Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Abendkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie A-Dur London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Anonymus: Konzert Nr. 6 D-Dur Ludger Rémy (Orgel) Les Amis de Philippe Dmitrij Schostakowitsch: "Jazz"-Suite Nr. 1 hr-Sinfonieorchester Leitung: Dmitrij Kitajenko Johann Friedrich Meister: Sonate Nr. 5 C-Dur Musica Antiqua Köln Michael Haydn: Sinfonie Nr. 11 B-Dur Orchestre de Chambre de Lausanne Leitung: Christian Zacharias Moritz Moszkowski: "Valse mignonne" Stephen Hough (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Georg Philipp Telemann: 2. Satz aus der Sonate für 2 Chalumeaux, Violine und Basso continuo F-Dur Tindaro Capuano (Chalumeau) Liana Mosca (Barockvioline) Il Giardino Armonico Chalumeau und Leitung: Giovanni Antonini Baldassare Galuppi: Klaviersonate Nr. 1 a-Moll Florian Uhlig (Klavier) Antonín Dvorák: 5 Bagatellen für 2 Violinen, Violoncello und Harmonium op. 47 Frank Braley (Harmonium) Ensemble Explorations Julius Fucik: "Der alte Brummbär" für Fagott und Orchester op. 210 Jiri Formacek (Fagott) Tschechische Philharmonie Leitung: Václav Neumann Zdenek Fibich: 2 Sätze aus dem Streichquartett Nr. 1 A-Dur Talich-Quartett Antonio Vivaldi: Konzert für 2 Blockflöten, 2 Oboen, 2 Violinen, Fagott, Streicher und Basso continuo d-Moll RV 566 Orchestra of the Age of Enlightenment


06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Johann Sebastian Bach: Doppelkonzert BWV 1060R Brecon Baroque Violine und Leitung: Rachel Podger Max Bruch: 3 Stücke für Klarinette, Viola und Klavier aus op. 83 Sabine Meyer (Klarinette) Reiner Wehle (Bassethorn) Kalle Randalu (Klavier) Johannes Brahms: 3. Satz aus der Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 Berliner Philharmoniker Leitung: Herbert von Karajan Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso für Klavier E-Dur op. 14 Murray Perahia (Klavier) Johann Christian Bach: Sinfonie für 2 Klarinetten, 2 Hörner und Fagott Nr. 3 in Es-Dur Nachtmusique Klarinette und Leitung: Eric Hoeprich


07.55 Uhr

 

 

Lied zum Sonntag


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.03 Uhr

 

 

SWR2 Kantate

Johann Sebastian Bach: "Ach, lieben Christen, seid getrost" BWV 114 Gabriele Schnaut (Sopran) Julia Hamari (Alt) Kurt Equiluz (Tenor) Wolfgang Schöne (Bass) Gächinger Kantorei Stuttgart Bach-Collegium Stuttgart Leitung: Helmuth Rilling


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Aula

Freigeister - Denker jenseits von Dogmen(2/2) Von Sabine Appel Was ist ein Freigeist? Ein unbequemer Zeitgenosse, ein permanenter Grenzüberschreiter, eine natürliche Provokateurin, die Fragen stellt, die für andere jenseits des Horizonts liegen, eine Person, die sich bemüht, alles zu transzendieren, was unseren Blick einseitig macht. Freigeistigkeit ist eine verschärfte Wahrheitssuche und folglich auch eine Redlichkeit im Denken und Urteilen, die allen Versuchungen widersteht, sich allzu bequem einzurichten in vorgefassten Meinungen, Mustern und eingetretenen Pfaden. Freigeister sind heute rar geworden. Umso wichtiger ist es, an sie zu erinnern und ihre Bedeutung für unsere Gegenwart zu unterstreichen. Dr. Sabine Appel, freie Buchautorin im Genre Historische Biografien mit einem Schwerpunkt auf europäischer Ideengeschichte, beschreibt in zwei Teilen die Kulturgeschichte der Freigeisterei.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.03 Uhr

