Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Oper

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Konzert h-Moll RV 580 Berliner Barock Solisten Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die schöne Melusine", Ouvertüre op. 32 Symphonieorchester des BR Leitung: Colin Davis Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro aus der Sinfonia concertante Es-Dur KV 297b Isabelle Schnöller (Flöte) Matthias Arter (Oboe) Matthias Bühlmann (Fagott) Olivier Darbellay (Horn) Kammerorchester Basel Leitung: Umberto Benedetti Michelangeli Alfred Grünfeld: "Frühlingsstimmen" op. 57 Rudolf Buchbinder (Klavier) Peter Tschaikowsky: Valse-Scherzo C-Dur op. 34 Gil Shaham (Violine) Russisches Nationalorchester Leitung: Mikhail Pletnev Tomaso Albinoni: Konzert C-Dur op. 7 Nr. 11 Stefan Schilli, Giovanni Deangeli (Oboe) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Nicol Matt

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Johann Wilhelm Hertel: Konzert für Fagott, Streicher und Basso continuo a-Moll Sergio Azzolini (Fagott) Barockorchester Capriccio Basel Leitung: Dominik Kiefer Johannes Brahms: 3 Fantasien für Klavier aus op. 116 Alexander Melnikov (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento für Streicher D-Dur KV 136 Freiburger Barockorchester Leitung: Petra Müllejans Josef Myslivecek: Bläseroktett Nr. 3 B-Dur Bläserensemble Sabine Meyer

06.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.03 Uhr
SWR2 Musik am Morgen

Jacques Ibert: 2 Stücke aus "Histoires", bearbeitet für Flöte und Klavier Paul Meisen (Flöte) Maria Bergmann (Klavier) Jules Massenet: "Scènes napolitaines", Suite Nr. 5 für Orchester Stuttgarter Philharmoniker Leitung: Kurt Heinz Stolze Jean-Marie Leclair: Violinkonzert F-Dur op. 7 Nr. 4 Camerata Köln Alexander Skrjabin: 6 Préludes aus op. 11 Antonii Baryshevskyi (Klavier) Peter Tschaikowsky: Valse aus der Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64 New York Philharmonic Orchestra Leitung: Kurt Masur

07.55 Uhr
Lied zum Sonntag

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.03 Uhr
SWR2 Kantate

Christoph Graupner: "Die Frucht des Gerechten", Kantate zum Gründonnerstag GWV 1126/33 Jan Jerlitschka (Altus) Sebastian Hübner (Tenor) Johannes Hill (Bass) Knabenchor capella vocalis Reutlingen Barockorchester Pulchra musica Leitung und Orgel: Christian Bonath

08.30 Uhr
SWR2 Wissen: Aula

Eine Gesellschaft verändert sich - Was wir aus der Corona-Pandemie lernen können Vortrag von Stefan Selke Die Pandemie hat uns verändert, plötzlich stehen Werte und Verhaltensmuster im Mittelpunkt, die vorher vernachlässigt wurden: Es geht um Solidarität, um Hilfe für die Alten und um Anerkennung für Ärzte und Pfleger. Ferner geht es um die Abkehr vom beschleunigten Kapitalismus und die Neuentdeckung von Entschleunigung, Stillstand und Ruhe. Diese Krise hat das Potential, die Gesellschaft grundlegend zu verändern. Ein Vortrag vom Soziologen Prof. Stefan Selke von der Hochschule Furtwangen.

