Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 Mittagskonzert

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Oboenkonzert F-Dur RV 455 Andreas Lorenz (Oboe) Virtuosi Saxoniae Leitung: Ludwig Güttler Frédéric Chopin: Variations brillantes B-Dur op. 12 Lilya Zilberstein (Klavier) Antonio Rosetti: Allegro molto aus der Sinfonie G-Dur London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Isaac Albéniz: "Asturias" op. 47 Nr. 5 Thibault Cauvin (Gitarre) Frédéric Kalkbrenner: Allegretto aus Grand Quintetto a-Moll op. 81 Claudius Tanski (Klavier) Consortium Classicum Emmanuel Chabrier: "España" Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons Rued Langgaard: "Kleine Sommererinnerungen" Berit Johansen Tange (Klavier)


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 22.11.1918: Das "Engländerlager" Ruhleben wird aufgelöst Von Ada von der Decken 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Eugen Bolz - Staatspräsident und Widerstandskämpfer Von Pia Fruth Nach dem Ersten Weltkrieg übernimmt Eugen Bolz, der gebürtige Kaufmannssohn aus Rottenburg am Neckar, verschiedene wichtige Ämter in Württemberg: Justizminister, Innenminister, Staatspräsident. Unbeirrbar folgt er dabei politisch und menschlich den Grundsätzen seines christlichen Glaubens. Als überzeugter Katholik und Zentrumspolitiker stellt er sich allen Feinden von Ordnung, Gesetz und Menschenwürde in den Weg - den Kommunisten zunächst noch entschiedener als den Nationalsozialisten. Doch Anfang der 40er-Jahre schließt er sich dem zivilen Widerstandskreis um Carl Friedrich Goerdeler an. Am 23. Januar 1945 wird Eugen Bolz, eine der prägendsten politischen Persönlichkeiten des deutschen Südwestens, in Berlin-Plötzensee mit dem Fallbeil hingerichtet. (Produktion 2018)


4 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Habsburgs Wundertüte - Expeditionen in die Wiener Kunstkammer (5) Mit Katharina Eickhoff


5 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Julia Neupert


3 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Pablo Gonzales Ludwig van Beethoven: Ouvertüre zu Collins Trauerspiel "Coriolan" c-Moll op. 62 Robert Schumann: Violinkonzert d-Moll WoO 1 Lena Neudauer (Violine) (Konzert vom 21. Januar 2010 in der Fruchthalle, Kaiserslautern) Friedrich Smetana: Klaviertrio g-Moll op. 15 Trio Atanassov Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52 Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Daniel Raiskin Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 12 cis-Moll R 106 Avan Yu (Klavier)


5 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Die Verkehrsrevolution Ein Auto-Designer entwirft neue Formen der Fortbewegung Von Ernst-Ludwig von Aster Für VW designte er den Scirocco, für Mercedes den SLK, auch der Peugeot 206 verdankt ihm seine Form. Zwei Jahrzehnte lang war Murat Günak einer der begehrtesten Auto-Designer Europas. Doch dann leitete er seine persönliche Verkehrswende ein. Weg vom Verbrennungsmotor - hin zum Elektroauto. Seine Entwürfe wurden gefeiert, doch die Modelle kaum verkauft. Nun tüftelt der Designer mit einem jungen Team an einem futuristischen Lastenrad. Günak ist sich sicher: Neue Zwei- und Dreiräder werden den Stadtverkehr revolutionieren!


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Fantasia(4/23) Roman von Assia Djebar Aus dem Französischen von Inge M. Artl Gelesen von Birgitta Assheuer


4 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

die horen: Die Nachreife der festgelegten Wörter. Übersetzungen im Wandel der Zeiten Ist das Neue immer auch das Bessere? Lobeshymnen auf Neuübersetzungen von Literaturklassikern erwecken zumindest oft diesen Eindruck. Die Beiträge einer neuen Ausgabe der Zeitschrift "die horen" kennen jedoch auch den Wert älterer Übertragungen. Zusammengestellt von Ulrich Faure Wallstein Verlag ISBN 978-3-8353-3281-2 176 Seiten 14 Euro In dieser Woche haben wir uns in der "Lesenswert Kritik" und in "SWR2 Tandem" mit dem Thema "Übersetzen" beschäftigt. Zum Abschluss stellen wir Ihnen einen neuen Band der Zeitschrift "die horen" vor:"Die Nachreife der festgelegten Wörter Übersetzungen im Wandel der Zeiten" wird vorgestellt von Oliver Pfohlmann.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.


4 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Zwischen Tradition und Provokation - Wie viel Neues verträgt die Oper? Es diskutieren: Marlene Hahn, Operndramaturgin am Theater, Graz Kirsten Liese, Musikjournalistin und Kritikerin Claus Guth, Musiktheaterregisseur Gesprächsleitung: Hans-Jürgen Mende Bravos für Sänger, Chor und Orchester - Buuhs für das Regieteam! Häufig enden so Premieren an großen und an kleinen Opernhäusern. Über kaum ein Thema wird unter Opernfreunden mehr gestritten, als über das Regietheater in der Oper. Mehr noch: Abos werden mit Kritik an Inszenierungen gekündigt, Regisseure beschimpft und Theaterschaffende mit Briefen überhäuft, in denen gefordert wird, Opern so aufzuführen "wie es sich gehört". Zwischen Opernschaffenden und großen Teilen der Opernbesucher klafft ein Graben. Wo liegen die Ursachen und wie lässt er sich überspannen? Ist es nur die Ignoranz eines konservativen Publikums oder auch eine Selbstbezogenheit der Regie oder gar mangelnder Respekt vor dem Werk? Wie hat sich das entwickelt, was wir heute Regietheater nennen?