 

 

SWR2 Matinee

Tabula rasa: Der Tisch Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker Verhandeln, essen, spielen - ohne Tisch geht nicht viel in unserer Kultur. Die SWR2 Matinee nimmt unser zentrales Möbelstück in den Blick: Vom Esstisch über den Schreibtisch bis zum Stammtisch. 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Was wichtig ist, kommt auf den Tisch. Aber niemand lässt sich gerne über den Tisch ziehen. Und unter den Tisch lässt man gerne mal fallen, was unangenehm ist oder nicht ganz so dringend. Schon die vielen Redewendungen zeigen: Ohne Tisch geht nicht viel in unserer Kultur. Der Tisch ist der Kommunikationsort schlechthin. Sozialer Treffpunkt, an dem gelacht, geredet, gefeiert und verhandelt wird. Und: Tische sind auch Orte der Arbeit und der Repräsentation. Die SWR2 Matinee macht drei Stunden lang reinen Tisch und nimmt unser zentrales Möbelstück in den Blick. Wir sprechen über die Kulturgeschichte des Tisches und dessen Bedeutung für unsere Gesellschaft, besuchen Stammtische, legen uns auf den OP-Tisch, spielen Tischtennis und mit dem Schriftsteller Arno Geiger sprechen wir über seinen Schreibtisch. Redaktion: Georg Brandl Musik: Kerstin Unseld


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

SWR2 Glauben

Tanes Kinder Die religiöse Welt der Maori Von Margarete Blümel Vor mehr als 700 Jahren trafen die ersten Maori mit ihren Doppelrumpfkanus an der neuseeländischen Küste ein. Die aus dem Osten Polynesiens stammenden Einwanderer brachten eine Schatztruhe religiöser Gebräuche und Vorstellungen mit sich. Mit ihrer Ankunft hielten Gottheiten wie Tane, der Gott des Waldes, Papa und Rangi in Neuseeland Einzug. Auch Tapu - das Tabu - betrat den bis dahin menschenleeren Archipel: eine magische Kraft, die bestimmte Orte und Objekte umgibt. So gibt es heilige Plätze, die ein Maori nicht betreten darf, ohne dass dies eine Bestrafung nach sich zieht. Die Führer der einzelnen Stammesgemeinschaften waren dafür zuständig, das religiöse Wissen der neuseeländischen Ureinwohner zu vermitteln und zu schützen - bis über ihren Tod hinaus. Nach ihrem Ableben sollen sie sich in Sterne verwandelt haben, um so vom Himmel herab bis heute über ihre Schutzbefohlenen zu wachen.


12.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Neue CDs

Am Mikrofon: Eleonore Büning


13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

SWR2 Feature am Sonntag

Akte 88(1/2) Die tausend Leben des Adolf Hitler Von Michael Lissek und Walter Filz Tatsachen ignorieren. Lügen akzeptieren. Wahrheit als Gefühl. Gefühl als Argument: "Da muss mir erstmal einer das Gegenteil beweisen." Postfaktisch ist das Wort der Stunde, des Jahres, der Gegenwart. Und doch ist es nicht neu. Eine der ältesten und meist verbreiteten postfaktischen Verschwörungstheorien ist die Annahme, dass Hitler sich nicht im Führerbunker erschossen hat, sondern geflohen ist: nach Argentinien, in die Antarktis, unter die Erde oder in den Weltraum. Dutzende Theorien kursieren in Büchern und Artikeln, Filmen und Vorträgen und natürlich im Internet. Manches kommt journalistisch investigativ daher, manches okkult und esoterisch. Und vieles liegt in einem diffusen Raum dazwischen. Gefühlte Wahrheit? Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Und wieso funktionieren sie mit Hitler besonders gut? Akte 88 zeigt es als satirisches Dokudrama: unterhaltsam, böse, drastisch, witzig, überspitzt. Akte 88 ist eine Radioshow mit realem Material und Spielszenen, mit Reportagen und mit Aussagen von Verschwörungstheoretikern und von denen, die sie bekämpfen. Wer denkt sich warum den Unsinn aus? Wer glaubt warum daran? Und wem nützt das? (Teil 2, Sonntag, 30. September, 14.05 Uhr)


