Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Fortsetzung folgt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ralph Vaughan Williams: Greensleeves and Finale aus "Fat knight" Royal Scottish National Orchestra Leitung: Martin Yates Georg Friedrich Händel: Chaconne und Variationen G-Dur HWV 435 Murray Perahia (Klavier) Wilhelm Stenhammar: Elegie und Intermezzo aus "Lodolezzi sjunger" op. 39 Stenhammar Quartet Antonio Caldara: Sonate B-Dur op. 1 Nr. 4 Amandine Beyer, Leila Schayegh (Violine) Jonathan Pesek (Violoncello) Jörg-Andreas Bötticher (Cembalo) Matthias Spaeter (Laute) Gioacchino Rossini: Duett Tancredi - Amenaide aus dem 2. Akt der Oper "Tancredi" Ma'alot Quintet Georges Bizet: "Petite suite" op. 22 Orchestre de Paris Leitung: Paavo Järvi


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Friedrich Smetana: Ouvertüre zu "Die verkaufte Braut" Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Vaclav Neumann Joseph Haydn: Duo concertant für 2 Klarinetten Nr. 2 F-Dur Michel Portal, Paul Meyer (Klarinette) Joseph Martin Kraus: Sinfonie C-Dur Concerto Köln Antonìn Dvorák: Dumka aus dem Streichsextett A-Dur op. 48 Philharmonisches Streichsextett Berlin Johannes Brahms: Ballade für Klavier g-Moll op. 118 Nr. 3 Barry Douglas (Klavier) Nach dem Zeitwort: Wolfgang Amadeus Mozart: Quintettsatz für Klarinettenquintett B-Dur KV Anh. 91 Stipendiaten der Villa Musica 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 26.08.1971: Deutscher Kinostart des Hollywoodfilms "Love Story" Von Maria Ossowski


06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


07.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell

mit Pressestimmen


07.15 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Charles Gounod: 1. Satz aus der Sinfonie Nr. 1 D-Dur Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Ludwig van Beethoven: Rondo a capriccio G-Dur op. 129 Anatol Ugorskij (Klavier) Johannes Wenzeslaus Kalliwoda: Rondo aus der Sinfonie Nr. 5 h-Moll op. 106 Hofkapelle Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Claude Debussy: "La plus que lente", Valse bearbeitet für Bläserquintett Calefax Reed Quintet Gabriel Pierné: 3 Sätze aus dem "Ballet de Cour" Radio-Orchester Stuttgart Leitung: Willy Mattes Maurice Ravel: "Alborada del gracioso" aus "Miroirs" Jean-Yves Thibaudet (Klavier)


07.57 Uhr

 

 

Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Geteiltes Wissen Aus der 12-teiligen Reihe: "Die teilende Gesellschaft" (5) Von Maximilian Schönherr Geteiltes Wissen sei halbes Wissen, unkten viele, als die Wikipedia entstand. Inzwischen bedient sich auch die Wissenschaft dieser Enzyklopädie, an der Forscher selbst mitschreiben. Wissen pflanzt sich dank Internet und der Öffnung von Bibliotheken und durch die Bildung sozialer Netze auch über andere Kanäle fort. Aktivisten twittern, Journalisten bloggen - und nichts davon kostet den Leser etwas. Geteiltes Wissen fördert die Zusammenarbeit, vernichtet aber Arbeitsplätze. Wenn eine Gesellschaft Universitäten finanziert, sollten dann nicht die Arbeiten der Wissenschaftler jedem zugänglich sein, Open Source? Eine neue Generation von Informatikern untersucht, wie sich Informationen und Meinungen in diesen Netzen verbreiten und ob man Vorhersagen treffen kann, welche Informationen sich durchsetzen. (Produktion 2016)


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Campus

Aus Forschung und Wissenschaftspolitik


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik, Gespräche, Gäste Am Mikrofon: Reinhard Ermen


12.00 Uhr

 

 

Aktuell mit Nachrichten


12.15 Uhr

 

 

SWR2 Geld, Markt, Meinung


12.40 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12.59 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Giuseppe Verdi: "Un giorno di regno", Szene und Arie der Giulietta (1. Akt) Jessye Norman (Sopran) Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Lamberto Gardelli Giuseppe Verdi: "Die vier Jahreszeiten", Ballettmusik "Der Sommer" Bournemouth Symphony Orchestra Leitung: José Serebrier Gaëtano Donizetti: "Der Liebestrank", Romanze des Nemorino (2. Akt) Juan Diego Flórez (Tenor) Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi Leitung: Riccardo Frizza Vincenzo Bellini: "Die Puritaner", Arie des Arturo (1. Akt) Juan Diego Flórez (Tenor) Ermonela Jaho (Sopran) Chor und Orchester Giuseppe Verdi, Mailand Leitung: Riccardo Frizza Georg Friedrich Händel: "Ottone, Re di Germania", Arie, bearbeitet für 2 Violinen und Basso continuo L'Aura Rilucente Georg Friedrich Händel: "Il pastor fido", Aria des Mirtillo und Aria des Silvio (1. Akt) Anna Dennis (Mirtillo) Clint van der Linde (Silvio) La Nuova Musica Leitung: David Bates Christoph Willibald Gluck: "Orpheus und Eurydike", Ballett "Reigen seliger Geister", bearbeitet für Klavier Yuja Wang (Klavier) Christoph Willibald Gluck: "Orpheus und Eurydike", Ballo und Finale der Oper Bernarda Fink (Orfeo) Verónica Cangemi (Eurydike) María Cristina Kiehr (Amore) RIAS-Kammerchor Freiburger Barockorchester Leitung: René Jacobs


13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Sonja Striegl 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Zeitgenossen

Michael Kötz, Filmfestivalleiter Im Gespräch mit Herbert Spaich Seit vielen Jahren leitet Michael Kötz Filmfestivals im Rhein-Main-Gebiet. Nach der Promotion bei Alexander Kluge war er zunächst Filmkritiker bei Printmedien, Hörfunk und Fernsehen. 1992 übernahm Michael Kötz die Leitung des Internationalen Filmfests Mannheim-Heidelberg und seit 2005 ist er Direktor des Festivals des Deutschen Films in Ludwigshafen am Rhein. Vor Beginn des diesjährigen Festivals des Deutschen Films in Ludwigshafen, senden wir ein Gespräch des Filmexperten Herbert Spaich mit Michael Kötz über die Entwicklung der Kinokunst, über Filmästhetik und über die Lust und die gelegentliche Last des Festivalmachens.


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Lesezeichen

Menschen und Bücher aus der Region


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Interview der Woche


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Spielraum - Die Geschichte

Schmidts Wecker Von Stefanie Rühle Steht nach der Sendung ein Jahr zum Download bereit unter: kindernetz.de/spielraum Herr Schmidt lebt in einer windschiefen Bretterbude im Hinterhof eines Mietshauses. Für die anwohnenden Eltern ist er ein äußerst seltsamer Zeitgenosse - für Ben und Franz aber ist Schmidt spannender als Fernsehen. Als Erfinder heckt er immer wieder aberwitzige und kuriose Dinge aus. Mit seiner allerneuesten Erfindung - dem Zeitreisewecker - bringt er allerdings nicht nur Ben und Franz, sondern vor allem sich selbst in eine äußerst brenzlige Lage. In Stefanie Rühles Geschichte trifft die längst vergessene und skurrile Welt der 1980er-Jahre auf die unvoreingenommene Perspektive zweier Kinder.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Geistliche Musik

Johann Joseph Fux: "Pia Mater fons amoris" Hana Blazikova (Sopran) Accentus Austria Leitung: Thomas Wimmer Antonio Caldara: "Benedictus Deus" "Exaudi, Domine, vocem meam" United Continuo Ensemble Heinrich Ignaz Franz Biber: "Nisi Dominmus" St. Florianer Sängerknaben Ars Antiqua Austria Leitung: Gunar Letzbor Wolfgang Amadeus Mozart: "Krönungsmesse" K317 Sandrine Piau (Sopran) Renata Pokupic (Alt) Benjamin Bruns (Tenor) Andreas Wolf (Bass) accentus Insula orchestra Leitung: Laurence Equilbey


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)



20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

BBC Proms Georg Friedrich Händel: "Israel in Egypt", Oratorium in 3 Teilen HWV 54 (Originalfassung 1739) Zoë Brookshaw, Rowan Pierce (Sopran) Christopher Lowrey (Countertenor) Ashley Riches (Bass) Dingle Yandell (Bassbariton) Callum Thorpem (Bass) The Choir of the Age of Enlightenment Orchestra of the Age of Enlightenment Leitung: William Christie (Konzert vom 1. August in der Royal Albert Hall, London) anschließend: Demenga Festival Orchestra della Svizzera italiana Thomas und Patrick Demenga (Violoncello) Leitung: Philippe Bach Antonio Vivaldi: Konzert für 2 Violoncelli d-Moll RV 531 Antonín Dvorák: "Waldesruh" für Violoncello und Orchester op. 68 Rondo für Violoncello und Orchester op. 94 Othmar Schoeck: Violoncellokonzert op. 61 (Konzert vom 12. August in der Chiesa di Santa Maria, Calanca) Händels Oratorium "Israel in Egypt", das am 1. August bei den BBC Proms aufgeführt wurde, zählt zu seinen beliebtesten Werken. Uraufgeführt im April 1739 im King's Theatre am Londoner Haymarket wurde das Werk rund hundert Jahre später, nachdem es fast in Vergessenheit geraten war, durch Felix Mendelssohn Bartholdy wiederentdeckt und zur Aufführung gebracht. Seitdem gehört es beim Publikum zu den beliebtesten Oratorien Händels. Ein ausgewiesener Meister für Barockmusik, William Christie, leitet Choir und Orchestra of the Age of Enlightenment in der Originalfassung von 1739. Der zweite Teil des heutigen Abends kommt aus der Schweiz vom Demenga Festival, das dieses Jahr unter dem Motto "Gegensätze" steht. Schauplatz ist das Calancatal, eines der vier italienischsprachigen Bündner Täler zwischen Felsen und Wasserfällen.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter (ARD)


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: "Fidelio", Harmoniemusik Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Sergej Prokofjew: 10 Stücke aus "Romeo und Julia" op. 75 Claire Huangci (Klavier) Max Reger: "Eine romantische Suite" op. 125 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Hermann Scherchen Johannes Brahms: Sonate G-Dur op. 78 Christian Tetzlaff (Violine) Lars Vogt (Klavier)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Jan Dismas Zelenka: Sinfonie à 8 concertanti a-Moll ZWV 189 Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Zoltán Kodály: "Tänze aus Galánta" Philadelphia Orchestra Leitung: Eugene Ormandy Antonín Dvorák: Violoncellokonzert h-Moll op. 104 Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Prager Philharmonie Leitung: Jirí Belohlávek Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 7 cis-Moll op. 131 Orchestre National de France Leitung: Mstislaw Rostropowitsch


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joaquín Rodrigo: "Fantasía para un gentilhombre" Milos Karadaglic (Gitarre) London Philharmonic Orchestra Leitung: Yannick Nézet-Séguin Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett Es-Dur KV 493 Alexei Lubimov, Yury Martynov (Hammerklavier)