3 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Karin Hammar: Mammakech Karin Hammar Fab 4 Karin Hammar, Posaune Andreas Hourdakis, Gitarre Niklas Fernqvist, Bass Fredrik Rundqvist, Schlagzeug Karin Hammar: Uphill Karin Hammar Fab 4 Karin Hammar, Posaune Andreas Hourdakis, Gitarre Niklas Fernqvist, Bass Fredrik Rundqvist, Schlagzeug


1 Wertung:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


2 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Musik Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Weltmusikern mit Hintergrundinformationen vor.


8 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

SWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 Juliane Banse (Sopran) Leitung: Tito Ceccherini Saed Haddad: Melancholie für chromatische Mundharmonika und Orchester Alban Berg: 3 Bruchstücke für Sopran und Orchester aus der Oper "Wozzeck" György Kurtág: New Message für Orchester op. 34a Claude Debussy: Jeux, Poème dansé für Ochester (Konzert vom 3. November 2019 im Konzerthaus Freiburg) Die Partituren des Jordaniers Saed Haddad (*1972) und des Franzosen Gérard Pesson (*1958) sind noch druckfrisch; knapp 14 Tage zuvor wurden sie in der Donaueschinger Werkstatt aus der Taufe gehoben. Jede Musik ist beim ersten Mal neu, das gilt nicht nur für die Kunst der Gegenwart. Noch heute ist das Staunen, vielleicht auch der Schrecken eines Publikums nachvollziehbar, das im Juni 1924 erstmals drei Bruchstücke aus dem "Wozzeck" von Alban Berg hörte. Die "New Messages" von György Kurtág verbreiten sich seit 1991.


6 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Schwarzblut Kriminalhörspiel von Dirk Josczok Mit: Guntbert Warns, Herbert Sand, Claudia Eisinger, Janusz Kocaj, Lisa Hrdina, Anne Abendroth u. v. a. Komposition: Michael Rodach Regie: Beatrix Ackers (Produktion: Dlf Kultur 2018) Audio unter SWR2.de/hoerspiel Ilka, Sandra und Kimo studieren an der Musikhochschule Piano, Cello und Violine. Dreimal in der Woche üben die Studierenden in der Wohnung der beiden Mädchen. Als Kimo pünktlich zu einer Probe vor der Wohnungstür steht, ist diese nur angelehnt. Er findet Ilka tot im Flur, und von Sandra fehlt jede Spur. Kommissar Magnus und sein Team ermitteln. In voller Besetzung - denn Freddy meldet sich nach ihrer Auszeit zum Dienst zurück. Aber die Beziehung zu ihrem Chef kriselt. Und der mysteriöse Fall entwickelt sich immer mehr zum postfaktischen Albtraum.


2 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz

Travelling seitwärts The Music(s) of Robert Wyatt Von Ulrich Kriest Im Herbst 2014 erklärte Robert Wyatt (ex-Soft Machine, ex-Matching Mole) seinen Rückzug aus der Musik. Verstummt ist damit eine Stimme, deren Brüchigkeit und Verletzbarkeit nicht nur von der Vereinzelung im Neoliberalismus erzählte, sondern auch eine kämpferische Haltung spüren ließ, die sich alles "Männliche" abgeschminkt hat. Genau davon haben sich immer wieder Künstlerinnen und Künstler inspirieren lassen: aktuell das North Sea Radio Orchestra oder Max Andrzejewski's Hütte. Aber die Reihe derer, die sich vor Robert Wyatt musikalisch verbeugen, ist weitaus länger.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 104 D-Dur "Salomon"-Sinfonie Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Roger Norrington Pavel Haas: Bläserquintett op. 10 Acelga Quintett Claude Debussy: "Printemps" SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Hans Zender Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216 Lena Neudauer (Violine) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Bruno Weil Paul Hindemith: "Messe 1963" SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed


5 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Sergej Tanejew: Suite de Concert g-Moll op. 28 Lydia Mordkovitch (Violine) Royal Scottish National Orchestra Leitung: Neeme Järvi Max Bruch: Streichquartett c-Moll op. 9 Diogenes Quartett Alexander Glasunow: Violinkonzert a-Moll op. 82 Esther Yoo (Violine) Philharmonia Orchestra Leitung: Vladimir Ashkenazy Kurt Weill: "Kleine Dreigroschenmusik" Münchner Rundfunkorchester Leitung: Gerd Müller-Lorenz


5 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Carl Maria von Weber: Klarinettenquintett B-Dur op. 34 Eric Hoeprich (Klarinette) Mary Utiger, Ursula Bundies (Violine) Hajo Bäß (Viola) Nicholas Seio (Violoncello) Gabriel Verdalle: Air de Ballet Nr. 4 Silke Aichhorn (Harfe) Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 64 Nr. 1 Angeles String Quartet


5 Wertungen:      Bewerten