Radioprogramm

SWR2 Rheinland-Pfalz

Jetzt läuft

SWR2 am Morgen

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie F-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Johann Nepomuk Hummel: Finale aus der Sonate Es-Dur op. 13 Howard Shelley (Klavier) Anatolij Ljadow: "Der verzauberte See" op. 62 Kirow Orchester St. Petersburg Leitung: Valery Gergiev Georg Philipp Telemann: Konzert D-Dur TWV Anh. 51:D L'accademia giocosa Felix Mendelssohn Bartholdy: Capriccio e-Moll op. 81 Nr. 3 Quatuor Alfama Giovanni Antonio Guido: "Le printemps" L'Arte dell'Arco Violine und Leitung: Federico Guglielmo

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch Musiklliste: Georg Christoph Wagenseil: 1. Satz Vivace aus der Sinfonie g-moll WV 418 L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Robert Schumann: Geschwindmarsch aus "Bunte Blätter" op. 99 Martin Stadtfeld (Klavier) Rudolf Sieczynski: Wien, du Stadt meiner Träume Jan Lundgren Trio Dmitrij Schostakowitsch: Romanze aus der Suite "Die Hornisse" Janine Jansen (Violine) Royal Philharmonic Orchestra London Leitung: Barry Wordsworth Wolfgang Amadeus Mozart: 3. Satz Allegro aus der Sinfonie D-Dur KV 297 "Pariser" English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Carlos Bonell: Clavelitos Carlos Bonell (Gitarre) Johann Joseph Fux: Rondeau C-Dur Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Henri Vieuxtemps: Désespoir Burkhard Godhoff (Violine) Eric Ingwersen (Klavier) Wilhelm Friedemann Bach: 1. Satz Allegro e maestoso aus der Sinfonie D-Dur Fk 64 Akademie für Alte Musik Berlin Leitung: Stephan Mai Charles Aznavour: "La bohème", Bearbeitung Roby Lakatos (Violine) und Ensemble Olivia Trummer: All is well Olivia Trummer (Gesang) und Ensemble Domenico Scarlatti: Klaviersonate d-Moll K 141 Christian Zacharias (Klavier) Joseph Haydn: 4. Satz Finale aus der Sinfonie D-Dur Nr. 96 Les Musiciens du Louvre Leitung: Marc Minkowski Toru Takemitsu: Nr. 1 "Breeze" aus den pieces for children Lukas Huisman (Klavier) Leonard Bernstein: "Somewhere" aus dem Musical "West Side Story" Manhattan Brass Edward Elgar: Ouvertüre aus der Suite "Der Zauberstab der Jugend" Nr. 1 Orchester der Walisischen Staatsoper Leitung: Charles Mackerras Will Gregory: Hoe Down Ferio Saxophone Quartet 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 17.02.1828: Friedrich Hölderlins Mutter stirbt Von Ulrich Land 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Wie Stahl klimafreundlich werden kann Von Klaus Martin Höfer Stahl wird heute weitgehend noch so hergestellt wie vor 150 Jahren: sehr energieaufwändig, aus Eisenerz und Kohle. Dabei werden Unmengen an Treibhausgasen freigesetzt. Weltweit testen Stahlhersteller daher andere, klimafreundlichere Verfahren. Werkstoffwissenschaftler forschen zudem an neuen Stahlsorten, die leichter, besser verformbar und weniger empfindlich sind.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Henri Vieuxtemps - zum 200. Geburtstag (1) Mit Sylvia Systermans Sechs Jahre ist Henri Vieuxtemps alt, als er das 5. Violinkonzert von Pierre Rode aufführt. Das Wunderkind aus Verviers vergöttert Paganini, studiert bei Bériot. Später ist er mit dem Geigenvirtuosen Wieniawski befreundet und kennt Schumann und Spohr. Und er komponiert. Mit der Pianistin Josephine Eder gibt Vieuxtemps Konzerte in den USA. Sie wird später seine Frau. Der Virtuose spielt und lehrt am russischen Zarenhof und am Konservatorium in Brüssel. Sein berühmtester Schüler: Eugène Ysaye. Ein Leben für die Geige!