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Zur Person

Der Dirigent Cornelius Meister Von Gaby Beinhorn Cornelius Meister kommt aus einer bekannten Musikerfamilie. Jetzt ist er der neue Generalmusik-Direktor der Stuttgarter Staatsoper. Am 29. September eröffnet er die Opern-Saison mit Lohengrin, die 1. seiner 8 Opernpremieren. Fast schon beunruhigend dicht ist der Lebenslauf des 38-jährigen Künstlers: viele prominente internationale Orchester hat er schon dirigiert. Darunter die der Staatsoper Hamburg, der Komischen und der Deutschen Oper Berlin, der Wiener Staatsoper, der San Francisco Opera, des Royal Opera House, London. Ebenso leitete er Orchester in Covent Garden, an der Mailänder Scala sowie das Gewandhausorchester Leipzig. Und beim ORF Orchester war Meister der jüngste GMD aller Zeiten. Über seinen Werdegang und seine Projekte spricht Cornelius Meister in dieser Sendung.


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Magazin


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.20 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Die alte Tochter spricht mit ihrem jungen Vater Hörspiel von Gabriele Bigott Mit: Christian Friedel und Cornelia Lippert Komposition: Tobias Morgenstern Regie: Gabriele Bigott (Produktion: MDR 2016) Als ihre Mutter hochbetagt stirbt, findet die im letzten Kriegswinter geborene Autorin im Wäscheschrank unter den Küchenhandtüchern die Briefe, die ihr Vater nach seiner Einberufung zur Wehrmacht an seine Braut geschrieben hat. Sie selbst hat ihn nie kennengelernt. Seit Sommer 1944 ist er, so die amtliche Auskunft, "bei Minsk vermisst". Eine Liebesgeschichte im Krieg, zerstört wie so viele. Nur, dass es diesmal die ihrer Eltern ist, in der sich die Berichte des jungen Vaters vom ungeliebten Soldatenleben, seine Liebesbeteuerungen und seine Hoffnungen auf ein glückliches Leben danach mit Erzählungen der Mutter und ihren eigenen Erinnerungen vermischen. Die Autorin hört die Stimme ihres Vaters, der Fragen zwar nicht beantworten, aber gestellt bekommen kann. Der nun erfahren soll, wie das Leben von Frau und Tochter weiterging, an dem teilzuhaben ihm verwehrt worden ist. So kann ein nie geführtes Gespräch endlich stattfinden.


19.18 Uhr

 

 

SWR2 Jazz

Jugend jazzt! Preisträgerkonzert Baden-Württemberg 2018 in Karlsruhe Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt An qualifizierten Jazzmusikern im Lande mangelt es nicht. Dass dies längst auch für den Nachwuchs gilt, zeigte sich einmal mehr beim Konzert der Jugend-jazzt-PreisträgerInnen des Landeswettbewerbs Baden-Württemberg im Bereich Big Band. "Jugend jazzt ist wie Jugend musiziert - nur anders", so eine beliebte Umschreibung einer der fruchtbarsten Fördermaßnahmen für Jazz-Talente auf Landesebene. Im Wechsel mit dem Wettbewerb für Combos werden die Besten im jazzmusikalischen Großformat ermittelt, die dann an der Bundesbegegnung Jugend jazzt teilnehmen. Die Qualität der jungen Big Bands ist immer auch klingender Ausdruck eines gar nicht hoch genug einzuschätzenden Engagements von Lehrern im schulischen Bereich und der leidenschaftlichen Nutzung des Angebots durch die Schülern. Beim Karlsruher Preisträgerkonzert des Landeswettbewerbs 2017 stellten zwei Formationen ihre großartige Arbeit vor: die Kepler Big Band vom Kepler Gymnasium in Freudenstadt und die KONS Big Band des Badischen Konservatoriums in Karlsruhe, die als Vertreter des Landes Baden-Württemberg sich für die Bundesbegegnung in Frankfurt qualifizierte.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



