Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 Krimi

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Baptist Vanhal: Sinfonie a-Moll The Umeå Sinfonietta Leitung: Jukka-Pekka Saraste Ferdinando Carulli / Gustavo Carulli: Duo A-Dur über Themen von Rossini op. 233 Franz Halász (Gitarre) Débora Halász (Klavier) Jakov Gotovac: Lieder und Tänze des Balkan op. 16 NDR Radiophilharmonie Leitung: Moshe Atzmon Joseph Friedrich Hummel: Trio B-Dur The Clarinotts Gianluigi Trovesi: "Villanella Gianluigi Trovesi Nonet Jean-Féry Rebel: "Les caractères de la danse", Ballett Arion Leitung: Daniel Cuiller


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 20.02.1912: Ein Finanzskandal erschüttert das Kaiserreich Von Julia Haungs 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Mini-Appartements und Tiny Houses Konzepte gegen Wohnungsnot Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster Bezahlbare Wohnungen sind in deutschen Großstädten rar. In München etwa müssen Mieter mittlerweile fast 40 Prozent ihres Nettoeinkommens fürs Wohnen ausgeben. Stadtplaner, Architekten und Sozialwissenschaftler diskutieren daher, wie bezahlbare und zukunftsfähige Wohnmodelle im urbanen Raum aussehen könnten. Ein Vorschlag: "Variowohnungen", das sind Mini-Appartements mit großen Gemeinschaftsflächen für Studierende, Auszubildende, Singles und Senioren. Oder Tiny Houses, mobile Kleinsthäuser. Andere setzen auf das Überbauen bereits genutzter Flächen. Auch "baufreie" Lösungen werden erprobt. So vermitteln Wohnungsbaugesellschaften Senioren, die sich verkleinern wollen, passende Wohnungen zum Tausch.


4 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Annäherungen an Alma Mahler-Werfel - Sie war wie ein Vulkan (3) Mit Susanne Herzog


5 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Jörg Lengersdorf


3 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Gabriel Fauré: Psalm 136 für Chor und Orchester SWR Vokalensemble Stuttgart Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Stéphane Denève Jean Sibelius: Belsazars Gastmahl, Bühnenmusik zum Schauspiel von Procopé op. 51 Lilli Paasikivi (Mezzosopran) Lahti Sinfonieorchester Leitung: Osmo Vänskä Georg Philipp Telemann: Arien aus der Oper "Nebucadnezar" Dorothee Mields (Sopran) L'Orfeo Barockorchester Richard Strauss: Tanz der sieben Schleier für Orchester aus Salome op. 54 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Stéphane Denève Felix Mendelssohn Bartholdy: "Da Israel aus Ägypten zog" op. 51 Ruth Ziesak (Sopran) Helene Schneiderman (Alt) Christoph Prégardien (Tenor) Gotthold Schwarz (Bass) Kammerchor Stuttgart Deutsche Kammerphilharmonie Leitung: Frieder Bernius Fazil Say: Istanbul Symphony op. 28 Burcu Karadag (Nay) Hakan Güngör (Kanun) Aykut Köselerli (Kudüm, Bendir, Darabukka) Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz Leitung: Naci Özgüç


5 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Zusammenbruch. Ausbruch Der Weg eines Zauberers Von Carina Pesch Er nennt sich "ZaPPaloTT", und er ist Zauberer. Er tritt vor Erwachsenen gleichermaßen wie vor Kindern auf und war im Jahr 2014 sogar für die Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst qualifiziert. Er möchte Menschen bewegen und sie zum Nachdenken bringen, und dabei stellt er schon mal unser leistungsorientiertes Wirtschaftssystem in Frage. Eine bemerkenswerte Karriere. Eigentlich wollte er Grundschullehrer werden, doch durch den Prüfungsstress im Studium bekam er schwere Depressionen. Carina Pesch hat ZaPPaloTT getroffen und erzählt seine Geschichte von Zusammenbruch und Neuanfang. (Produktion 2015)


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Ein Tanz zur Musik der Zeit(13/23) Eine Frage der Erziehung Roman von Anthony Powell Aus dem Englischen übersetzt von Heinz Feldmann Gelesen von Frank Arnold


4 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Thomas Darnstädt: Verschlusssache Karlsruhe Die internen Akten des Bundesverfassungsgerichts Das Bundesverfassungsgericht als Geburtshelfer eines lebendigen und widerstandsfähigen Rechtsstaats. Piper Verlag ISBN 978-3-492-05875-9 412 Seiten 24 Euro Der 1949 geborene Jurist und Journalist Thomas Darnstädt hat sein ganzes Arbeitsleben beim Magazin "Der Spiegel" verbracht. Jetzt ist sein Buch "Verschlusssache Karlsruhe" erschienen, mit dem Untertitel "Die internen Akten des Bundesverfassungsgerichts". Eine Rezension von Barbara Drobrick.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


4 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Home-Office für alle - Wie sinnvoll ist ein Recht auf Heimarbeit? Es diskutieren: Dr. Josephine Hofmann, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation Stuttgart Dennis Scholz, Wirtschaftsingenieur bei der Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg Dr. Johann Weichbrodt, Arbeits- und Organisationspsychologe, Fachhochschule Nordwestschweiz Gesprächsleitung: Sina Rosenkranz Weniger Pendelzeit und Fahrtkosten, effektiveres Arbeiten und mehr Zufriedenheit bei den Beschäftigten: Home-Office hat viele Vorteile, das belegen zahlreiche Studien. Trotzdem tun sich viele deutsche Firmen nach wie vor schwer damit, ihre Beschäftigten von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Die SPD fordert jetzt ein gesetzlich verankertes Recht auf Home-Office und mobiles Arbeiten. Wie sinnvoll ist ein solches Gesetz? Wer profitiert tatsächlich von der Arbeit im Home-Office - die Beschäftigten oder die Unternehmen? Und welche mobilen und flexiblen Arbeitsformen werden in Zukunft noch möglich sein?