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Doris Blaich Musikgespräch Beethoven mit Tintenfischtinte: Museumsdirektor Oliver Kornhoff über Salvador Dalí Musikthema Mit Potenzial nach oben: Beethoven-Apps im Vergleich Musikthema Humorvoll und trotzig: Igor Levit über Beethovens Klaviersonate Nr. 6 Ludwig van Beethoven: Bagatelle A-Dur op. 119 Nr. 10, bearbeitet Klarinettentrio B-Dur op. 11 "Gassenhauer-Trio" Kilian Herold (Klarinette) Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) Hansjacob Staemmler (Klavier) Richard Starkey: "Octopus's garden" The King's Singers Ernesto Halffter: "Rapsodia Portuguesa" für Klavier und Orchester Juh Hee Suh (Klavier) Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt Leitung: Muhai Tang Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 6 F-Dur op. 10 Nr. 2 Igor Levit (Klavier) Adalbert Gyrowetz: Streichquartett D-Dur op. 47 Nr. 3 Casal Quartett Robert Ramsey: "Go, perjured man" Ensemble Correspondances Orgel und Leitung: Sébastien Daucé Henry Purcell: "When Orpheus sang" aus "Celestial music did the gods inspire" Ensemble Correspondances Orgel und Leitung: Sébastien Daucé

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Lars Anders Tomter (Viola) Havard Gimse (Klavier) Henri Vieuxtemps: Elégie op. 30 Geirr Tveitt: Hardanger-Volksweisen op. 130 Henri Vieuxtemps: Violasonate B-Dur op. 36 Henri Vieuxtemps: Capriccio op. 61 César Franck: Violinsonate A-Dur, Bearbeitung Jules Massenet: "Thaïs", Méditation (Konzert von 2004 im Schloss Ellwangen) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Herbert Blomstedt Robert Schumann: "Ich will meine Seele tauchen" aus "Dichterliebe"op. 48, Bearbeitung niniwe Felix Mendelssohn Bartholdy: 4 Stücke op. 81 Mandelring Quartett

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Zwei Welten, eine Liebe Die Geschichte eines deutsch-indischen Paares Von Julia Wadhawan Julia Wadhawans Mutter ist Deutsche, ihr Vater Inder. Sie sind seit bald 40 Jahren verheiratet und glücklich miteinander, obwohl ihre Ehe nicht immer einfach war. Der Vater war beruflich viel unterwegs, und auch kulturelle Konflikte blieben nicht aus. Wie gelingt eine Liebe zwischen zwei Welten? Die Autorin sucht Antworten, reist dafür mit ihren Eltern nach Indien und lässt auch die Großfamilie ihres Vaters zu Wort kommen. (Produktion 2017)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Heimkehr(7/11) Roman von Toni Morrison Gelesen von Doris Wolters und André Benndorff

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Jill Lepore: Dieses Amerika. Manifest für eine bessere Nation. Pünktlich zum Wahljahr in den USA plädiert die US-amerikanische Publizistin Jill Lepore für einen neuen, liberalen Amerikanismus. Aus dem Englischen von Werner Roller C.H. Beck 2020 ISBN 978-3-406-74920-9 158 Seiten 14,95 Euro Erst vor kurzem erschien Jill Lepores Buch "Diese Wahrheiten" in deutscher Übersetzung, eine groß angelegte "Geschichte der Vereinigten Staaten". Jetzt folgt das neue Buch der amerikanischen Historikerin. Konstantin Sakkas über "Dieses Amerika. Manifest für eine bessere Nation", das heute erscheint.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

"Über alles in der Welt" - Wie gefährlich ist Nationalismus? Es diskutieren: PD Dr. Thomas Meyer, Philosophieprofessor, Berlin Prof. Dr. Armin Nassehi, Soziologe, Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Dr. Andreas Rödder, Historiker, Universität Mainz Moderation: Martin Durm Die einen wollen die Nation endlich wieder hochleben lassen und suchen in ihren Grenzen ihr Heil. Die anderen machen sie nieder und sehen in ihrem Machtanspruch einen Fluch. Nation, Nationalismus, Nationalbewusstsein sind Kampfbegriffe in der politischen Arena, mit denen Rechte und Linke immer wieder aufeinander eindreschen. Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg schrieb der britische Schriftsteller George Orwell einen Essay über Nationalismus, der in vielen Passagen so aktuell wirkt, als habe er ihn erst gestern verfasst. Dabei geht es nicht nur um die politische Gestalt des Nationalismus sondern auch um die Geisteshaltung, die sich dahinter verbirgt. Ist er ein erfolgreiches Modell für die Moderne? Oder führt er unweigerlich in Hass auf das Fremde und selbstgefällige Isolation? Buch zur Sendung: George Orwell, "Über Nationalismus", dtv, München, 2020, EUR 8,00

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

John Leslie "Wes" Montgomery: Naptown Blues Oscar Peterson Trio with Herb Ellis Oscar Peterson, Piano Herb Ellis, Gitarre Sam Jones, Bass Bob Durham, Schlagzeug Bennett Lester "Benny" Carter: When lights are low Oscar Peterson Trio Oscar Peterson, Piano Herb Ellis, Gitarre Ray Brown, Bass