20.03 Uhr

 

 

SWR2 Oper

Claude Debussy: "Le Martyre de Saint-Sébastien" Mysterium in 5 Akten mit deutschen Zwischentexten von Martin Mosebach Marie-Christine Haase, Dorin Rahardja (Sopran) Linda Sommerhage, Hyemi Jung (Mezzosopran) Paulina Alpen (Sprecherin) Chöre am Hohen Dom zu Mainz Philharmonisches Staatsorchester Mainz Leitung: Hermann Bäumer (Konzert vom 9. Juni im Hohen Dom, Mainz) Als im Jahre 1911 in Paris die Uraufführung eines "Mystère" angekündigt wurde - "Le Martyre de Saint-Sébastien" - da erhob der Pariser Erzbischof warnend seine Stimme und drohte den Besuchern der Aufführung, zumindest den katholischen, mit Exkommunikation. Über den genauen Inhalt dieser szenischen Mischform aus Oper, Oratorium, Ballett und Sprechtheater zu Gabriele d'Annunzios Mysterienspiel war er gewiss nicht informiert; aber ihm reichte schon der Tatbestand, dass hier einer der glorreichsten Märtyrer der Kirche "unter unwürdigsten Umständen" auf die Bühne des Théâtre du Châtelet gebracht werden sollte, dargestellt nämlich von einer Frau, der jüdischen Tänzerin und Schauspielerin Ida Rubinstein. Claude Debussy verteidigte das Werk jedoch: "Ich habe ein dekoratives Stück geschrieben, wenn man so sagen kann, einen erhabenen Text mit Klangfarben und Rhythmen untermalt."


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 Musikpassagen

Haarige Muse Songs zum Welttag der Kokosnuss Von Nicolas Tribes Die Kokospalme ist ein echter Alleskönner: Sie liefert Wasser, Fruchtfleisch, Fett, Fasern, Bauholz und - großartige Musik. Hunderte Lieder wurden schon über die Kokosnuss geschrieben, die eigentlich gar keine Nuss ist, sondern eine Steinfrucht. Eine kleine Auswahl präsentieren wir zum Welttag der Kokosnuss im September, der 2009 von einem Interessensverband der Kokosindustrie ausgerufen wurde. Die Musik kommt von Nat King Cole, Harry Nilsson, Louis Armstrong, Robert Mitchum und natürlich: Señor Coconut!


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur Sächsische Staatskapelle Dresden Leitung: Christian Thielemann Johann Sebastian Bach: "Schmücke dich, o liebe Seele" BWV 654, Bearbeitung Sybille Hesselbarth (Violoncello) MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl Joseph Haydn: Sonate D-Dur Hob. XVI/37 Ragna Schirmer (Klavier) Leos Janácek: "Lachische Tänze" Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Václav Neumann


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Jean Sibelius: "Lemminkäinen"-Suite op. 22 Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Leitung: Paavo Järvi Frédéric Chopin: 24 Préludes op. 28 Ivo Pogorelich (Klavier) Arthur Bliss: "Conquest of the air" Philharmonia Orchestra Leitung: Kenneth Alwyn Sophia Corri-Dussek: Sonate c-Moll op. 2 Nr. 3 Xavier de Maistre (Harfe)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Granville Bantock: "Celtic Symphony" Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Vernon Handley Johann Ladislaus Dussek: Sonate f-Moll op. 77 "L'invocation" Markus Becker (Klavier) Emmanuel Chabrier: "España" Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons