Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 Matinee

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Salieri: "Les Horaces", Ouvertüre Mannheimer Mozartorchester Leitung: Thomas Fey Matthew Locke: "Music for His Majesty's Sackbuts and Cornetts" Philip Jones Brass Ensemble Georg Philipp Telemann: Quartett Nr. 6 h-Moll TWV 43:h1 "Pariser"-Quartett Nr. 6 Florilegium Ferdinand Hérold: Allegro maestoso aus dem Klavierkonzert Nr. 3 A-Dur Angéline Pondepeyre (Klavier) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Conrad van Alphen Antonio Vivaldi: Konzert a-Moll RV 522 Berliner Barock Solisten Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur K 455 Vladimir Horowitz (Klavier) Rachel Portman: "Fagan in priston" aus "Oliver Twist" Royal Philharmonic Orchestra


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Darius Milhaud: Suite provençale für Orchester op. 152c Orchestre du Capitole de Toulouse Leitung: Michel Plasson Johann Sebastian Bach: Toccata für Klavier D-Dur BWV 912 Yulianna Avdeeva (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett B-Dur KV 159 "Mailänder Quartett" Quatuor Modigliani Johann Wilhelm Hertel: Harfenkonzert F-Dur Silke Aichhorn (Harfe) Kurpfälzisches Kammerorchester Leitung: Kevin Griffiths


2 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

07.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Johann Sebastian Bach: Violinkonzert a-Moll BWV 1041 Hilary Hahn (Violine) Los Angeles Chamber Orchestra Leitung: Jeffrey Kahane Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe F-Dur L 137 Mitglieder des Linos Harfenquintetts Bernd Alois Zimmermann: Giostra Genovese, Alte Tänze verschiedener Meister für kleines Orchester WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Peter Hirsch Henri Vieuxtemps: 3. Satz aus der Violasonate B-Dur op. 36 Antoine Tamestit (Viola) Cédric Tiberghien (Klavier)


2 Wertungen:      Bewerten

07.55 Uhr

 

 

Lied zum Sonntag


0 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

08.03 Uhr

 

 

SWR2 Kantate

Johann Sebastian Bach: "Ihr, die ihr euch von Christo nennet" BWV 164 Johannette Zomer (Sopran) Bogna Bartosz (Alt) Christoph Pregardién (Tenor) Klaus Mertens (Bass) Amsterdamer Barockchor und Orchester Leitung: Ton Koopman Johann Sebastian Bach: "Ertöt' uns durch dein Güte" BWV 22 Angela Hewitt (Klavier) Christoph Graupner: "Zähle meine Flucht" Klaus Mertens (Bassbariton) Accademia Daniel Leitung: Shalev Ad-El


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Aula

Go for Landing! Charles M. Duke und das Abenteuer Apollo Thomas Hillebrandt im Gespräch mit dem Raumfahrer Duke war bei der ersten Mondlandung der Apollo 11-Mission im Jahr 1969 der wichtige CapCom, das heißt, er kommunizierte vom Kontrollzentrum am Boden permanent mit der Besatzung im All. Ein Jahr später war er Ersatzpilot der Landefähre von Apollo 13, bis er 1972 schließlich selbst mit Apollo 16 auf dem Mond landete und rund 20 Stunden dort verbrachte. Charlie Duke verkörpert ein spannendes Kapitel der Raumfahrt. Im Gespräch mit dem Wissenschaftsjournalisten Thomas Hillebrandt schildert Duke seine Erlebnisse als Raumfahrer und spricht über zukünftige Ziele der Eroberung des Weltraums.


3 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

09.03 Uhr

 

 

SWR2 Matinee

Ja - Nein - Vielleicht. Du musst dich entscheiden - Ja Sonntagsfeuilleton mit Manuela Reichart Was sagt man dem Leben, wenn es mal wieder nach Entscheidungen fragt? Ja? Nein? Vielleicht? Die SWR2 Matinee weiß Antwort. 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Ach, das Leben ist kompliziert. Knifflige Fragen, wohin das Ohr hört. Molotow oder Conténance? Krieg oder Frieden? Soll oder Haben? Sein oder Zeit? Stay oder Go? Fisch oder Fleisch? Fragen, die wir täglich beantworten sollen. Am besten mit einem klaren Ja oder Nein. Oder doch eher mit einem charmanten "Vielleicht"? Die SWR2 Matinee stürzt sich drei Wochen hintereinander in das Getümmel von Affirmation und Negation, Prokrastination und Ambivalenz... Ihnen rauschen schon jetzt die Ohren? Nun, dann können wir Ihnen helfen. Und weil wir grundsätzlich positiv gestimmt sind, beginnen wir unsere Entscheidungs-Trilogie mit einem großen "Ja"! Redaktion: Michael Lissek Musik: Kerstin Unseld


2 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

SWR2 Glauben

Gerechter Lohn Eine (biblische) Menschheitsutopie? Von Angelika Hensolt Die meisten Deutschen finden, sie werden nicht gerecht bezahlt und verdienen im Vergleich zu Topmanagern zu wenig. "Ein Arbeiter ist seines Lohnes wert", steht in der Bibel. Aber wie hoch dieser Lohn ausfallen soll, diskutieren Philosophen und Theologen seit Jahrhunderten. Kann es überhaupt einen gerechten Lohn geben? Reicht ein Mindestlohn oder brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? Sollten Managergehälter gedeckelt werden? Warum verdienen Frauen noch immer weniger als Männer? Und wie entwickeln Unternehmen neue gerechtere Lohnmodelle? Diesen Fragen geht die Sendung nach.


0 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

SWR2 Musik

Elke Heidenreich: Lebensmelodien. Hommage an Clara und Robert Schumann Clara Schumann 200 Lesung mit Musik Von und mit Elke Heidenreich und dem Trio vivente Clara, Robert, Johannes - widerstreitende Gefühle prägen diese Dreiecksgeschichte zwischen dem Ehepaar Schumann und dem jungen Johannes Brahms. Elke Heidenreich hat für ihr neues Hörbuch "Lebensmelodien" eigene, persönliche Gedanken dazu formuliert. Eine Co-Produktion von Random House und SWR2, in der auch die Musik eine Hauptrolle spielt: Das Trio vivente hat dafür Kammermusik von den drei Protagonisten eingespielt, außerdem das Klaviertrio "Eismeer" von Marc-Aurel Floros: ein musikalisches Gemälde der verletzlichen Seele Robert Schumanns.


0 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 Feature am Sonntag

Dear Mr. President ... Die amerikanische Aktionskünstlerin Sheryl Oring Von Beate Berger Wenn Sheryl Oring Kunst macht, geht sie unter die Leute. Ein erfreulicher Blickfang ist sie immer. Wie eine Chefsekretärin aus den Sixties sitzt sie in ihrem mobilen Büro, hört zu und schreibt mit. Ihre Mission: "Agitype". Das Wort hat sie selbst erfunden. Sie setzt sich aus, handelt, bewegt etwas, indem sie das tippt, was ihr die Leute diktieren. Ihr Archiv ist randvoll mit Stimmen und bewegenden Geschichten aus der ganzen Welt. Tausende von Postkarten hat sie an die Präsidenten der USA geschrieben. Angefangen hat alles in Berlin vor 20 Jahren, als Sheryl Oring auf einem Flohmarkt dort ein Geräusch hörte: das Klappern einer alten Erika-Schreibmaschine.


3 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Zur Person

Die Pianistin Ragna Schirmer Clara Schumann 200 Von Antonia Ronnewinkel Sie könnte als "Madame Schumann" am Klavier sitzen, so intensiv hat Ragna Schirmer sich mit Clara Schumann beschäftigt. Ragna Schirmer ist für ihr vielfältiges Engagement rund um Clara Schumann mit dem Schumann-Preis der Stadt Zwickau 2019 ausgezeichnet worden. Zum 200. Geburtstag Clara Schumanns finden die Konzerte auch an Originalschauplätzen und auf historischen Instrumenten statt. Zwischen den Musikstücken erzählt Ragna Schirmer von den Vorlieben, Freuden, Ängsten und Sorgen Clara Schumanns. Im Dialog von Klavierspiel, Erzählung und sogar Puppentheater wird ein längst vergangenes Musikleben lebendig. Musikliste: Robert Schumann: "Kinderszenen" op. 15 Nr. 1 "Von fremden Ländern und Menschen" Nr. 5 "Glückes genug" Nr. 7 "Träumerei" Nr. 8 "Am Kamin" Ragna Schirmer (Klavier) Ludwig van Beethoven: 1. Satz aus der "Klaviersonate op. 53" (Waldstein) Ragna Schirmer (Klavier) Ludwig van Beethoven / Clara Schumann: Kadenz und Schluss aus dem "Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58" Ragna Schirmer (Klavier) Staatskapelle Halle Leitung: Ariane Matiakh Clara Schumann: 2. Satz aus dem "Klavierkonzert a-Moll op. 7" Ragna Schirmer (Klavier) Staatskapelle Halle Leitung: Ariane Matiakh Georg Friedrich Händel: "Passacaglia" aus der "Suite Nr. 7 HWV 432" Ragna Schirmer (Klavier) Ragna Schirmer / Jens Schlichting: Improvisation à la Clara Schumann Ragna Schirmer (Klavier) Christoph Willibald Gluck: "Gavotte" aus: "Iphigenie in Aulis" Ragna Schirmer (Klavier) Clara Schumann: 2. Satz aus dem "Klaviertrio g-Moll op. 17" Iason Keramidis (Violine) Benedict Klöckner (Violoncello) Ragna Schirmer (Klavier) Fanny Hensel: "Über allen Gipfeln ist Ruh' " Nora Friedrichs (Sopran) Ragna Schirmer (Klavier) Robert Schumann: "Widmung" op. 25 Nr. 1 Nora Friedrichs (Sopran) Ragna Schirmer (Klavier) Clara Schumann: Variationen über ein Thema von Robert Schumann op. 20 Ragna Schirmer (Klavier) Ragna Schirmer / Jens Schlichting: Improvisation à la Clara Schumann Ragna Schirmer (Klavier) Frédéric Chopin: "Impromptu op. 29 Nr. 1" Ragna Schirmer (Klavier) Clara Schumann: "Scherzo Nr. 2 c-Moll op. 14" Ragna Schirmer (Klavier)


3 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Magazin


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


2 Wertungen:      Bewerten

18.20 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Dieter und der Wolf Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Holger Böhme Mit: Jörg Schüttauf Musik: Tobias Morgenstern Regie: Gabriele Bigott (Produktion: MDR 2019) Ob die Wölfe in Deutschland ein Segen oder doch eher ein Fluch sind, darüber gehen die Meinungen auseinander. Der ehemalige Revierförster Dieter spricht sich jedenfalls für die gezielte Entnahme aus. Als das Dorf von ihm verlangt, einen Wolf abzuschießen, und zwar ohne Genehmigung, zögert Dieter nicht. Beziehungsweise doch. Die Vorstellung, einmal der Held des Dorfes und nicht der verschrobene Außenseiter zu sein, ist eine starke Verlockung. Doch ausgerechnet die Marianne ergreift für den Wolf Partei. Und für die Marianne hat sich Dieter schon interessiert, als sie zusammen eingeschult wurden.