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.03 Uhr
SWR2 Matinee

Sitzen bleiben! Eine Stubenhocker-Matinee Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler Ein Stubenhocker ist jemand, der kaum aus der Wohnung geht und sein soziales Umfeld auf einen minimalen Raum beschränkt. Derzeit also: wir alle. Grund genug, sich mit verschiedenen Aspekten des Stubenhockens zu beschäftigen 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter "Stubenhocker, der: Jemand, der kaum aus dem Zimmer, aus der Wohnung geht und sich lieber zu Hause beschäftigt." Laut Duden ist ein Stubenhocker also jemand, der sich vom sozialen Leben abkapselt, bzw. sein soziales Umfeld auf einen minimalen Raum beschränkt. Und da sind wir wohl, per Definition, derzeit alle Stubenhocker. Den Ausgangsbeschränkungen sei Dank. Das ist Grund genug für die Matinee sich in dieser Sendung mit Stubenhockern aller Art und verschiedenen Arten des Festsitzens zu beschäftigen. Reisemuffel begegnen uns da zum Beispiel, und Schriftsteller, die sich gerne zurückziehen oder die Mutter der Performance-Kunst und Meisterin im lange Sitzen: Marina Abramovic. Wir begegnen Musikern, die kurzerhand, per Internet, ihre Kollegen zu sich nach Hause zur Kammermusik einladen. Wir beschäftigen uns mit der Psychologie des Stillsitzens und fragen nach der neuen Rolle des Telefons in Zeiten des social distancing. Und natürlich geht es auch um die schönen Dinge des Lebens, die auch von zu Hause aus möglich sind. Warum zum Beispiel, nicht einfach mal stricken oder Klavierspielen lernen - per online-Tutorial? Gesprächspartner der Sendung sind der Professor für Achtsamkeit und Meditation, Dr. Andreas de Bruin, der Pianist Frank Dupree und der Kommunikationswissenschaftler Prof. Klaus Beck. Redaktion: Monika Kursawe Musikredaktion: Almut Ochsmann

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Glauben

Palmsonntag, Jesus, Chaplin und de Gaulle Eine Erzählung aus dem letzten Jahrhundert Von Jörg Vins Die Geschichte erzählt vom katholischen Milieu und einem kleinen Jungen in den 60er-Jahren des letzten Jahrhunderts. In einem unterfränkischen Ort wird der Einzug Jesu in Jerusalem inszeniert, der Pfarrer ist Jesus, die Gemeindemitglieder sind die palmwedelnden Juden. Das Brauchtum gibt es noch, das Milieu nicht mehr. Ein kleiner Junge ermöglicht in der Geschichte eine Zeitreise zurück in längst vergangene Zeiten. (Produktion 2015)

12.30 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Jürgen Kesting

13.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
SWR2 Feature am Sonntag

Das Theater spielt fremd Migranten auf deutschen Bühnen Von Mona Winter Weltoffenes Spiel, Einmischung, Grenzfindungen und Spurensuche sind Impulse des Theaters. Aber wiegen Theater mit verfolgten Menschen aus anderen Ländern und ihren verstörenden Erfahrungen um? Was bedeutet das Fremde, was das Eigene? Welches herausfordernde oder provozierende Spiel wird gespielt? Mit Menschen, die aus Afghanistan oder Syrien kommen. Das Exil Ensemble des Maxim Gorki Theaters in Berlin oder das Open Border Ensemble der Münchner Kammerspiele versuchen, neue Spielräume zu schaffen.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Zur Person

Das Tchalik Quartett Anette Sidhu-Ingenhoff im Gespräch mit Gabriel, Louise, Sarah und Marc Tchalik Das Tchalik Quartett fällt wohl schon deshalb ins Auge, weil es aus vier Geschwistern besteht. Aufgewachsen in einer russisch-französischen Familie, in der Musik eine große Rolle spielt, musizieren sie seit frühester Kindheit zusammen. Dieser innige Kontakt hat es den vier jungen Musikern ermöglicht, einen natürlichen Stil, eine gemeinsame Atmung und eine außergewöhnliche künstlerische Symbiose zu entwickeln. Seit sie 2018 den Mozartwettbewerb in Salzburg gewonnen haben, sind sie international sehr gefragt. Musikliste: Ludwig van Beethoven: 3.Satz aus Streichquartett a-Moll op. 132 Quatuor Tchalik Antonin Dvorak: 3.Satz aus Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 51 "Slawisches Quartett" Talich Quartett Ludwig van Beethoven: 1. Satz aus Streichquartett Es-Dur op.127 Tchalik Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: 3.Satz aus Streichquartett d-Moll KV 421 Hagen-Quartett Dmitri Schostakowitsch: 4 Sätze aus Préludes für Violine und Streicher op.34 Alexandre Brussilovsky Violine Ricercata de Paris Thierry Escaich: Short Stories Quatuor Tchalik Ludwig van Beethoven: 5.Satz aus Streichquartett B-Dur op. 130 Alban Berg Quartett Reynaldo Hahn: 3. Satz aus Streichquartett Nr.2 F-Dur Tchalik Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: 2.Satz aus Streichquartett d-Moll KV 173 Quatuor Tchalik

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 lesenswert Magazin

17.55 Uhr
Lesung zur Karwoche

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.20 Uhr
SWR2 Hörspiel am Sonntag