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Du kannst nicht wütend sein auf jemanden, der dich anlächelt Gegen Hass und Vorurteile als sozialen Sprengstoff Gast: Bastian Berbner, ZEIT-Redakteur und Buchautor Moderation: Patrick Batarilo Redaktion: Cornelia Bach Können wir gar nichts tun? Mit dieser Frage beginnt Bastian Berbner sein Buch "180 Grad - Geschichten gegen den Hass". Auf einer Recherchereise im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen erlebt der ZEIT-Redakteur hautnah die tiefe Spaltung der französischen Gesellschaft. Er spürt zum ersten Mal so etwas wie eine politische Angst um die Demokratie, um die Stabilität unserer Gesellschaften, in Europa, in der Welt. Und er begibt sich auf die Suche nach Menschen, denen es gelungen ist, Hass und Vorurteilen, die den sozialen Zusammenhalt zu zerstören drohen, etwas entgegenzusetzen.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Julia Fischer Quartett: Julia Fischer, Alexander Sitkovetsky (Violine) Nils Mönkemeyer (Viola) Benjamin Nyffenegger (Violoncello) Ludwig van Beethoven: Streichquartett Es-Dur op. 74 "Harfen-Quartett" Leos Janácek: Streichquartett Nr. 1 "Kreutzer-Sonate" Franz Schubert: Streichquartett a-Moll D 804 "Rosamunde-Quartett" (Konzert vom 30. Januar 2018 im BASF-Feierabendhaus, Ludwigshafen) Die Idee zum Streichquartett wurde 2010 geboren, als vier renommierte Musiker bei Julia Fischers eigenem Festival am Starnberger See ein breites Repertoire erarbeiten konnten. Hier trafen Persönlichkeiten zusammen, die sich alle gleich stark einbringen und ebenso aufeinander eingehen konnten und können. Inzwischen ist das Julia Fischer Quartett an bedeutenden Konzertorten wie der Londoner Wigmore Hall, der Tonhalle Zürich, dem Konzerthaus Berlin oder dem Leipziger Gewandhaus zu erleben.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Essay

Der Hinterhalt ist das Versteck des Feiglings Österreich - Opferland Von Barbara Kaufmann "Der Feind sitzt uns im Nacken. Er lauert hinter dem Fenster, er wartet draußen vor der Tür. Denn, wenn es nicht so wäre und natürlich ist es so, da besteht kein Zweifel, da muss man eigentlich gar nicht drüber nachdenken, da gibt es kein "wenn" und "aber". Aber. Falls doch, also nur gesetzt den Fall, er käme nicht von draußen. Dann wäre er hier, mitten unter uns." Barbara Kaufmanns Nachdenken über Österreich, das ewige Opferland.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 JetztMusik

Glas und andere Klänge Der Künstlermusiker Nikolaus Heyduck Von Herbert Köhler Nikolaus Heyduck wurde zweigleisig ausgebildet: Absolviert hatte er jeweils ein komplettes Studium der Kunst an der Städelschule in Frankfurt und der Komposition an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Das Switchen zwischen Kunst und Musik machte ihn zu einem Künstlermusiker, der Optik und Akustik auf sinnesverstärkende Art zur medialen Performance anreichert. Dazu verwendet Heyduck mit Vorliebe Glas und andere Alltagsgegenstände als Ausgangsmaterialien. Ihr Klangpotenzial wird dann zum Stoff für die elektronische Weiterverarbeitung.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Sonate c-Moll RV 53 Ensemble Zefiro Franz Schubert: Stabat Mater f-Moll D 383 Gerti Zeumer (Sopran) Dieter Ellenbeck (Tenor) Ernst Gerold Schramm (Bass) RIAS-Kammerchor Radio-Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Roland Bader Nikolaj Rimskij-Korsakow: Variationen Lajos Lencsés (Oboe) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Hans E. Zimmer Gustav Holst: "Die Planeten" op. 32 Cantus Domus Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Hannu Lintu

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert B-Dur KV 207 Frank Peter Zimmermann (Violine) Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc Frédéric Chopin: 12 Etüden op. 10 Eugène Mursky (Klavier) Richard Wagner: Vorspiel und Isoldes Liebestod aus "Tristan und Isolde" hr-Sinfonieorchester Leitung: Paavo Järvi Claude Debussy: Streichquartett g-Moll op. 10 Meccore String Quartet Miklos Rozsa: "Ben-Hur", Suite BBC Philharmonic Leitung: Rumon Gamba

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Partita D-Dur BWV 828 András Schiff (Klavier) Ástor Piazzolla: "Estaciones Portenas" Ma'alot Quintett