5 Wertungen:      Bewerten

19.16 Uhr

 

 

SWR2 Jazz

Pastell Progressiv Die französiche Komponistin und Pianistin Magali Souriau Von Henry Altmann Die gleichen Preise gewonnen, ähnlich reich in der Klangpalette, aber einen Zacken "schärfer" im Ausdruck - Magali Souriau wurde in einem Atemzug mit der Big -Band-Koryphäe Maria Schneider genannt. Von der New York Times wurde sie als "originellste Big-Band-Komponistin unserer Zeit" gelobt. Die Französin hatte ihre eigene Big Band, schrieb für das Village Vanguard Orchestra, lehrte am Berklee College in Boston, war 2003 Inhalt eines Dokumentarfilms. Die Karriere schien gemacht. Und doch ist Magali Souriau nur den Wenigsten bekannt. Warum?


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Oper

Giuseppe Verdi: "La forza del destino" Oper in 4 Akten Librettist: Francesco Maria Piave Leonora: Anna Netrebko Don Alvaro: Jonas Kaufmann Don Carlo di Vargas: Ludovic Tézier Padre Guardiano: Ferruccio Furlanetto Fra Melitone: Alessandro Corbelli Preziosilla: Veronica Simeoni Marchese von Calatrava: Robert Lloyd Curra: Roberta Alexander Alkalde: Michael Mofidian Mastro Trabuco: Carlo Bosi Chor und Orchester des Königlichen Opernhauses Covent Garden Leitung: Antonio Pappano (Aufführung vom 5. April im Königlichen Opernhauses Covent Garden in London) Sie wurde in London als Höhepunkt der Saison angekündigt: Verdis "La forza del destino" - "Die Macht des Schicksals" mit den beiden Superstars Anna Netrebko und Jonas Kaufmann. Lange standen sie nicht mehr gemeinsam auf der Bühne, umso größer war die Spannung. Von den Sängern her ging die Rechnung auf. Der dritte Gefeierte im Bunde war der Bariton Ludovic Tézier als Carlos.


2 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Musikpassagen

Hyperpiano Die Popmusik erfindet das Klavier neu Von Christoph Wagner Das Klavier erlebt gerade in der Musikszene einen Boom. Inspiriert durch Erik Satie, John Cage oder Steve Reich entdeckt eine junge Generation von Pianisten und Pianistinnen das Klavier neu und entwickelt es mit digitaler Technologie zu einem Hyperinstrument, das so vielfältig wie ein futuristisches Orchester klingt. Nils Frahm, Hauschka, Poppy Ackroyd und die Grandbrothers sind Namen, die aktuell hoch im Kurs stehen, weil sie den Flügel aus dem Konzertsaal in den subkulturellen Club, auf Popfestivals und in die Discos bringen.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


0 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11 Sächsische Staatskapelle Dresden Leitung: Christian Thielemann Leos Janácek: "Lachische Tänze" Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Václav Neumann Ludwig van Beethoven: Chorfantasie c-Moll op. 80 Markus Schirmer (Klavier) MDR Rundfunkchor Leipzig MDR Sinfonieorchester Leitung: Fabio Luisi Josef Suk: "Ein Sommermärchen" op. 29 MDR Sinfonieorchester Leitung: Fabrice Bollon


5 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Concertone C-Dur KV 190 Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach Leitung: Hartmut Haenchen Georg Friedrich Händel: Suite d-Moll HWV 428 Jewgenij Koroliow (Klavier) Othmar Schoeck: Hornkonzert op. 65 Marie Luise Neunecker (Horn) NDR Radiophilharmonie Leitung: Uri Mayer Wilhelm Kienzl: Streichquartett Nr. 3 op. 113 Thomas Christian Ensemble Alexander von Zemlinsky: Sinfonietta op. 23 hr-Sinfonieorchester Leitung: Andrés Orozco-Estrada


5 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 82 C-Dur "Der Bär" Zürcher Kammerorchester Leitung: Roger Norrington Frédéric Chopin: Polonaise brillante C-Dur op. 3 Sol Gabetta (Violoncello) Bertrand Chamayou (Klavier) William Byrd: Messe für 3 Stimmen The Cardinall's Musick Leitung: Andrew Carwood


5 Wertungen:      Bewerten