Jagd auf Tilla Fuchs Hörspiel von Judith Kuckart Frei nach Motiven der Novelle "Lady into Fox" von David Garnett und dem Gedicht "Die Jagd" von Annette von Droste-Hülshoff Mit: Bibiana Beglau und Bernhard Schütz Komposition und Gesang: Dominique Dillon de Byington Regie: Uli Lampen (Produktion: SWR 2020 - Ursendung) Auf einem verliebten Waldspaziergang geraten ein Mann und seine Frau, Tilla Fuchs, in die Nähe einer Jagd. Er geht voran und hat ein Gewehr. Sie läuft hinterher und hat Angst. Als er sich nach ihr umdreht, hat sie sich in einen Fuchs verwandelt. Mann und Füchsin kehren in ihr gemeinsames Leben zurück. Aber kann das gutgehen?

19.30 Uhr
SWR2 Lesenswert Gespräch

Peter-Huchel-Preis 2020 anschließend ca.: Katharina Borchardt im Gespräch mit dem Preisträger des Peter-Huchel-Preises Henning Ziebritzki

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Oper

Georg Friedrich Händel: Brockes Passion HWV 48 "Der für die Sünden der Welt gemarterte und sterbende Jesus" Maria Keohane, Joanne Lunn, Hanna Zumsande (Sopran) Daniel Carlsson, Daniel Elgersma (Altus) Ed Lyon, (Tenor, Evangelist) Gwilym Bowen, (Tenor, Petrus) Peter Harvey (Bass, Jesus) Jakob Bloch Jespersen (Bass, Pilatus) Concerto Kopenhagen Cembalo und Leitung: Lars Ulrik Mortensen Des Hamburger Ratsherren Barthold Heinrich Brockes' Libretto wirkt heute befremdlich. Die Bilder seiner Dichtung entnimmt er pietistischen Passionspredigten. Doch den Nerv seiner Zeit traf er ins Mark, in einer Art Wettstreit vertonen das gleiche Libretto sofort Georg Philipp Telemann, Johann Mattheson, Reinhard Keiser und etwa 30 weitere Komponisten. Händels Werk überzeugt, weil er die rhetorisch hochgerüstete Sprache einfach so stehen lässt, der Musik aber viel eigenen Raum gibt. Lars Ulrik Mortensens ist eine hervorragende Neueinspielung gelungen.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Musikpassagen

Zahlenlieder Von Gesine Heinrich Zahlen sind Orte der Erinnerung. Eine Adresse, ein Datum, eine Telefonnummer. Zahlen machen uns lachen und weinen. Sie können eine Richtung vorgeben. Und manchmal sind Zahlen einfach nur schön. Besonders aus dem Mund von Taj Mahal, Marianne Faithful, Queen, Rio Reiser und anderen Zahlenjongleuren.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Es-Dur KV 132 MDR Sinfonieorchester Leitung: Max Pommer Eugen d'Albert: "Seejungfräulein" op. 15 Viktorija Kaminskaite (Sopran) MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl Wilhelm Albrecht Lütgen: Hornquartett Es-Dur op. 19 Leipziger Hornquartett Franz Liszt: "Orpheus" S 98 Dresdner Philharmonie Leitung: Michel Plasson Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert C-Dur Wq 20 Michael Rische (Klavier) Kammersymphonie Leipzig Leitung: Katharina Sprenger Max Bruch: Sinfonie Nr. 1 Es-Dur op. 28 Staatskapelle Weimar Leitung: Michael Halász

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johannes Brahms: Serenade A-Dur op. 16 Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Bernard Haitink Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate Es-Dur KV 282 Jewgenij Koroliow (Klavier) Tomás Ludovico da Vittoria: "O quam gloriosum" New York Polyphony Ernest Bloch: Klavierquintett Nr. 2 Piers Lane (Klavier) Goldner String Quartet Darius Milhaud: Sinfonie Nr. 6 op. 343 Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Anton Arenskij: Variationen über ein Thema von Peter Tschaikowsky op. 35a Georgisches Kammerorchester Ingolstadt Leitung: Ruben Gazarian Georg Philipp Telemann: Quartett e-Moll TWV 43:e4 Nevermind Alan Silvestri: "Forrest Gump", Suite Ein Chor Ein Orchester Leitung: Alan Silvestri