorchester des BR Leitung: Neeme Järvi Anonymus: Konzert Nr. 7 D-Dur Ludger Rémy, Ketil Haugsand (Cembalo) Bernhard Crusell: Introduktion und Variationen über ein schwedisches Lied op. 12 Martin Fröst (Klarinette) Philharmonisches Orchester Stockholm Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 9 Yoko Kawakubo (Violine) Gli Incogniti Violine und Leitung: Armine Beyer Sergej Rachmaninow: Valse A-Dur op. 11 Nr. 4 Martha Argerich (Klavier)


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 17.04.1616: Ein britischer Arzt erklärt den Blutkreislauf Von Margrit Braszus 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Tote Haustiere Entsorgen oder beerdigen? Von Jochen Steiner Wenn das geliebte Haustier stirbt, müssen Herrchen oder Frauchen entscheiden, ob sie das Tier im eigenen Garten beerdigen, über den Tierarzt entsorgen oder es einäschern lassen. Früher wählten die meisten Tierhalter die Beerdigung im Garten, doch der Trend geht zur Einäscherung in einem Tierkrematorium. Die Besitzer können die Asche in einer Urne mit nach Hause nehmen oder die Urne auf einem Tierfriedhof beisetzen. Selbst Pferdebesitzer können ihren großen Liebling einäschern lassen - im deutschlandweit einzigen Pferdekrematorium in Schwäbisch Hall.


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Im Rhythmus des Tages - Die christlichen Stundengebete (3) Mit Bettina Winkler


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Wolfgang Scherer


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 "Unvollendete" Wiener Philharmoniker Leitung: Claudio Abbado Heinrich Ignaz Franz Biber: "Christi Leiden am Ölberg", Rosenkranz- Sonate Nr. 6 c-Moll für Violine und Basso continuo Gunar Letzbor (Violine) Wolfgang Zerer (Orgel) Wolfgang Glüxam (Cembalo) Axel Wolf (Laute) Lorenz Duftschmid (Bassviole) Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll op. 64 Julian Rachlin (Violine) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Arvo Pärt: "Fratres", Fassung für 12 Violoncelli und Bass-Trommel Franz Schindelbeck (Bass-Trommel) Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker Anton Bruckner: Messe Nr. 2 e-Moll für 8-stimmigen gemischten Chor und Bläser SWR Vokalensemble Stuttgart Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Marcus Creed


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Wenn Eltern Hilfe brauchen Pflegende Geschwister unter sich Von Andi Ueding Wenn die Eltern pflegebedürftig werden, verändert sich vieles oft plötzlich und massiv. Und wenn es mehrere Kinder gibt, kann es in dieser Ausnahmesituation schnell zu emotionalen Verwicklungen unter Geschwistern kommen. Komplizierte Dynamiken althergebrachter Rollenverteilungen können die Beziehungen untereinander so hochschaukeln, dass kaum noch fairer Umgang möglich ist. Was macht die Sache eigentlich so schwierig? Zu welchen Situationen kommt es, wie sind Kräche vermeidbar und vor allem: Wie lassen sich gute, lebbare Lösungen finden?


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Die Katze(6/14) Roman von Georges Simenon Aus dem Französischen von Angela Glas Gelesen von Hans-Peter Bögel


22 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Ulf Stolterfoht: Fachsprachen XXXVII-XLV Im fünften Band seines "Fachsprachen"-Projekts ist Ulf Stolterfoht in lyrischer Topform. Im Sprachlabor dieses Dichters werden fremde Stile und Ausdruckssysteme fruchtbar gemacht. Gedichte Kookbooks Verlag 2018 ISBN 978-3937445939 104 Seiten 19,90 Euro Der aus Stuttgart stammende Ulf Stolterfoht ist Sprachwissenschaftler und Dichter. Vor 20 Jahre debütierte er mit dem Band "Fachsprachen 1 bis 9", die er in loser Folge weiterschrieb. Jetzt erschien als fünfter Band "Fachsprachen 37 bis 45". Wolfgang Schneider hat den Lyrikband gelesen.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.53 Uhr

 

 

Lesung zur Karwoche


0 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Immer die anderen - Warum brauchen wir Sündenböcke? Es diskutieren: Prof. Dr. Christoph Dinkel, Theologe und Pfarrer in Stuttgart Prof. Dr. Maria-Sibylla Lotter, Philosophin, Universität Bochum Dr. Andreas Spillmann, Direktor des Landesmuseums Zürich Gesprächsleitung: Sonja Striegl Wirtschaftliche Krisen oder Naturkatastrophen, politische Konflikte oder Streit in der Familie: Selten wollen wir selbst schuld sein, ein Sündenbock muss her. Es kann ganze Gruppen treffen wie "die Asylbewerber" oder "die Hexen". Oder einzelne Personen - von Jesus Christus, der ans Kreuz geschlagen wurde, bis zu Mesut Özil, der für das schlechte Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM verantwortlich gemacht wurde. Manchmal trägt das Opfer eine Teilschuld, häufig ist es völlig unschuldig. Vom blutigen Opferritus bis zum modernen Shitstorm - der "Sündenbock-Mechanismus" begleitet den Menschen durch seine Geschichte, wie eine aktuelle Ausstellung im Nationalmuseum Zürich verdeutlicht. Warum brauchen wir Sündenböcke? Welche unbewussten Motive stecken dahinter? Und bietet das Christentum einen Ausweg? Ausstellung zur Sendung: Sündenbock. Landesmuseum Zürich, bis 30. Juni 2019