2 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Sarah McCoy: New Orleans Sarah McCoy, Gesang, Klavier Chilly Gonzales, Synthesizer, Synth-Bass, Celesta, Bakcground Gesang Vincent Taurelle, Synthesizer Stellale Page, Cello Sarah McCoy: Mama's Song Sarah McCoy, Gesang, Klavier, Fender-Rhodes-Piano Chilly Gonzales, Synthesizer, Synth-Bass


1 Wertung:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


2 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik


8 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Bruchsaler Schlosskonzerte Busch Trio: Matthieu van Bellen (Violine) Ori Epstein (Violoncello) Omri Epstein (Klavier) Franz Schubert: Notturno für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur op. 148 D 897 Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Es-Dur op. 70 Nr. 2 Antonin Dvorák: Klaviertrio Nr. 4 e-Moll op. 90 "Dumky" (Konzert vom 18. Januar 2019 im Kammermusiksaal) Ihre gemeinsame Leidenschaft für Kammermusik verbindet die drei jungen Solisten, die sich als Trio nach dem legendären Geiger Adolf Busch benannt haben, dessen Guadagnini-Geige "ex-Adolf Busch" aus dem Jahr 1783 in den Händen von Mathieu van Bellen auf besondere Weise mitschwingt, wenn das Busch Trio Anerkennung für seine "unbeschreibliche Ausdruckskraft" erntet.


6 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Übertherapie am Lebensende das ARD radiofeature Ein Feature über den Umgang mit Sterbenskranken Von Martina Keller (Produktion: WDR) Unser Gesundheitssystem ist gut darin Menschen zu retten. Aber schwerkranke Menschen über ihren Zustand aufzuklären und Ihnen Behandlungsalternativen aufzuzeigen, ist oftmals nicht vorgesehen. So erhalten über zehn Prozent der Krebskranken in Deutschland in den letzten 30 Tagen vor ihrem Tod noch eine aggressive Chemotherapie. Dabei könnte so mancher Krebskranke dank Palliativmedizin länger leben. Die Ursachen der Überversorgung von Menschen am Lebensende sind komplex: Manche Ärzte lassen sich durch falsche finanzielle Anreize zu zweifelhaften Therapien verleiten. Bei all dem bekommen Patientenverfügungen nicht immer die Beachtung, die ihre Verfasser sich wünschen.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Johannes Kreidler: Klavierstücke(2/2) Martin Tchiba (Klavier) Johannes Kreidler: Klavierstück 6 "Zum Geburtstag" "Neutralisation Study" "Das Ungewöhnliche" Der Komponist Johannes Kreidler gilt als einer der wichtigsten Vertreter des sogenannten "Neuen Konzeptualismus". Doch nicht alles in seinem Werk Konzeptstück. Der Hauptkorpus seines Klavierwerks ist auf den ersten Blick einfach als "Klavierstücke" bezeichnet. Den Interpreten stellt Johannes Kreidler dabei vor ganz besondere Herausforderungen was Intonation, Dynamik und Tempo betrifft. Der Pianist Martin Tchiba hat das Klavierwerk Kreidlers nun in einer exemplarischen Studioproduktion im Hans-Rosbaud-Studio in Baden-Baden eingespielt.


3 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Alexander von Zemlinsky: "Triumph der Zeit", 3 Ballettstücke Philharmonisches Staatsorchester Hamburg Leitung: Gerd Albrecht Georg Philipp Telemann: Konzert D-Dur TWV 54:D1 Heike Malz, Christoph Renz (Flöte) Kathrin Rabus (Violine) Christoph Marks (Violoncello) NDR Radiophilharmonie Leitung: Reinhard Goebel Domenico Scarlatti: "Stabat Mater" Dirk Lujimes (Orgel) Quirine Viersen (Violoncello) NDR Chor Leitung: Simon Schouten Franz Benda: Flötenkonzert A-Dur Laurence Dean (Flöte) Hannoversche Hofkapelle Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Günter Wand


5 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Paul Hindemith: "Die vier Temperamente" Siegfried Mauser (Klavier) hr-Sinfonieorchester Leitung: Werner Andreas Albert André Jolivet: "Épithalame" SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Rupert Huber Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 5 Es-Dur I Musici Franz Liszt: "Dante"-Sinfonie Staatsopernchor Dresden Staatskapelle Dresden Leitung: Giuseppe Sinopoli


5 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Frank Bridge: Suite e-Moll H 93 BBC National Orchestra of Wales Leitung: Richard Hickox Arvo Pärt: "Spiegel im Spiegel" Kyrill Rybakow (Klarinette) Alexej Lubimow (Klavier) Lalo Schifrin: Gitarrenkonzert Juan Carlos Laguna (Gitarre) London Symphony Orchestra Leitung: Lalo Schifrin


5 Wertungen:      Bewerten