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Jakob Bro: Oktober / CD: Returnings Jakob Bro, Gitarre Palle Mikkelborg, Trompete Thomas Morgan, Bass Jon Christensen, Schlagzeug Jakob Bro: Strands / CD: Returnings Jakob Bro, Gitarre Palle Mikkelborg, Trompete Thomas Morgan, Bass Jon Christensen, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Interkulturelle Verständigung Über die Vermittlung ferner Kulturen in Museen, Kinderbüchern und in der Schule Gast:Miriam Schultze, Ethnologin, Autorin, Lehrerin Moderation:Martin Gramlich Redaktion:Karin Hutzler Ob als Ethnologin, Lehrerin oder Kinderbuchautorin: Stets geht es Miriam Schultze darum, über den eigenen Tellerrand zu schauen und von anderen Kulturen zu lernen. Geboren in Neuss, aufgewachsen in Münster, hat sie Ethnologie und Religionswissenschaft in Marburg studiert und in Frankfurt promoviert. Sie war Dozentin an der Marburger Uni und Redakteurin bei einem Leipziger Stadtmagazin. Am Leipziger GRASSI Museum für Völkerkunde arbeitete sie als Museumspädagogin, bevor sie Lehrerin an einer Grundschule wurde. Miriam Schultze hat Sachbücher für Kinder zu ethnologischen Themen geschrieben. In ihrem neuen Buch stellt sie in Text, Bild und Ton "Kinder unserer Welt" vor.


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

SWR2 Internationale Pianisten in Mainz Tamara Stefanovich (Klavier) Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K 13 Sonate g-Moll K 8 Sonate g-Moll K 450 Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate g-Moll Wq 65 Nr. 17 Paul Hindemith: Sonate Nr. 3 B-Dur Charles Ives: Sonate Nr. 1 (Konzert vom 25. Januar 2019, Frankfurter Hof, Mainz) Die aus Serbien stammende Pianistin Tamara Stefanovich ist für ihre faszinierenden Interpretationen eines breiten Repertoirespektrums bekannt und tritt regelmäßig in den renommierten Konzertsälen sowie bei großen internationalen Festivals auf. Zu ihren zahlreichen CD-Veröffentlichungen zählen Béla Bartóks Konzert für zwei Klaviere, Schlagzeug und Orchester mit Pierre-Laurent Aimard, Pierre Boulez und dem London Symphony Orchestra, aber auch zeitgenössische Kompositionen von Thomas Larcher, Hans Abrahamsen und György Kurtág.


27 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Bella Palanka Abgeschoben ins serbische Nirgendwo Von Johanna Bentz (Produktion: DLF Kultur 2018) Nach einer Haftstrafe von mehr als drei Jahren schiebt Deutschland "kriminelle Ausländer" in ihre Herkunftsländer ab. Doch was, wenn dort kein Zuhause mehr zu finden ist? Emrah Gradina, 28, muss sich ein neues Leben in Serbien aufbauen. 22 Jahre seines Lebens hat er in Deutschland verbracht, spricht nur gebrochen serbisch und ist nun völlig auf sich allein gestellt. Das Feature macht Emrah zum Erzähler seines Lebens. Es zeigt Versuche eines Neuanfangs, spart aber auch seine schwierige Vergangenheit in Deutschland nicht aus.


13 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Hommage à Claude Vivier Holst-Sinfonietta Lena Kiepenheuer (Sopran) Leitung: Klaus Simon Claude Vivier: "Hymnen an die Nacht" für Sopran und Klavier "Paramirabo" für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier "Ojikawa" für Sopran, Klarinette, 4 Pauken und Vibrafon "Pulau Dewata" für beliebiges Ensemble (Fassung von Klaus Simon) (Konzert vom 3. November 2018 im Schlossbergsaal des SWR in Freiburg) Der kanadische Komponist Claude Vivier zählt zu den aufregendsten Außenseitern der Neuen Musik. 1982 wurde das Leben dieses hoffnungsvollen Komponisten im Alter von nur 33 Jahren durch einen furchtbaren Mord jäh beendet. Aus Anlass seines 70. Geburtstages im vergangenen Jahr widmete die Freiburger Holst-Sinfonietta dem Komponisten eine Hommage.


11 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Klaus Tennstedt Giovanni Gabrieli: "O Jesu mi dolcissime" Klaus Eichhorn (Orgel) NDR Brass NDR Chor Leitung: Philipp Ahmann Paul Ben-Haim: Concerto grosso NDR Radiophilharmonie Leitung: Israel Yinon Erwin Schulhoff: Sonate für Flöte und Klavier Hans-Udo Heinzmann (Flöte) Jürgen Lamke (Klavier) Giacomo Meyerbeer: "Der 91. Psalm" NDR Chor Leitung: Robin Gritton


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: "Le quattro stagioni" op. 8 Julian Rachlin (Violine) Axel Wolf (Theorbe) Jan Jansen (Cembalo) Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc Eugene Goossens: "Five Impressions of a holiday" op. 7 Mitglieder der NDR Radiophilharmonie Hermann Goetz: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 18 Volker Banfield (Klavier) NDR Radiophilharmonie Leitung: Werner Andreas Albert Johann Sebastian Bach: "Lobet den Herrn, alle Heiden" BWV 230 Olaf Reimers (Violoncello) Valerie Botwright (Kontrabass) James Johnstone (Orgelpositiv) Monteverdi Choir Leitung: John Eliot Gardiner Charles Koechlin: "Vers la voûte étoilée" op. 129 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Heinz Holliger


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 95 c-Moll Cappella Coloniensis Leitung: Bruno Weil Joachim Raff: Sonate Nr. 5 op. 145 Ingolf Turban (Violine) Jascha Nemtsov (Klavier) Francesco Manfredini: Konzert e-Moll op. 3 Nr. 3 Les Amis de Philippe Leitung: Ludger Rémy


314 Wertungen:      Bewerten